This content is not available or only partially available in English.

FAQ Coronavirus

Falls Sie fürchten, selbst infiziert zu sein oder engen Kontakt zu einer Person hatten, bei der das Corona-Virus durch einen Labortest nachgewiesen wurde, sollten Sie zu Hause bleiben und sich umgehend telefonisch an das zuständige Gesundheitsamt wenden.

Informieren Sie bitte unverzüglich die Taskforce Corona unter taskforce-corona (at) hs-mainz.de. Die Hochschule muss schnellstmöglich in die Lage versetzt werden, etwaige Infektionsketten an der Hochschule zu unterbinden.

Für Personen, bei denen eine Corona-Infektion vorliegt, besteht ein Betretungsverbot der Hochschule.

Ebenso wird für Personen, die in engem Kontakt mit einer positiv getesteten Person standen oder noch stehen präventiv ein 14 tägiges Betretungsverbot ausgesprochen.

Kehren Sie erst in die Hochschule zurück, wenn Sie wieder vollständig genesen sind und die Zeit einer ggf. verordneten Quarantäne abgelaufen ist.

Erstellen Sie eine Liste aller Kontaktpersonen, welche Sie in den vergangenen 14 Tagen getroffen haben (Name, Telefon, E-Mail, wenn möglich Meldeadresse), diese wird im Fall eines positiven Testergebnisses vom Gesundheitsamt angefordert

Sollten bei Ihnen Symptome auftreten wenden Sie sich telefonisch an:

  • die Hotline der "Fieberambulanz" (24-Stunden): 0800 99 00 400 oder
  • den bundesweiten Patientenservice (24-Stunden): 116 117 oder
  • an Ihren Hausarzt/Ihre Hausärztin.

Bleiben Sie in diesem Fall der Hochschule fern, bis Ihr Infektionsstatus medizinisch abgeklärt ist. Informieren Sie die Hochschule diesbezüglich erneut per E-Mail oder Telefon.

 

Erstellt am: 27.10.2020

Bei Verdacht auf Erkrankung wenden Sie sich telefonisch an:

  • die Hotline der "Fieberambulanz" (24-Stunden): 0800 99 00 400 oder
  • den bundesweiten Patientenservice (24-Stunden): 116 117 oder
  • an Ihren Hausarzt/Ihre Hausärztin.

Bitte bleiben Sie zu Hause und kehren erst in die Hochschule zurück, wenn Sie vollständig genesen sind und die Zeit einer ggf. verordneten Quarantäne abgelaufen ist.

 

Erstellt am: 27.10.2020

Informieren Sie bitte unverzüglich die Taskforce Corona unter taskforce-corona (at) hs-mainz.de. Die Hochschule muss schnellstmöglich in die Lage versetzt werden, etwaige Infektionsketten an der Hochschule zu unterbinden.

Für Personen, bei denen eine Corona-Infektion vorliegt, besteht ein Betretungsverbot der Hochschule.

Ebenso wird für Personen, die in engem Kontakt mit einer positiv getesteten Person standen oder noch stehen präventiv ein 14-tägiges Betretungsverbot ausgesprochen.

 

Erstellt am: 27.10.2020

Im Falle einer nachgewiesenen Infektion oder präventiv verordneten Quarantäne informieren Sie bitte unverzüglich die Taskforce Corona unter taskforce-corona (at) hs-mainz.de.

Die Hochschule muss schnellstmöglich in die Lage versetzt werden, etwaige Infektionsketten am Arbeitsplatz an der Hochschule zu unterbinden.

Den Quarantänevorgaben der zuständigen Behörden ist in jedem Fall Folge zu leisten. Bitte legen Sie die diesbezügliche Ordnungsverfügung des Gesundheitsamts unverzüglich der Abteilung Personal (als Studierende/r dem Prüfungsmanagement/Prüfungsamt Ihres Fachbereichs) vor. Aus der Ordnungsverfügung ergibt sich die Dauer Ihrer Quarantäne.

Mitarbeiter der Hochschule Mainz erhalten weiterhin Ihr Entgelt (wie im Krankheitsfall gilt die Fortzahlung für max. sechs Wochen) bzw. Ihre Bezüge. Informieren Sie bitte in diesem Fall auch Ihre/n Vorgesetzte/n. Solange Sie keine Krankheitssymptome haben, können Sie als Mitarbeiter der Hochschule – soweit dies möglich ist - nach Rücksprache mit Ihrer Führungskraft das Arbeitsortmodell in Anspruch nehmen.

Für Studierende gilt, dass sie Prüfungen, an denen sie aufgrund einer angeordneten Isolierung oder Quarantäne nicht teilnehmen können, unverschuldet fernbleiben.
Hat die Isolierung oder Quarantäne andere Auswirkungen, z.B. auf Anmeldezeiten, Abgabe von Arbeiten u.ä., sollten Sie sich unverzüglich mit Ihren Lehrenden in Verbindung setzen, um mögliche einvernehmliche Lösungen zu finden.

 

Erstellt am: 27.10.2020

Wenn Sie sich testen lassen, bleiben Sie bitte der Hochschule auch schon bis zum Erhalt des Testergebnisses fern.

Abgesehen von der Quarantäne informieren Sie bitte die Corona-Taskforce unter taskforce-corona (at) hs-mainz.de.

Die Hochschulleitung muss in die Lage versetzt werden, zu entscheiden, ob die Hochschule wegen einer vorausgegangenen Präsenz Ihrerseits gefährdet ist. Daher benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Details entnehmen Sie bitte der nebenstehenden Prozessbeschreibung unter Download. Selbstverständlich behandeln wir die Daten vertraulich, soweit keine gesetzlichen Informationspflichten bestehen.

 

Erstellt am: 27.10.2020