This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.
-

Der Klang von Amman. Video Poetry. Der Klang von Lissabon – Aus dem Jahr der Pandemie

Der Klang von Lissabon – Dreharbeiten im historischen Solar dos Zagallos, Amada. Foto: Aaron Soltani

 

Das Institut für Mediengestaltung (img) der Hochschule Mainz präsentiert Arbeiten aus den Bachelor- und Master-Studiengängen Zeitbasierte Medien

Wann: 8. – 20. Juni 2020

Wo: LUX-Pavillon der Hochschule Mainz, Ludwigsstraße 2, 55116 Mainz

Aktuelle Hinweise zu den Zugangsbedingungen unter: lux.hs-mainz.de

Filme machen - das bedeutet Teamarbeit und Nähe. Aufgrund der Corona-Pandemie war beides im vergangenen Jahr äußerst schwierig, und auch die internationale Zusammenarbeit mit Partnerinstitutionen im Ausland war in der bisherigen Form nicht möglich. Kreative Lösungen zu finden für unklare Situationen – dies war die Herausforderung, mit der sich die Lehrenden und Studierenden im Jahr 2020 konfrontiert sahen.

Die German-Jordanian Universität (GJU) in Amman, Jordanien, ist ein langjähriger Kooperationspartner des Fachbereichs Gestaltung der Hochschule Mainz. Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Zusammenarbeit mit der GJU in einer Fernbeziehung weiterentwickelt. Es entstanden ein Spielfilm, ein Hip-Hop-Musikfilm, Dokus zu Homophobie und musikalischer Sehnsucht – und, unter extremen Bedingungen, ein „telemediales Neujahrskonzert 2021“, dessen Making-of gleichfalls in der Ausstellung im LUX-Pavillon zu sehen ist.

Die langjährige Zusammenarbeit mit der Universität Lissabon konnte in einem Moment der Reisemöglichkeit vor Ort fortgesetzt werden, wenn auch unter erschwerten Bedingungen. Neben Einblicken in die Lissabonner Szene eines der überraschenden Ergebnisse: ein Probe-Konzert, das auf alten Barrique-Fässern der Plansel-Winzer gespielt wurde, sowie Kompositionen, die die Küste und das Meer beschreiben.

Das Film- und Sound-Projekt „Video Poetry“, das die imaginären Welten der Lyrik mit den audiovisuellen Möglichkeiten von Kurzfilm und Animation verbindet, wurde im ersten Lockdown für alle internationalen Partner – von Mexico 8.00 a.m. Ortszeit bis Macao 11.00 p.m. Ortszeit  – geöffnet und versammelte rund 30 Kreative weltweit.

Fazit: Ein Jahr mit Virus und Krankheit, Distanz und Zwangsdigitalisierung, mit hoch frustrierenden, und auch hoch erstaunlichen Erlebnissen und Ergebnissen.

Projektleitung/Ansprechpartner:
Prof. Dr. Paulo Ferreira-Lopes (paulo.ferreira-lopes (at) hs-mainz.de)
Prof. Hartmut Jahn (hartmut.jahn (at) hs-mainz.de)

Weiterführende Links:
https://img.hs-mainz.de
www.time-based-media.net

 

LUX Pavillon
Das Schaufenster der Hochschule Mainz. Ein transparenter Ort, Multiplikator und Schnittstelle — von Themen und Thesen, von Impulsen und Geistesblitzen: Ein Raum für regelmäßig wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen der Fachbereiche Technik, Gestaltung und Wirtschaft sowie Anlaufstelle für interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich über die Aktivitäten der Hochschule informieren wollen.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Donnerstag: 10:00-18:00 Uhr
Freitag: 10:00-18:00 Uhr
Samstag: 9:30-18:00 Uhr
Montag, Sonn- und Feiertag: geschlossen

Eintritt frei!

Weitere Informationen
LUX - Pavillon der Hochschule Mainz
Ludwigsstr. 2, 55116 Mainz
lux.hs-mainz.de