This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.
-

AB Syndrom live im LUX

Das Songwritingprojekt der Hochschule Mainz in Kooperation mit AB Syndrom.

»Ohne Text singt keiner mit« unter diesem Motto wurden unter der Leitung von Prof. Nadja Mayer ein Semester lang Songs gehört, auf Sprachrhythmen und -melodien geachtet, mit Reimen gerungen und über Perlen und Gartenzwerge – gelungene Metaphern und kitschige Analogien diskutiert.

Entstanden sind am Ende weit über hundert Texte – ernste, übermütige, engagierte, lustige, traurige, ungewöhnliche, mutige und sehr persönliche.

Unterstützung bekam der Kurs dabei von Bennet Seuss, dem Sänger, Songwriter und Mastermind von AB Syndrom aus Berlin. Er gewährte den Studierenden spannende Einblicke in seine Arbeit und arbeitete gemeinsam mit ihnen zum Beispiel an Loops – kleinen Songfragmenten, zu denen sie passende Texte geschrieben haben.

Zum Ende hin wählte dann eine Jurysitzung drei Songs aus, die in den Art of June Studios von Heinz Hess in Frankfurt aufgenommen wurden. In den entstandenen Songs hat Bennet Alltagsgeräusche zusätzlich musikalisch verarbeitet, die der Kurs zuvor gesammelt hatte. So gibt etwa das Klacken eines Tischtennisballs den Beat vor oder das Klappern der Tastatur begleitet ein Intro. 

Die drei Songs werden nun zum krönenden Abschluss des Sommersemesters am 13. Juli im Rahmen eines Konzerts von AB Syndrom erstmals aufgeführt. Die Band war zuletzt mit Mine auf großer Deutschlandtour und alle sind sehr stolz, Bennet und Anton für ein kleines Konzert live im LUX, Pavillon der Hochschule Mainz, begrüßen zu können.

__

 

AB Syndrom live in concert 

Wann?
13. Juli 2019
Einlass: 19:30 Uhr
Eintritt: 6 Euro

Wo?
LUX – Pavillon der Hochschule Mainz
Ludwigsstraße 2
55116 Mainz