This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.
-

New Work: Keine Zukunftsmusik, sondern Realität

Büroarbeit „Nine to Five“ war gestern, schon jetzt steckt die Arbeitswelt wie wir sie kennen mitten in einem grundlegenden und strukturellen Wandel. Die stark zunehmende Digitalisierung, ein größeres Bedürfnis nach Agilität, die fortschreitende Globalisierung sowie der demographische Wandel erfordern ein Umdenken und das Loslösen von alten, festgefahrenen Konzepten.

Die Studierenden des Masterstudiengangs „Kommunikation im Raum“ der Hochschule Mainz haben sich mit dem Trend „New Work“ auseinander gesetzt und sowohl Ideen als auch Wünsche für eine zukünftige Arbeitswelt für Raum und Objekt formuliert. Betreut von Prof. Markus Pretnar und Prof. Bernd Benninghoff wurde für zwei Wettbewerbe gestaltet: ein interner Raumkonzeptentwurf für eine Büroetage der Commerzbank Frankfurt in der Eschborner Niederlassung sowie für den offenen Designwettbewerb “inspired by space” der Büroeinrichtungsfirma Vario.

Vom 9. Juli bis 1. August 2020 im LUX–Pavillon der Hochschule Mainz, Ludwigsstraße 2.