Technik Studentin/Student Veranstaltung Event i3mainz Geoinformatik und Vermessung Digitale Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften M.A. Vortrag Event Startseite
-

Abendvortrag von Joscha Bach, Harvard University

Titel: „Von der KI zum digitalisierten Geist: Was zum Puzzle fehlt“
Referent: Joscha Bach, Harvard University
Wann: 21. September 2017 , 18:00-20:00 Uhr
Wo: Plenarsaal der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz

Der Vortrag beschließt die erste gemeinsame öffentliche Tagung des neuen Netzwerks der
Digital Humanities in der Rhein-Main Region. Das Netzwerk wird getragen vom Centrum für
Digitale Forschung in den Geistes-, Sozial- und Bildungswissenschaften (CEDIFOR) und dem
Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften (mainzed).

Joscha Bach (Jahrgang 1973) ist in Deutschland vor allem durch seine visionären Vorträge
auf den Kongressen des Chaos Computer Clubs bekannt. Seit vielen Jahren forscht der
deutsche Wissenschaftler und sympathische Querdenker an führenden Forschungseinrichtungen im Bereich Künstliche Intelligenz, dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) und der Harvard University. Der in der Mathematik und Informatik ebenso wie in der Philosophie beheimatete Joscha Bach geht im Rahmen seiner Forschungen der Frage nach dem Schritt von der Künstlichen Intelligenz zum Künstlichen Bewusstsein nach und erkundet damit das menschliche Denken und Verstehen.

Unter dem Motto Get Togeter Digital Humanitites im RMU-Verbund gibt die Tagung den zahlreichen Fachwissenschaftlerinnen und Fachwissenschaftlern, die an vielen verschiedenen
Institutionen in der Rhein-Main Region tätig sind, erstmals Gelegenheit, ihre Forschungen
vorzustellen und sich über die Angebote der großen Forschungsinfrastrukturen –
Rechenzentren und Bibliotheken – zu informieren.