Foto: Hochschule Mainz

Standorte

Das Gründungsbüro versteht sich als Kontaktstelle für Informationsvermittlung und bietet Beratung während der Vorgründungsphase. Der Service ist kostenfrei.
Studierende, die Professorenschaft, Wissenschaftler, Mitarbeiter und Alumini können vom neuen Serviceangebot der Gründungsberatung profitieren.

Hochschule Mainz 

Die Hochschule Mainz hat schon sehr früh den Bedarf an Förderung von möglichen Unternehmensgründungen aus den Reihen der eigenen Studierenden und Beschäftigten erkannt und darauf durch Gründung des iuh - Instituts für unternehmerisches Handeln reagiert. Das iuh kann sich nun auf fachübergreifende Verankerung des Themas Gründung in der Forschung und Lehre konzentrieren, während das Gründungsbüro als Anlaufstelle für Gründungsinteressierte von den langjährigen Erfahrungen und Netzwerken profitiert. Auch im Bereich des EXIST-Gründerstipendiums können wir auf mehrjährige Erfahrungen zurückblicken.

WIR BERATEN SIE GERN. Sie können vom Gründungsbüro und dessen erfahrenen Netzwerkpartnern das Beste erwarten:

  • Wertvollen Rat und spezielle Dienstleistungen- und Serviceangebote,
  • wirkungsvolle Anregungen und Ideen,
  • sinnvolle und praktische Tipps.

Welche Fragen Sie auch immer zum Thema Gründung / Selbstständigkeit / Unternehmensentwicklung / Nachfolge haben - bei uns sind Sie damit herzlich willkommen.

Universitätsmedizin Mainz

Die Universitätsmedizin ist ein Ort innovativer Forschung und Praxis, aus denen erfolgreiche medizinische Produkte und Dienstleistungen für den Gesundheitsmarkt entstehen können - seien es Ergebnisse aus der medizinischen Forschung oder Ideen aus dem Klinikalltag. Bei Fragen zur Selbstständigkeit und Hochschulausgründung bietet das Gründungsbüro der Universitätsmedizin seine Unterstützung an, wie z.B. bei folgenden Fragen:

Welches Gründungspotenzial verbirgt sich in Forschungsresultaten und in Ideen aus der Klinikpraxis?

  • Wie wird aus einer Idee ein Geschäftskonzept?
  • Welche Förderungen stehen zur Verfügung?
  • Was ist bei einer Gründung zu beachten?

Das Gründungsbüro hat sich zum Ziel gesetzt, GründerInnen bei ihrem Vorhaben zu begleiten. Entwickeln Sie aus Ihrer Idee ein Geschäftskonzept! Wir unterstützen Sie dabei - Schritt für Schritt.

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Das Gründungsbüro an der JGU Mainz versteht sich als ein interaktiver Netzwerkknotenpunkt zum Thema Gründung.

Gründungsinteressierte und potentielle Gründer/innen erhalten vielfältige Informationen und werden beraten in Bezug auf ihre individuellen Fragen zur gezielten Hochschulausgründung, allgemeinen Unternehmensgründung, Selbstständigkeit sowie zu Fördermöglichkeiten durch das Programm EXIST des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.

Das Angebot umfasst Gründungsthemen von der Sensibilisierung bis zur Qualifizierung mit Schwerpunkt auf Beratung, Förderung und Coaching.

Das Beratungsangebot gilt für Studierende, wissenschaftliche MitarbeiterInnen, ProfessorInnen sowie Alumni.

Organisatorisch ist das Gründungsbüro an der Stabsstelle Forschung und Technologietransfer angesiedelt und arbeitet bei der Antragsstellung von EXIST-Förderanträgen (Gründerstipendium und Forschungstransfer) eng mit dem Technologietransfer zusammen.

Speziell für den inneruniversitären Dialog bietet das Gründungsbüro Informationsveranstaltungen an, die zum einen bedarfsgerechtspezifische Themen zur Unternehmensgründung behandeln und zum anderen eine Plattform für Kontakte zur Verfügung stellen.

Ansprechparter

Dr. Sabine Hartel-Schenk

Leitung der Stabsstelle Forschung und Technologietransfer
Projektleiterin Gründungsbüro Mainz

Hochschule Mainz
Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz

Tel. +49 (0) 6131-628-7325
Fax +49 (0) 6131-628-7777
sabine.hartel-schenk(at)hs-mainz.de

Download

Gründen ist meins – Innovative Gründungsgeschichten von Hochschulabsolventen (PDF-Format)

Leitfaden für eine erfolgreiche Messeteilnahme - für Gründerinnen und Gründer