Förschungsförderung an (Fach-)Hochschulen

Ziel der Forschungsförderung ist ein anwendungsnaher Wissens- und Technologietransfer durch die Forschungskooperationen zwischen den (Fach-)Hochschulen und Partnern aus der Wirtschaft.

(Fach-)Hochschulen sind durch die einzigartige Kombination ihrer Charakteristika - praxisorientierte Lehre und anwendungsorientierte Forschung - ein unverzichtbarer Bestandteil des deutschen Wissenschaftssystems. Durch Fördermaßnahmen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) haben die Fachhochschulen seit 2006 einen enormen Schub erfahren.

Mehr Informationen unter www.bmbf.de.

Forschung an (Fach)-Hochschulen mit Unternehmen (profUnt)

Im Rahmen der Förderlinie profUnt steht der anwendungsnahe Wissens- und Technologietransfer durch Forschungskooperationen zwischen (Fach)-Hochschulen und Partnern aus der Wirtschaft (insbesondere KMU) im Mittelpunkt. Dabei ist eine intensive Beteiligung der Unternehmen in der Planung, Durchführung und Umsetzung der Forschungsprojekte zwingend erforderlich. Außerdem sollen bessere forschungsnahe Qualifizierungsmöglichkeiten für Studierende und Forschungspersonal entstehen.

Seite drucken