Foto: Hochschule Mainz

Forschungspreise

Zur weiteren Förderung innovativer Forschung in der BRD werden Forschungspreise und Wettbewerbe der öffentlichen Hand, Unternehmen und Stiftungen ausgeschreiben

Innovationspreis RLP

Der Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz, Hendrik Hering, vergibt in Kooperation mit den Arbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern des Landes in diesem Jahr zum zwanzigsten mal den Innovationspreis an besonders innovative Akteure aus Rheinland-Pfalz als Anerkennung ihrer Leistungen und ihres Einsatzes für Innovationen in der Wirtschaft des Landes. Der Innovationspreis soll insbesondere kleine und mittlere Unternehmen motivieren, innovative Produkte und Verfahren bzw. Dienstleistungen zu entwickeln und am Markt einzuführen.

Designpreis RLP

Ziel der Aktivitäten des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau ist es auch, günstige Rahmenbedingungen für einen funktionierenden Designmarkt in Rheinland-Pfalz zu schaffen. Das Bewusstsein für die Wichtigkeit von Design als Wirtschafts- und Wettbewerbsfaktor soll gefördert werden. Ein besonderes Anliegen des Ministeriums ist es dabei, den Dialog zwischen Unternehmen und Gestaltern anzuregen und durch die Vergabe des Designpreises zu beleben.

Deutscher Zukunftspreis

Zehn Jahre Zukunft: Seit 1997 würdigt der Deutsche Zukunftspreis – der Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation – hervorragende Leistungen in Forschung und Entwicklung.

Mehr als 40 Projekte von herausragender Bedeutung für Wissenschaft und Wirtschaft wurden bislang für den Deutschen Zukunftspreis nominiert; zehn Teams oder Einzelforscher, die besondere Vorbilder sind in ihrem Ideenreichtum und ihrer Umsetzungskraft, wurden mit dem Preis ausgezeichnet und sind in die „Hall of Fame“ des Deutschen Zukunftspreises im Deutschen Museum in München eingezogen.

Geoinformatik Förderpreis

Der Runde Tisch Geoinformationssysteme e.V. verleiht im Rahmen des jährlich stattfindenden Münchner Fortbildungsseminars Geoinformationssysteme seinen Förderpreis. Mit dem Förderpreis werden herausragende Diplomarbeiten oder Dissertation aus dem Umfeld der Geoinformatik ausgezeichnet.

Innovationspreis der Vodafone Stiftung

Die Vodafone-Stiftung fördert die wissenschaftliche Weiterentwicklung in der Mobilkommunikation durch die jährliche Verleihung von Innovations- und Förderpreisen.

Wissenschaftspreis der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit

Der Wissenschaftspreis soll bevorzugt an Nachwuchswissenschaftler vergeben werden. Es sollen fertiggestellte oder in der Fertigstellung befindliche Abschlussarbeiten oder Doktorarbeiten ausgezeichnet werden. In Betracht kommen neben Arbeiten aus den Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und der Informatik auch aus anderen Wissenschaftsdisziplinen, in denen Fragen aus den Bereichen Datenschutz und Datensicherheit behandelt werden.

Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft

Die modernen Wissenschaften sind in einer Akzeptanzkrise. Die Sprache der Wissenschaften hat sich zu einer Spezialsprache entwickelt, die nur noch Fachleute verstehen. Für die Verständigung unter Experten ist die Fachsprache eine große Hilfe. Aber sie ist für die Kommunikation mit der Gesellschaft oft ein Hindernis.


Mit KlarText, dem Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft, zeichnet die Klaus Tschira Stiftung gGmbH die allgemein verständliche Darstellung von herausragenden Ergebnissen mathematisch-naturwissenschaftlicher Forschung aus und fördert damit den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Exzellente junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werben mit ihren Texten für eine stärkere gesellschaftliche Unterstützung ihrer Disziplinen.

Alfried-Krupp-Wissenschaftspreis

Der Alfried-Krupp-Wissenschaftspreis wurde von der Krupp-Stiftung im Jahr 1998 in Erinnerung an ihren Stifter, Dr.-Ing. E.h. Alfried Krupp von Bohlen und Halbach, eingerichtet. Der mit jeweils 52.000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre an herausragende Wissenschaftler in den Geistes-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie den Natur- und Ingenieurwissenschaften vergeben.

DIA Forschungspreis

Die Deutsche Immobilien-Akademie an der Universität GmbH lobt seit 1999 jährlich national den Forschungspreis für wissenschaftliche Arbeiten der Immobilienwirtschaft aus. Damit möchte die Akademie einen Beitrag zur Förderung der immobilienwirtschaftlichen Forschung leisten. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Exporeal München und stößt bei der Presse auf starkes Interesse.

Forschungspreis Technische Kommunikation 2012

Die Ausschreibung richtet sich jährlich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler außerindustrieller Forschungseinrichtungen. Die zur Auszeichnung vorgeschlagene Leistung soll einen wichtigen Beitrag zu einer menschengerechten Technik darstellen. Sie soll nicht in einer Einzelarbeit, sondern in einem "wegweisenden Gesamtschaffen" bestehen. Damit sollte sich ein Vorschlag in der Regel auf mehrere Publikationen oder Forschungsleistungen zum Themenbereich beziehen.

Deutscher Gründerpreis

Der Deutsche Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende Unternehmer in Deutschland. Er wird für vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen und beim Aufbau neuer Unternehmen verliehen. Ziel ist es, ein positives Gründungsklima in Deutschland zu fördern und Mut zur Selbstständigkeit zu machen.

Ansprechpartner

Dr. Sabine Hartel-Schenk

Leitung der Stabsstelle Forschung und Technologietransfer
Ausgründungen aus der Wissenschaft
Tel. +49 (0) 6131-628-7325
sabine.hartel-schenk(at)hs-mainz.de

Forschungsverträge

Trennungsrechnung / Vertragsmuster
für Lehr- und Forschungsprojekte

Informationen

Ausschreibungen

Regionale Förderung

InnoStart Kleine und mittlere Unternehmen können Zuwendung für die Vergabe von Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten an Hochschulen / Forschungseinrichtungen beantragen.

DFG Leitfaden