Studienverlauf BA Kommunikationsdesign

Das Studium ist modular aufgebaut und umfasst sieben Semester. Der Studienverlaufsplan ermöglicht nach dem ersten Studienjahr ein individuelles Studium nach berufsbezogenen Schwerpunkten.

1. Jahr: Basis
In den ersten beiden Semestern werden auf einer breiten fachlichen Basis in den Seminaren und Werkstätten der Hochschule fundierte handwerkliche und theoretische Gestaltungsgrundlagen vermittelt. Hinzu kommen Einführungen in die Realisationstechniken (Computertechnologie, Programmschulung) und in die Werkstätten (Buchbindewerkstatt, Offset-Druckwerkstatt, Siebdruckwerkstatt, Fotolabor, Fotostudio und Bibliothek).

2. Jahr: Entwurf
In den zwei Semestern des Entwurf-Jahres können die Studierenden durch Vertiefungen und Erweiterungen erste eigene Schwerpunkte setzen.


In Konzeption und Entwurf werden fachpraktische Entwurfsweisen unter Berücksichtigung theoretischer und ästhetischer Grundlagen erprobt. Das Modul gibt den Studierenden die Möglichkeit, nach eigenen Kriterien und mit Hilfe der zuvor erhaltenen Studienberatung persönliche Studienschwerpunkte zu setzen.

Designinitiativen
Im Mittelpunkt steht die Gestaltung einfacher Kommunikations-Systeme wie z.B. der Medien zur Semesterendpräsentation, einer Vortragsreihe, einer kleinen Publikation, einer Informations-Veranstaltung etc.

Theorie Kommunikationsdesign

Die Fächer dieses Moduls vermitteln theoretische, berufsspezifische und allgemeinbildende wissenschaftliche Kompetenz.

3. Jahr: Projekt
Das dritte Jahr ist vom Praxis-Bezug gekennzeichnet und bereitet auf den Eintritt in das Berufsleben vor.

Praxissemester

Das Praxissemester ist in einem gestaltungsrelevanten Unternehmen (Werbeagentur, Designbüro, Verlag, Sender etc.) zu absolvieren oder kann durch ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule ersetzt werden.

Interdisziplinäre Projekte

In den Interdisziplinären Projekten werden komplexe Aufgabenstellungen aus allen Bereichen der angewandten und freien Gestaltung bearbeitet. Entscheidend ist, dass bei diesem Projekt unterschiedliche, gestalterische und wissenschaftliche Methoden zusammengeführt werden. Die Studien- und Forschungsergebnisse sowie die visuellen Resultate dieser Kooperationsprojekte werden regelmäßig publiziert, in Ausstellungskooperationen mit Museen präsentiert, oder in Symposien zu aktuellen designtheoretischen Themen sowie in Vortragsreihen mit Vertretern unterschiedlicher Sparten der Design-Praxis reflektiert.

7. Semester: Bachelor-Thesis
Das siebte Semester dient der Ausarbeitung der Bachelor-Arbeit, diese wird begleitet durch das Modul Präsentationsformen, das der Präsentation eigener Arbeiten dienen wird und den Studierenden eine Möglichkeit der Präsentation in der Öffentlichkeit bietet. Spezielle Theorieangebote, die auf zusätzliche Aspekte der Berufspraxis (Recht, Fremdsprachen etc.) vorbereiten, runden das Angebot ab.

Das Studium wird mit der Bachelor-Thesis und der öffentlichen Ausstellung des Bachelor-Projekts abgeschlossen. Danach steht den Absolventen der Einstieg in die berufliche Praxis offen. Mit dem Bachelor-Abschluss erwirbt man eine Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudiengang, in dem praktische und theoretische erworbene Fähigkeiten vertieft werden.

Fächerspektrum BA Kommunikationsdesign

  • Ausstellungsdesign
  • Buchgestaltung
  • Corporate Design
  • Designgeschichte
  • Designmanagement
  • Designtheorie
  • Editorial Design
  • Fotografie
  • Freies Gestalten
  • Illustration
  • Informationsdesign
  • Interaktives Gestalten
  • Konzeptionelles 
Gestalten
  • Kulturelle 
Orientierung
  • Kunst- und 
Kulturgeschichte
  • Marketing
  • Medieninformatik
  • Psychologie
  • Textgestaltung
  • Typografie
  • Werbung
  • Zeichnen

Professorinnen/Professoren

  • Monika Aichele H4.09 - Illustration/Zeichnen
  • Kirstin Arndt H4.07 - Freie Gestaltung
  • Johannes Bergerhausen H2.02/H2.04 - Buchgestaltung/Typografie
  • Katja Davar H2.03 - Experimentelle Zeichnung
  • Petra Eisele H2.05 - Designgeschichte/Designtheorie
  • Stefan Enders H3.10 - Fotografie
  • Isabel Naegele H2.02/H2.04 - Gestaltungsgrundlagen/Typografie
  • Sylvia Pagé H4.09 - Textgestaltung
  • Philipp Pape H2.01 - Konzeptionelle Gestaltung/Typografie
  • Matthias Riedel CG1.02 - Marketing/Psychologie
  • Anna-Lisa Schönecker H2.05 - Informationsdesign/Interaktive Gestaltung
  • Charlotte Schröner CG1.03 - Konzeptionelle Gestaltung
  • Katrin Simons H3.12/H4.16 - Kunst- und Kulturgeschichte
  • Bettina Tabel H2.03 - Designmanagement
  • Ulysses Voelker H2.08 - Editorial Design/Typografie
  • Holger Reckter H4.02 - Medieninformatik
  • Nadja Mayer H2.08 - Textgestaltung

Öffnungszeiten

Assistenz
Mo-Do  13-14 Uhr
Di    10:30-12 Uhr

Sekretariat
Mo-Do   9-12 Uhr

Ansprechpartner

Prof. Dr. Petra Eisele
Leitung der Lehreinheit


Sekretariat Kommunikationsdesign

Allgemeine Anfragen

Catherine Borttscheller

Raum H3.02
Holzstr. 36
55116 Mainz
Tel. +49 (0) 6131 - 628 - 2211
catherine.borttscheller(at)hs-mainz.de
kd(at)hs-mainz.de

 

Studierendenbüro
Fragen zu Zugangsvoraussetzungen/Mappenabgabe

Stefanie Stuck

Raum A1.01
Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz
Tel. +49 (0) 6131 -628 -7386
stefanie.stuck(at)hs-mainz.de

studierendenbuero(at)hs-mainz.de

Prüfungsamt
Fragen zu
Prüfungsangelegenheiten


Monika Kursawe

Raum H1.25
Holzstr. 36
55116 Mainz
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -2411
monika.kursawe(at)hs-mainz.de

 

International Office
Contact for our exchange students

Erich Weiler
Raum H1.18
Holzstraße 36
55116 Mainz
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -7365
erich.weiler(at)hs-mainz.de

Fachfragen Studium

Assistenz Kommunikationsdesign

Raum H 3.06

Dr. Karen Knoll
Wissenschaftliche Assistentin
Kommunikationsdesign
Tel. +49 (0) 6131 - 628 - 2257
karen.knoll(at)hs-mainz.de

Michaela Müller

Wissenschaftliche Assistentin
Kommunikationsdesign
Tel. +49 (0) 6131 - 628 - 2255
michaela.mueller(at)hs-mainz.de

 

Marcel Fleischmann
Wissenschaftlicher Assistent
Kommunikationsdesign
Tel. +49 (0) 6131 - 628 - 2256
marcel.fleischmann(at)hs-mainz.de