Coaching für zukünftige Hochschul-Professorinnen

Hochschul-Professorin – ein attraktives und erreichbares Ziel

Der Weg zur Hochschul-Professorin ist vielen Akademikerinnen nur wenig bekannt. Dabei bietet er gute Chancen, auf einer Professur zu lehren und auch zu forschen – und zwar ohne das Risiko, in einer Sackgasse zu landen. Denn zu den Berufungsvoraussetzungen gehören Promotion oder besondere künstlerische Qualifikation, Berufspraxis und pädagogische Eignung – also keine Habilitation.

Infoabend zur Hochschulprofessur

Mehr über das Berufsbild und die Wege zu einer Hochschul-Professur erfahren die Teilnehmerinnen im Rahmen eines Infoabends zunächst durch Vorträge und Diskussionen. Anschließend können sie sich von den Referentinnen in Kleingruppen individuell beraten lassen. Die Veranstaltung ist als „Turbo-Mentoring“ angelegt und zielt auf individuelle Entscheidungshilfen. Danach werden die Teilnehmerinnen fundiert beurteilen können, ob sie eine Hochschul-Professur anstreben möchten und welche Strategien sie dem Ziel näher bringen.

Es werden folgende Themen behandelt:

  • Berufsfeld, Berufungsvoraussetzungen und Berufungsverfahren
  • Erfolgsstrategien und Förderprogramme
  • Erfahrungen auf dem Weg zur Hochschul-Professur und im Hochschulalltag.

Der Info-Abend findet in jährlichem Turnus statt.
Zur Vorbereitung individueller Fragen zu dieser Veranstaltung empfehlen wir die Rubrik „FH-Professur“ auf der Website www.gleichstellung-fh-bw.de sowie den dort verfügbaren Flyer „You can do it“.

Die Referentinnen kommen aus unterschiedlichen Fachrichtungen unterschiedlicher Hochschulen, um möglichst alle Fragestellungen im Einzelcoaching abdecken zu können.
2012 waren dies:

  • Prof. Dr. Margot Körber-Weik, Volkswirtin, Initiatorin von Mentoring- und Service-Angeboten zur FH-Professur, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
  • Prof. Susanne Reiß, Stadtplanerin, zentrale Gleichstellungsbeauftragte, Fachhochschule Mainz
  • Prof. Dr. Elke Lang, Informatikerin, Hochschule Darmstadt
  • Prof. Dr. Stefanie Regier, Betriebswirtin, Hochschule Karlsruhe
  • Prof. Dr. Daniela Lohaus, Psychologin, Hochschule für Technik Stuttgart
  • Prof. Dr. Eleonore Reuter, Theologin, Gleichstellungsbeauftragte, Katholische Fach-hochschule Mainz

Veranstalter

Frauenbüro der Johannes Gutenberg-Universität Mainz im Rahmen des Projektes „Coaching-Center für Nachwuchswissenschaftlerinnen“ 
Forum Universitatis 3 
Raum 00-320 
D 55099 Mainz

Anmeldung

Ansprechpartnerin:
Anne Schulze-Selmig M.A.
06131  39-25783
coaching-center(at)uni-mainz.de
gleichstellung(at)hs-mainz.de

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kontakt

Prof. Susanne Reiß
Zentrale Gleichstellungsbeauftragte
Tel. +49 6131 628-1229
susanne.reiss (at) hs-mainz.de
Prof. Dr.-Ing. Katharina Kluge
Gleichstellungsbeauftragte Fachbereich Technik
Tel. +49 6131 628-1339
katharina.kluge (at) hs-mainz.de
Prof. Dr. Isabel Naegele-Spamer
Gleichstellungsbeauftragte Fachbereich Gestaltung
Tel. +49 6131 628-2237
isabel.naegele (at) hs-mainz.de
Prof. Dr. Stephanie Swartz
Gleichstellungsbeauftragte Fachbereich Wirtschaft
Tel. +49 6131 628-3257
stephanie.swartz (at) hs-mainz.de