Master of Science in Business Administration für Nicht-Wirtschaftswissenschaftler (Vollzeit / in Teilzeit studierbar)

Masterstudiengang für Nicht-Wirtschaftswissenschaftler

Sie haben ein ingenieur-, natur-, sozialwissenschaftliches oder juristisches Studium abgeschlossen?

Sie möchten sich nun im Rahmen eines Masterstudiengangs in Betriebswirtschaft und im Management weiterqualifizieren?

Dann ist der Master of Science in Business Administration der Hochschule Mainz für Sie der richtige Studiengang.

Unsere Zielgruppe sind Absolventen von nicht-wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen, die Aufgaben im Management übernehmen und die dazu notwendigen Kenntnisse ausbauen wollen. Diese Zielgruppe erhält eine fundierte und praxisrelevante betriebswirtschaftliche Ausbildung.

Nutzen

Mit dem Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) in Business Administration erwerben Sie einen zusätzlichen berufsqualifizierenden Abschluss.

  • Der Master of Science Abschluss verbessert deutlich Ihre Karrieremöglichkeiten, da die solide Vorbereitung auf Managementfunktionen Sie für die Übernahme neuer Aufgaben und damit für einen beruflichen Aufstieg qualifiziert.
  • Wenn Sie den Studiengang neben Ihrer beruflichen Tätigkeit in Teilzeit studieren, fördert das die praktische Umsetzung der vorgestellten Konzepte und Inhalte. Außerdem erbringen Sie damit den Nachweis für Ihre Belastbarkeit, Ihre Motivation und Ihr Engagement.
  • Zum Master of Science in Business Administration werden ausschließlich Ingenieure, Chemiker, Mediziner, Juristen, Sozialwissenschaftler, Biologen, Ökotrophologen, Philosophen und andere Nicht-Wirtschaftswissenschaftler zugelassen. Damit absolvieren Sie einen Studiengang, der genau auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist.
  • Nach einem erfolgreichen Abschluss ist die Aufnahme eines Promotionsstudiums möglich.

Ziele

Um Sie mit den Herausforderungen einer Managementtätigkeit vertraut zu machen und mit dem notwendigen Problemlösungs-Know-how auszurüsten, wurde der Master of Science in Business Administration mit folgenden Zielsetzungen konzipiert:

  • Vermittlung eines integrierten Managementansatzes, der es Ihnen ermöglicht, Managementprobleme aus einer ganzheitlichen und strategischen Perspektive zu lösen. Sie sollen Probleme des Wandels frühzeitig erkennen und sich diesen Herausforderungen erfolgreich stellen können.
  • Internationale Ausrichtung der Studieninhalte, um den Bedürfnissen international tätiger Unternehmen gerecht zu werden. Hierzu tragen die Vermittlung von etwa 30% der Lehrinhalte in englischer Sprache, der Einsatz von Dozenten aus dem Ausland sowie eine internationale Exkursion bei.
  • Entwicklung von Führungskompetenz. Hierzu zählt nicht nur die Vermittlung von diversen Managementfähigkeiten (z. B. Kommunikation und Verhandlungsmanagement), sondern auch die Sensibilisierung für den bewussten Umgang mit Wert- und Sinnfragen im Management.
  • Praxisorientierte Ausrichtung des Studiums. Sie können Probleme und Fragestellungen aus der betrieblichen Managementpraxis entweder in das Lehrgespräch oder in Form von Hausarbeiten, Gruppenarbeiten und Referaten unmittelbar in die Kurse einbringen. Auch in der abschließenden Master-Arbeit muss ein praktisches Managementproblem analysiert und gelöst werden.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Norbert Rohleder

Studiengangsleitung
Tel. +49 (0) 6131-628-3279
norbert.rohleder(at)hs-mainz.de

Prof. Dr. Daniel Porath

Prüfungsausschuss
Tel. +49 (0) 6131-628-3245
daniel.porath(at)hs-mainz.de

Julia Schneider

Studiengangkoordinatorin
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -3415
julia.schneider(at)hs-mainz.de

Anne Rosenbauer

Leitung
Studienangelegenheiten Vollzeit
Tel. +49 (0) 6131-628–3421
wirtschaft-vz(at)hs-mainz.de

Katja Rohleder

Studienangelegenheiten Vollzeit
Tel. +49 (0) 6131-628–3144

Caroline Christmann

Studienangelegenheiten Vollzeit
Tel. +49 (0) 6131-628–3132

Karin Karls

Studienangelegenheiten Vollzeit
Tel. +49 (0) 6131-628-3136

Broschüre

 

Download

Broschüre

Kurzdarstellung

Modulhandbuch

Leitfaden zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten

Prüfungsordnungen:
Allg. Prüfungsordnung

Fachprüfungsordnung

Unternehmensprojekt