Ansicht der Stadt Mainz von der Wiesbadener Rhein-Seite, Foto: Erich Weiler

Fachbereich Gestaltung - Bewerber/innen mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung

Wenn Sie an der Hochschule Mainz im Fachbereich Gestaltung studieren möchten, benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung und müssen ein erfolgreich durchlaufenes Eignungsverfahren nachweisen.

Bei einer im Ausland erworbenen Studienberechtigung ist zu prüfen, inwieweit diese der deutschen Hochschulgangsberechtigung gleichwertig ist. Sofern Ihre Hochschulzugangsbereichtigung der deutschen als gleichwertig anerkannt wird und ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen sind, werden Sie in das Studienplatzvergabeverfahren aufgenommen.

Trifft einer der folgenden Sachverhalte auf Sie zu:

  • Sie haben bereits eine Anerkennung in Deutschland Ihrer ausländischen Bildungsnachweise mit ausgewiesener Durchschnittsnote vorliegen?
  • Sie haben bereits die Feststellungsprüfung eines Studienkollegs in Deutschland erfolgreich abgelegt und die Anerkennung Ihres ausländischen Bildungsnachweises mit ausgewiesener Durchschnittsnote vorliegen?
  • Sie möchten sich für einen Master-Studiengang bewerben und haben bereits in Deutschland einen Bachelor-Abschluss erworben?

dann ist für Sie die Online-Bewerbung möglich.

 

Alle Personen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung weder in Deutschland noch an einer Schule mit deutscher Abiturprüfungsordnung erworben haben (A-Levels, High School Diploma, Baccalaureat etc.) müssen ihre Bewerbung an uni-assist schicken, da hier die ausländischen Bildungsnachweise geprüft werden:

Hochschule Mainz
c/o uni-assist e.V.
Helmholtzstr. 2-9
10587 Berlin
Germany

Die Staatsangehörigkeit der Bewerber ist unerheblich.

Für Sie ist eine Online-Bewerbung nicht möglich!

Wie bewerbe ich mich bei Uni-Assist?

Hinweise zur Bewerbung bei uni-assist

Beachten Sie bitte, dass Ihre Bewerbung von uni-assist erst dann bearbeitet wird, wenn das Entgeld bezahlt wurde. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung eine Kopie des Einzahlungsbelegs bei.

Hier erhalten Sie Informationen über die Höhe des Entgelts und die Überweisung des Entgelts für die Prüfung der ausländischen Hochschulzugangsberechtigung.

Bei der Bewerbung für die Studiengänge im Fachbereich Gestaltung gibt es ein 2-stufiges Verfahren:

Stufe 2: Bewerbungsunterlagen

Die Fristen für die Bewerbung sind:
15. Juli für das Wintersemester
15. Januar für das Sommersemester

Folgende Unterlagen müssen bis zum Bewerbungsschluss bei uni-assist eingereicht werden:

  • ausländischen Bildungsnachweise (Abschluss der Sekundarschule und alle weiteren Dokumente die Sie im Heimatland zum Hochschulstudium berechtigen sowie den Nachweis über eine eventuell bestandene Hochschulaufnahmeprüfung und Nachweise über ein bereits begonnenes oder bereits abgeschlossenes Studium im Ausland wenn Sie bereits an einer Hochschule eingeschrieben waren) in amtlich beglaubigter Kopie und die Übersetzungen ebenfalls in amtlich beglaubigter Kopie
  • Zeugnis des Studienkollegs wenn Sie das Studienkolleg besucht haben (amtlich beglaubigte Kopie)
  • Chronologischer, lückenloser und unterschriebener Lebenslauf
  • Kopie des Einzahlungsbelegs über das an uni-assist gezahlte Entgelt
  • Aufenthaltsgenehmigung (für Bewerber aus Nicht-EU-Mitgliedsstaaten)
  • Kopie des Ausweises
  • Erklärung über bisherige Studienzeiten in Deutschland

Bewerbungsunterlagen werden gesendet an:

Hochschule Mainz
c/o uni-assist e.V.
Helmholtzstr. 2-9
10587 Berlin
Germany

Zusätzlich geforderte Unterlagen (Original oder amtlich beglaubigte Kopie)

Bei Studienort-/ Studiengangwechsel / Bewerbung für ein höheres Semester

  • Studienbescheinigung
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung für alle Studiengänge, in denen Sie bisher eingeschrieben waren/sind. Bei verlorenem Prüfungsanspruch im gleichen oder einem ähnlichen Studiengang, muss das Fach und der Grund der Exmatrikulation ausgewiesen sein. (Bei Einschreibung an einer anderen Hochschule ein Semester vor dem aktuellen Bewerbungssemester muss nach Immatrikulation nochmals eine aktuelle Unbedenklichkeitsbescheinigung abgegeben werden, auf der die im letzten Semester erbrachten Leistungen berücksichtigt sind!)
  • Aktuelle Leistungsnachweise/Notenspiegel mit Angabe der ECTSPunkte/Note/Anzahl der Versuche für alle Studiengänge, in denen Sie bisher eingeschrieben waren/sind mit Angabe des vorläufigen Notendurchschnitts Ihrer bisher erbrachten Leistungen. Auf der Bescheinigung müssen alle Versuche, auch die nicht bestandenen, ausgewiesen werden. Diese Unterlage über die einzeln ausgewiesenen Leistungen darf in Abhängigkeit des beworbenen Semesters nicht vor dem 15.05. für das Wintersemester bzw. 15.11. für das Sommersemester ausgestellt sein. (Bei Einschreibung an einer anderen Hochschule ein Semester vor dem aktuellen Bewerbungssemester muss nach der Immatrikulation nochmals eine aktuelle Leistungsübersicht abgegeben werden, auf der alle Leistungen und Versuche des letzten Semesters aufgeführt sind)
  • Bei gleichen oder ähnlichen Studiengängen muss der Studienverlaufsplan des bisherigen Studienganges, aus dem hervorgeht wie das Studium aufgebaut ist, beigelegt werden.
  • Exmatrikulationsbescheinigung aller bisherigen Hochschulen (kann bis zur Einschreibung an der Hochschule Mainz nachgereicht werden.)

Sollten die Voraussetzungen für die Aufnahme in ein höheres Fachsemester vorliegen nehmen Sie bitte hierzu das Beratungsangebot der Hochschule Mainz in Anspruch.

Bei Zweitstudium

Diplomurkunde / -zeugnis oder Bachelorurkunde / -zeugnis mit Durchschnittsnote (Kommastelle) (amtlich beglaubigte Fotokopie)
Begründung für die Aufnahme eines Zweitstudiums.

Bei Härtefallanträgen

Schriftlicher Antrag auf Zulassung wegen außergewöhnlicher Härte.
Der Antrag ist schriftlich zu begründen und durch entsprechende Unterlagen zu belegen.

Bei Nachteilsausgleich

Schriftlicher Antrag auf Verbesserung der Durchschnittsnote oder/und der Wartezeit.
Der Antrag ist schriftlich zu begründen und durch entsprechende Unterlagen zu belegen.

Eine Rücksendung der eingereichten Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist, andernfalls werden alle Unterlagen vernichtet.

Weitere Informationen

Download

UNI-ASSIST Information (english)

UNI-ASSIST Merkblatt

Ansprechpartner

Erich Weiler

Tel. +49 (0) 6131 628 7365
erich.weiler(at)hs-mainz.de

Sprechzeiten / Office hours
Mo, Di/Tu, Do/Th 9 - 11:30 Uhr