This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Ausgeschriebene Pro­fes­sur

im Fachbereich Gestaltung für Editorial Design und Typografie.

An der Hochschule Mainz ist in der Fachrichtung Kommunikationsdesign zum Sommersemester 2020 folgende Stelle zu besetzen:

Professur (m/w/d) für Editorial Design und Typografie
Besoldungsgruppe W 2 (LBesG)
Kennziffer 2019-50

Internationalität, Praxisbezug und ein individuelles, projektorientiertes Studium in Kleingruppen sind die profilprägenden Schwerpunkte der Hochschule Mainz am Medienstandort Rhein-Main. Mehr als 5.000 junge Menschen studieren und forschen hier. Die Fachrichtung Kommunikationsdesign verfügt über eine einzigartige Fächervielfalt der Designdisziplinen und über professionell ausgestattete Werkstätten, die ideale Rahmenbedingungen für eine innovative Lehre bilden. Mit der Ausrichtung von internationalen Symposien, Realisierungsprojekten und einem Forschungsinstitut beteiligt sie sich an aktuellen designtheoretischen Diskursen.

Die Bewerberin / der Bewerber (m/w/d) soll das Fachgebiet Editorial Design und Typografie in den Bachelor- und Master-Studiengängen der Fachrichtung Kommunikationsdesign in Lehre und Forschung vertreten.

Lehr- und Berufserfahrung im Bereich Editorial Design und Typografie – davon mindestens fünf Jahre außerhalb der Hochschule – sind Voraussetzung für die Berufung.

Künstlerisch-gestalterische Berufserfahrung sollte sowohl in Print- als auch in Digitalen Medien vorhanden sein. Erwartet wird eine anerkannte Gestalterpersönlichkeit mit abgeschlossenem, einschlägigem Hochschulabschluss sowie einem herausragenden gestalterischen Werk, welches ein sehr hohes Maß an Eigenständigkeit und Innovation aufweist. Darüber hinaus sollten Interessierte über die Fähigkeit verfügen, Studierende zu motivieren, in ihrer Entwicklung zu fördern und fachspezifische Lehrinhalte auf zeitgemäße Weise zu vermitteln.

Interesse und Mitwirkung an der zukunftsorientierten Entwicklung des Fachgebietes ist erwünscht. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen gestalterischen und theoretischen Fächern im Fachbereich und die Fähigkeit, die Lehre auch in englischer Sprache zu vermitteln, werden erwartet. Kooperationsbereitschaft und gute Kommunikationsfähigkeit werden vorausgesetzt.

Zu den Lehraufgaben gehören die Grundlehre im Fach Typografie, fachspezifische und projektorientierte Kurse im Hauptstudium sowie im Masterstudiengang. Darüber hinaus sind Abschlussarbeiten im Bachelor- und Master-Studiengang zu betreuen.

Weiter Informationen entnehmen Sie bitte der offiziellen Stellenbeschreibung.