This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Besuch von der FOS Nierstein

Songül Polat vom i3mainz führt den Schülerinnen und Schülern die 3D-Wand vor (Foto: Kira Zschiesche)

Etwa 35 Schülerinnen und Schüler der FOS Nierstein mit Leistungskurs Informatik informierten sich über die Bachelorstudiengänge Angewandte Informatik und Geoinformatik und Vermessung.

Ende Januar besuchten rund 35 Schülerinnen und Schüler der FOS Nierstein, Carl-Zuckmayer-Realschule plus und Fachoberschule Nierstein die Hochschule Mainz. Alle nehmen am Leistungskurs Informatik der 11. und 12. Klasse teil und interessierten sich für die Angebote der Hochschule in diesesm Bereich.

Nach einem Vortrag und einer Probevorlesung zum Bachelorstudiengang Angewandte Informatik erfuhren sie von Prof. Dr. Renate Czommer einiges über den Bachelorstudiengang Geoinformatik und Vermessung sowie über das entsprechende Berufsbild.

Anschliessend wurden sie von Sogül Polat, Mitarbeiterin am i3mainz, durch die Labore des i3mainz geführt. Sie zeigte ihnen die Augmented Reality Sandbox und die Funktionsweise der 3D-Wand und erklärte ihnen die Bedeutung von 3D-Scans im Zusammenhang mit kulturellem Erbe. Danach konnten sie sich den Industrieroboter KR 60 HA der Firma KUKA ansehen und einen Einblick in die Arbeit der Studierenden mit dem Roboter gewinnen.