This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Creative Space

Foto: Martina Pipprich

Zwei Jahre LUX -Pavillon der Hochschule Mainz

Seit nunmehr zwei Jahren verfügt die Hochschule Mainz über ein zentrales Schaufenster im Herzen der Stadt: den LUX-Pavillon in der Ludwigsstraße, zwischen Schillerplatz und Staatstheater, der am 29. Mai 2019 in Anwesenheit zahlreicher geladener Gäste aus Kultur, Wissenschaft und Politik eröffnet wurde.

Der Pavillon versteht sich als Transferraum und Creative Space und ist als Schnittstelle zwischen Lehre und externen Partnern aus dem wirtschaftlichen, kulturellen und kreativen Bereich sowie der interessierten Öffentlichkeit inzwischen eine feste Größe im Kulturleben der Stadt.

Seit der Eröffnung im Mai 2019 haben rund 150 Ausstellungen, Veranstaltungen, Vortragsreihen und Symposien in dem begehrten „Schaufenster“ in der Mainzer Innenstadt stattgefunden. Neben Thesis-Ausstellungen, interdisziplinären Ausstellungsprojekten, Werkschauen und Tagungen konnten im vergangenen Jahr auch Veranstaltungen unter Corona-konformen Bedingungen durchgeführt werden. Zu den virtuellen Formaten zählte beispielsweise der Mainzer Digitalkongress „MADKON20“, der im Oktober dieses Jahres erneut stattfinden wird.

Auch während der pandemiebedingten Schließung konnte das LUX seiner Funktion als transparenter Ort mit Schaufensterausstellungen gerecht werden – spontaner Ausstellungsbesuch im Freien 24/7.

„Mit dem LUX-Pavillon ist die Hochschule Mainz in den Mittelpunkt der Stadt gerückt und zeigt damit, dass sie sich als wichtiger Teil der Stadtgesellschaft versteht“, so Prof. Dr. Susanne Weissman, Präsidentin der Hochschule Mainz. „Mit dem LUX haben wir die Möglichkeit, uns auch mit unseren kulturellen Aktivitäten noch stärker in das städtische Geschehen einzubringen – dies hat das viel beachtete Projekt ‚Blinde Flecken – Tatorte des Nationalsozialismus in der Mainzer Stadtgesellschaft‘ exemplarisch gezeigt.“

Dieses Jahr hält weitere interessante Programmpunkte bereit: Internationale Tagungen, das LUX als Festival-Treffpunkt und nicht zuletzt als zentraler Showroom zum 25-jährigen Jubiläum, das die Hochschule ab diesem Herbst mit zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen feiern wird.

Weitere Informationen zum aktuellen Programm unter: https://lux.hs-mainz.de

Highlights aus den letzten zwei Jahren: