This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Die Linie ist ein Punkt, der spazieren geht

Zur Einstimmung auf das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses 2019 lädt das bauhaus.labor Sie ein.

Zur Einstimmung auf das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses 2019 eröffnet das bauhaus.labor am 27. März 2019 um 18 Uhr die Ausstellung »Die Linie ist ein Punkt, der spazieren geht«. Die Ausstellungseröffnung findet im Innenhof des Gutenberg-Museums statt.

Das Gestaltungsprojekt, das in Kooperation mit der Hochschule Mainz, Fachrichtung Kommunikationsdesign, entwickelt wurde, setzt die Reihe fort, die Arbeiten aus der Grundlehre präsentiert und weist voraus auf die Bauhaus-Ausstellung »ABC. Avantgarde – Bauhaus – Corporate Design« des Gutenberg-Museums vom 6. September 2019 bis 2. Februar 2020.

Frei nach dem Zitat von Paul Klee gingen die Erstsemester bei einer Exkursion auf »Linien-Suche« im Stadtraum, um eine visuelle Sammlung zu erstellen. Daraus entstanden in einem ersten Projekt Hefte, die mit abstrakten Gestaltungsprinzipien experimentieren und Weißraum als gestalterisches Element einsetzen. Für die zweite Aufgabe wurden – inspiriert durch die legendäre »Bauhaus-Tapete« – aus den geometrischen Grundformen Kreis, Quadrat und Dreieck Muster entwickelt und animiert. Das dritte Projekt umfasst die Inszenierung der Ergebnisse im bauhaus.labor: Rauminstallation, Kostüme, kulinarische Kreationen und Klangelemente. Entwickelt wurde die Präsentation von Studierenden des 1. Semesters unter Leitung von Prof. Dr. Isabel Naegele.

Dem Thema entsprechend werden die Gäste gebeten, schwarz-weiße Kleidung zu tragen.

Die Linie ist ein Punkt, der spazieren geht
Eröffnung: 27.3.2019, 18 Uhr
Laufzeit der Ausstellung: 28.3. – 1.6. 2019

Ort
Gutenberg-Museum
Liebfrauenplatz 5
www.gutenberg-museum.de