This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Es geht voran

Mit Klick auf das Bild gelangen Sie zum Video mit Impressionen des zweiten Bauabschnitts der Hochschule Mainz. (Foto: Hochschule Mainz)

Richtfest für den 2. Bauabschnitt der Hochschule Mainz noch in diesem Jahr

Vor einem Jahr hatten die Vorbereitungsarbeiten für den 2. Bauabschnitt der Hochschule Mainz begonnen, inzwischen nimmt der Neubau auf dem Campus an der Lucy-Hillebrand-Straße Tag für Tag Kontur an.

Der Inhalt von 16 olympischen Schwimmbecken –  rund 40.000 Kubikmeter Erdreich –  ist seit Juli 2020 für die Baugrube ausgehoben worden, für den 13.000 m² Gesamtnutzfläche umfassenden Gebäudekomplex werden an Spitzentagen zurzeit 70 bis 80 Lkw-Ladungen Beton verarbeitet.

Die Betonagen des in 10 Abschnitte aufgeteilten Baus erfolgen abschnittsweise. Im Juni wurde die letzte Decke über dem niedrigeren Gebäudeteil betoniert, es folgen nun die Betonagen für das 1., 2. und 3. Obergeschoss.

Der 2. Bauabschnitt entsteht spiegelbildlich neben dem ersten mit den gleichen Grundmaßen und der gleichen Anzahl der Geschossebenen, wird jedoch rund 45 Prozent mehr Nutzfläche, davon 1.600 Quadratmeter für studentische Arbeitsplätze, bieten. Für den Neubau hat das Land 57,3 Millionen Euro bereitgestellt.

Die Fertigstellung des Gebäudekomplexes, in den die Fachbereiche Technik (mit den Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen) und Gestaltung (mit den Fachrichtungen Kommunikationsdesign, Zeitbasierte Medien und Innenarchitektur) einziehen werden, ist für Herbst 2023 geplant. Das Richtfest soll noch im 4. Quartal 2021 stattfinden.