This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Masterstu­die­ren­de im Halbfinale der ASCM

ASCM Case Competition

Unter den vier besten Hochschulen in Europa

Prof. Dr. Volrad Wollny nimmt zurzeit mit Studierenden des Masterstudiengangs Management Vollzeit an einem Fallstudienwettbewerb der Association for Supply Chain Management (ASCM) teil. Dieser Wettbewerb für Hochschulen und Universitäten, der in Kooperation mit Deloitte stattfindet, erfreut sich weltweit großer Aufmerksamkeit.

In der ersten Runde mussten die Studierenden eine komplexe Fallstudie bearbeiten, bei der ein Glashersteller für medizinische Behältnisse im Rahmen der Corona-Pandemie vor Lieferschwierigkeiten u.a. für Impfstoffampullen stand. Um das Problem zu lösen, mussten die Lieferanten des Glasherstellers bewertet und deren Ausfallrisiken klassifiziert werden. Des Weiteren mussten die Studierenden den Glashersteller beim Management der Lagerbestände, die einen Einfluss auf das Working Capital haben, sowie bei der optimalen Prozessgestaltung der Glasproduktion, beraten.

Maximilian Salomon, Marc Matthias Höfli, Lukas Hardt und Philipp Christian Scholz - das Team der Hochschule Mainz des Moduls Supply Chain Management hat es nun in die vorletzte Runde des Wettbewerbs geschafft und zählt dabei zu den vier besten Universitäten/Hochschulen in Europa!

Am 20. Februar werden die Studierenden dann eine weitere Fallstudie bearbeiten. Sie haben damit die Chance, in die letzte Runde der weltweit acht besten Teams des Wettbewerbs zu kommen (die dann hoffentlich auch wieder vor Ort in Chicago, stattfindet).
Liebe Teilnehmer wir drücken Ihnen die Daumen!

Weitere Informationen zum Wettbewerb und die Liste der aktuellen „Winning Teams“ der vorletzten Runde: https://www.apics.org/case-competition/about/schools