This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Nachruf Dr. phil. habil. Ralf Dorn

Die Fachrichtung Architektur trauert um Dr. Ralf Dorn

Die Fachrichtung Architektur der Hochschule Mainz trauert um ihren Kollegen Dr. phil. habil. Ralf Dorn, der am 13. Mai 2021 völlig überraschend gestorben ist. Ralf Dorn lehrte von 2017 bis 2019 sehr erfolgreich an der Hochschule Mainz im Bachelor- und Masterstudiengang Architektur als Vertretungsprofessor für Architektur- und Stadtbaugeschichte

Ralf Dorn war wissenschaftlich hervorragend ausgewiesen mit Schwerpunkten in der mittelalterlichen Architektur – insbesondere im Kirchenbau – und in der Architekturgeschichte des 20. Jahrhunderts. Dies stellte er 2005 in seiner Dissertation über die mittelalterliche Kirche des Damenstifts St. Marien und Pusinna in Herford und 2016 durch seine Habilitationsschrift über Rudolf Hillebrecht („Kontinuitäten und Brüche in der deutschen Planungsgeschichte des 20. Jahrhunderts. Das Werk des Architekten und Stadtbaurats Rudolf Hillebrecht (1910–1999)“) eindrucksvoll unter Beweis. Darüber hinaus wirkte er inspirierend an zahlreichen Buch- und Ausstellungsprojekten mit und lehrte engagiert an verschiedenen Universitäten und Hochschulen. 

Von der Hochschule Mainz führte ihn sein Weg nach Wiesbaden, wo er seit 2019 im Landesamt für Denkmalpflege Hessen mit großem Elan die Architektur des 20. Jahrhunderts inventarisierte und denkmalfachlich bewertete. Seine Mitarbeit im DFG-Graduiertenkolleg „Kunstwissenschaft – Bauforschung – Denkmalpflege“ der TU Berlin und der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (1999-2002) sowie seine jahrzehntelange tiefgründige wissenschaftliche Beschäftigung mit der Nachkriegsmoderne bildeten hierfür eine äußerst solide Basis. 

Ralf Dorn war ein sehr liebenswerter, kollegialer, hilfsbereiter und engagierter Kollege. Sein Humor und seine Gelassenheit, seine wissenschaftliche Präzision und stete Hilfsbereitschaft bleiben in unserer Erinnerung. Wir sind sehr traurig über diesen viel zu frühen Tod. 

Wir werden ihn sehr vermissen. 

Prof. Dr. Regina Stephan und Dr. Sandra Wagner-Conzelmann
im Namen des Kollegiums der Fachrichtung Architektur

 

Bild: https://th.bing.com/th/id/OIP.KW3Xm5tUKYOPkmOfeouypgHaHa?pid=ImgDet&rs=1https://th.bing.com/th/id/OIP.KW3Xm5tUKYOPkmOfeouypgHaHa?pid=ImgDet&rs=1