This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Pupil Journey 2019-2020

Zentrale Verwaltung; Angebotsfrist 31.07.2019, 12 Uhr

Bekanntmachung, Aufforderung zur Angebotsabgabe für die Durchführung einer Schülerstudie für den Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Mainz

Kennzeichnung der Ausschreibung „Pupil Journey 2019-2020“


a) Bezeichnung und die Anschrift der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle, der den Zuschlag erteilenden Stelle sowie der Stelle, bei der die Angebote oder Teilnahmeanträge einzureichen sind:
Hochschule Mainz, Vergabestelle /Finanzabteilung, Lucy-Hillebrand-Straße 2, 55128 Mainz

b) Art der Vergabe:
Öffentliche Ausschreibung nach § 3 Abs. 2 VOL/A

c) Form, in der die Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
Die vollständigen Angebotsunterlagen sind in zweifacher Ausfertigung unterzeichnet in einem verschlossenen Umschlag mit der außen angebrachten Kennzeichnung „Pupil Journey 2019-2020“ schriftlich einzureichen. Es findet kein Teilnahmewettbewerb statt, allerdings werden einige Bieter zu einer Vor-Ort-Präsentation eingeladen.

d) Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung:
Mit der vorliegenden Ausschreibung soll eine Marktforschungsstudie für den Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Mainz durchgeführt werden.

Durch eine Panelstudie soll die typische „Pupil Journey“ (ggf. mit wichtigen Varianten)
aufgezeigt werden. Die „Pupil Journey“ meint dabei: 1. Die Identifizierung wichtiger direkter und indirekter Kontakt- und Informationspunkte der Zielgruppe mit dem Fachbereich Wirtschaft der Hochschule sowie 2. das Zusammenspiel / die Abfolge dieser Punkte im Hochschulauswahlprozess der Zielgruppe. Es interessieren dabei: Informationsverhalten, Ablauf und Dauer zugehöriger Prozesse aus Zielgruppensicht. Mit der Studie sollen auch implizite und explizite Kriterien der Hochschulwahl im Bereich Wirtschaft bei dieser Zielgruppe identifiziert werden. Wünschenswert wären Rückschlüsse auf Kriterien, die bei der Zielgruppe zu einem positiven Image von Hochschulen beitragen.

Ziel der Ausschreibung ist die Vergabe der Marktforschungsleistung. Diese umfasst die
Konzeption, Durchführung und Auswertung (inkl. Ergebnisbericht und Datensatz) einer
geeigneten qualitativen Studie mit einem ca. 1-jährigem Untersuchungshorizont. Zudem sollen die Rechte an den Daten der Studie an den Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Mainz abgetreten werden.

e) Gegebenenfalls die Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:
Die Gesamtleistung bildet 1 Los.

f) Gegebenenfalls die Zulassung von Nebenangeboten:
Es sind keine Nebenangebote zugelassen.

g) Etwaige Bestimmungen über die Lieferfristfrist:
Nach Absprache: Die Studie soll frühestens im November 2019 begonnen werden. Der
Ergebnisbericht mit Datensatz und Codeplan soll im Herbst 2020 vorgelegt werden.

h) Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Ausschreibungsunterlage abgibt:
Hochschule Mainz, Vergabestelle/ Finanzabteilung, Lucy-Hillebrand-Straße 2, 55128 Mainz, E-Mail: vergabestelle (at) hs-mainz.de oder Fax: 06131-628-9-7317 mit dem Stichwort: „Pupil Journey 2019-2020“.

i) Teilnahme- oder Angebots- und Bindefrist:
Die Angebotsfrist läuft am 31.07.2019 um 12.00 Uhr (Eingang Hochschule Mainz, Lucy-
Hillebrand-Straße 2, 55128 Mainz) ab.
Die Zuschlags- und Bindefrist läuft am 28.09.2019 ab.

j) Die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:
keine

k) Die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:
§ 17 VOL/ B

l) Die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
Eigenerklärung über die Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung; Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit, Nachweis zur Sach- und Fachkunde

m) Sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigungen der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:
keine

n) Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden: siehe Ausschreibungsunterlage