This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Akad. Ab­schluss­fei­er 2018

Foto: Nathalie Zimmermann

Ein Film von Tristan Blaskowitz & Isabell Müller

Über 800 Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Wirtschaft geehrt

Für viele war es ein besonderer Tag. Im feierlichen Rahmen wurden am 24. November 2018 die Leistungen der über 800 Absolventinnen und Absolventen geehrt, die zwischen Oktober 2017 und Oktober 2018 ihr Studium erfolgreich beendeten. Über 300 von ihnen waren mit ihren Familien und Freunden ins Kurfürstlichen Schloss in Mainz gekommen und begeistert von der besonderen Atmosphäre.

Prof. Dr. Gerhard Muth war ebenso angetan von der Feier. „Eigentlich wurde mir gesagt, dass ich meine Rede höchstens fünf Minuten dauern darf, das fällt mir hinsichtlich dieses Anlasses jedoch sehr schwer“ begann der Präsident der Hochschule Mainz seine Rede im mit über 800 Personen vollbesetzten Schloss. Auch die Dekanin des Fachbereichs Wirtschaft, Prof. Dr. Anett Mehler-Bicher war sichtlich stolz auf die Absolventinnen und Absolventen ihres Fachbereichs und lies es sich nicht nehmen, ihren Vortrag innovativ mit einem digitalen Sprachassistenten zu gestalten. Abgerundet wurden die Ansprachen durch Lina Osebold, Gesamtvorstand des Allgemeinen Studierendenausschusses AStA und dem Präsidenten des Studierendenparlamentes Jeremias Clausing, die ebenfalls die Leistungen ihrer Kommilitoninnen und Kommilitonen gebührend würdigten.

Vor den Ehrungen gab es für viele Studierende jedoch ein kleines Highlight. Im Rahmen der Absolventenfeier wird in jedem Jahr der mit 500 Euro dotierte Kurt-Dörr-Preis für besonderes Engagement am Fachbereich verliehen. Als Claudia Huberti, Vorsitzende des Alumnity e.V., Barbara Pichler als Preisträgerin bekannt gab, brach tosender Applaus unter den Gästen aus. Seit 18 Jahren leitet Barbara die Geschicke des Büros und kümmert sich um die Mitglieder des AStA und StuPa. Neben dem Tagesgeschäft wickelt sie die Klausurenbörse ab, organisiert Ehemaligentreffen und ist die erste Ansprechpartnerin für Studierende im AStA-Büro.

Natürlich standen an diesem Tag aber die Absolventinnen und Absolventen im Fokus, deren Leistung von den jeweiligen Studiengangsleiterinnen und Studiengangsleitern auf der Bühne gewürdigt wurde. Neben den bekannten Bachelorstudiengängen wie Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht und wurden auch die Studiengänge mit steuerlichen, internationalen und digitalen Schwerpunkten geehrt. So stand auch der Moderator der Veranstaltung, Prof. Dr. Jens Reinhardt als stolzer Leiter des Studiengangs Wirtschaftsinformatik, auf der Bühne und gratulierte seinen erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen.

Darüber hinaus gab es eine Ehrung für herausragende Leistungen, die von Prof. Dr. Sven Fischbach durchgeführt wurde. Insgesamt wurden über 30 Studierende mit einer Gesamtnote von 1,5 oder besser geehrt. Die sechs besten Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs erhielten darüber hinaus ein kleines Präsent, das von Barbara Bug-Naumann, Vertriebsleiterin bei der Mainzer Volksbank, überreicht wurde.

Beim abschließenden Sektempfang konnte man durchweg in zufriedene, aber auch wehmütige Gesichter blicken. Die Abschlussfeier heißt für viele Absolventinnen und Absolventen auch der Beginn eines neuen Lebensabschnitts und der Abschied von der Hochschule Mainz. Für diesen würdigen Abschied geht ein besonderer Dank an die vielen Helferinnen und Helfer des Fachbereich Wirtschaft sowie an das Organisationsteam der Veranstaltung. Ebenfalls an den Moderator Prof. Dr. Jens Reinhardt und die Professorenband Change Agents.