This content is not available or only partially available in English.
This content is not available or only partially available in English.

Weihnachtliche „Vorlesungen“

Professorin Dr. Andrea Beyer, Vizepräsidentin der Hochschule Mainz, liest den Kindern der Kindertagesstätte „Campulino"des Studierendenwerks Mainz aus dem Buch „Pelle zieht aus und andere Weihnachtsgeschichten“ von Astrid Lindgren vor. Foto: Samira Schulz

Hochschulleitung liest Kindergartenkindern vor

Im November fand der diesjährige bundesweite Vorlesetag der Stiftung Lesen statt. Inspiriert von dieser Aktion, starteten die Mitglieder der Hochschulleitung eine Vorlesereihe für die Kinder der benachbarten Kindertagesstätte „Campulino“ des Studierendenwerks Mainz. Passend zur Jahreszeit steht aktuell das Buch „Pelle zieht aus und andere Weihnachtsgeschichten“ von Astrid Lindgren auf dem Programm der „Vorlesungen“.

Der Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. 2019 fand er bereits zum 16. Mal statt. Über 650.000 Teilnehmende in ganz Deutschland beteiligten sich als Vorlesende in Schulen, Kitas, Bibliotheken und anderswo oder als Zuhörende am diesjährigen Vorlesetag. Das Ziel der Lesungen ist es, die Bedeutung des Vorlesens für die Entwicklung von Sprach- und Lesekompetenz hervorzuheben und Kinder für Geschichten zu begeistern.


Auch die Vizpräsidentin, Professorin Dr. Regina Stephan, liest den Kindern der Kindertagesstätte eine Geschichte vor.


Auch der Präsident der Hochschule Mainz, Professor Dr.-Ing. Gerhard Muth, beteiligte sich an der Vorlesereihe in der Kindertagesstätte "Campulino" des Studierendenwerks Mainz.