Studium im Ausland mit Erasmus+

Studierende erhalten mit Erasmus+ die Möglichkeit, in einem anderen europäischen Land zu studieren und ihre sozialen und kulturellen Kompetenzen zu erweitern. Dabei lernen sie das akademische System einer ausländischen Hochschule kennen und profitieren von deren Lehr- und Lernmethoden. 

  • keine Studiengebühren an der Partnerhochschule
  • finanzieller Zuschuss für auslandsbedingte Mehrkosten
  • vereinfachtes Bewerbungsverfahren an der ausländischen Hochschule
  • je nach Hochschule Bereitstellung von Wohnraum oder Unterstützung bei der Suche
  • sprachliche Vorbereitung, z.B. über kostenlose und/oder kostengünstige Sprachkurse der Partnerhochschulen vor und während des Auslandsstudiums
  • kostenlose Online-Sprachtests* (verpflichtend) und Online-Sprachkurse in vielen europäischen Sprachen
  • Betreuung durch die Heimathochschule
  • vereinfachte Anerkennung von Studienleistungen (über Learning Agreement und Transcript of Records)
  • Sonderzuschüsse für Studierende mit Kindern
  • Sonderzuschüsse für Studierende mit Behinderung

*Die Europäische Kommission stellt einen Online-Sprachtest für die folgenden Sprachen zur Verfügung. Dieser ist für alle Studierenden/ Graduierten sowohl nach der Auswahl/vor Beginn der Mobilität als auch am Ende des Aufenthalts verpflichtend in der Arbeitssprache zu absolvieren. Er ist jedoch kein Auswahlkriterium für die Förderung im Programm Erasmus+ und gilt nicht für Muttersprachler. Die Durchführung des Sprachtests soll nach Auswahl der in Erasmus+ zu fördernden Teilnehmer als Einstufungstest zur Dokumentation ihres aktuellen Sprachstandes dienen. Er sollte sowohl vor deren Auslandsaufenthalt als auch am Ende des jeweiligen Auslandsaufenthalts stattfinden, um miteinander vergleichbare Ergebnisse zu erhalten und ggf. erzielte Fortschritte der geförderten Teilnehmer beim Spracherwerb erfassen zu können.

Die systematische, europaweit flächendeckende Überprüfung der Entwicklung der individuellen Sprachkompetenz ermöglicht eine Evaluierung der Wirksamkeit von Erasmus+.

Die Fachbereiche der Hochschule Mainz haben mit europäischen Hochschulen Austauschvereinbarungen (Inter-Institutional Agreements) getroffen.

Wenn Sie an einer Partnerhochschule Ihres Fachbereiches/ Ihrer Lehreinheit studieren möchten, wenden Sie sich bitte frühzeitig an die für Sie zuständige Person, um sich über die Möglichkeiten an der Partnerhochschule zu informieren.

Voraussetzungen für ein Auslandsstudium mit Erasmus+

  • reguläre Immatrikulation an der Hochschule Mainz
  • Abschluss des ersten Studienjahres im Bachelor, des ersten Semesters im Master
  • Studienaufenthalt an einer Partnerhochschule, mit der die Heimathochschule eine Erasmus-Kooperationsvereinbarung (inter-institutional agreement) abgeschlossen hat
  • Aufenthalt von mindestens 3 Monaten (max. 12 Monate) an der Partnerhochschule
  • Gute Kenntnisse der Unterrichtssprache des Gastlandes, Kenntnisse der Landessprache erwünscht


Bewerbungsfrist

15. Dezember für das folgende akademische Jahr

Eine Bewerbung zum 15.12.2017 gilt für das akademische Jahr 2018/19
(Wintersemester 2018/19 und Sommersemester 2019)

Wie bewerbe ich mich um einen Studienplatz im Ausland?

Die Bewerbung um einen Studienplatz an einer unserer Partnerhochschulen im Ausland läuft über Mobility Online. Der Link zum Onlineformular wird jeweils 6 Wochen vor Bewerbungsschluss freigeschaltet.

Bis zum 15. Dezember kann eine Bewerbung über das Onlineformular abgegeben werden.

  • Die mit Stern markierten Felder sind Pflichtfelder.
  • Bitte achten Sie darauf, dass Sie das korrekte Semester auswählen – das ist sehr wichtig!!!
  • Bei einigen Feldern finden Sie Hilfetexte, bzw. -buttons, mit kurzen Erläuterungen zu den Eintragungen.

Nachdem Sie Ihre Bewerbung ausgefüllt und abgeschickt haben, erhalten Sie automatisch eine Bestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse. Bitte nutzen Sie Ihre studentische E-Mail Adresse (vorname.nachname@students.hs-mainz.de). In der Bestätigungsmail finden Sie dann einen Link, unter welchem Sie sich registrieren und einen persönlichen Zugang zum Programm erstellen - Login/Username.

Nach der Registrierung müssen Sie Ihre Personenstammdaten ergänzen, damit wir Sie bei Rückfragen erreichen können (Adresse, Telefon etc.).

Nach Ergänzung der Stammdaten drucken Sie das Formular bitte aus, unterschreiben es und leiten es – zusammen mit den unten genannten Unterlagen - an das International Office Ihres Standortes.

Die nächsten Schritte in Mobility Online sind folgende:

  • Lebenslauf (wahlweise deutsch oder englisch) hochladen
  • Motivationsschreiben hochladen (in der Unterrichtssprache der Gasthochschule, ca. 1 Seite; nur für 1. Priorität)
  • Notenübersicht der Hochschule Mainz hochladen (Beglaubigung nicht notwendig, dt. oder engl.)
  • Nachweise Ihrer Englischkenntnisse hochladen (auf jeden Fall Ihr letztes Schulzeugnis mit Englischnote, zusätzlich auch gerne weitere Nachweise wie z.B. TOEFL, Sprachkurse etc.) ggf. Nachweis weiterer Sprachkenntnisse, wenn Sie in Frankreich, Italien, Spanien oder Lateinamerika studieren möchten.

Bitte alle Dokumente ausdrucken, ggf. unterschreiben und dann beim International Office Ihres Standortes einreichen.
Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt!

Die Auswahl der Studierenden für die Erasmus+ Plätze an den Partnerhochschulen der Hochschule Mainz erfolgt durch Auswahlkommissionen in den einzelnen Fachbereichen. Details dazu bitte bei den Contact Persons im jeweiligen International Office erfragen. Wichtigstes Auswahlkriterium sind Ihre Studienleistungen.

Wenn Sie einen der begehrten Erasmus+ Plätze an einer Partnerhochschule bekommen haben, werden Sie vom International Office dort nominiert und müssen sich dann ggf. noch online bewerben. Es handelt sich in der Regel um eine vereinfachte Bewerbung für Austauschstudierende. Sie sollten frühestmöglich das Learning Agreement (LA) vorbereiten und von allen Seiten unterschreiben lassen. Dieses Dokument ist für die Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen essentiell. Daher gehen Sie bitte sorgfältig damit um und bewahren alle Teile auf.

Bitte füllen Sie den ersten Teil (section to be completed before the mobility/S. 1-3) aus und geben Sie diesen Teil vor Beginn des Auslandsaufenthalts an die im LA genannte Contact Person Ihrer Heimathochschule (sending institution) zurück. Da es in den Fachbereichen unterschiedliche Contact Persons bzw. Responsible Persons gibt, finden Sie die Namen der betreffenden Personen in der rechten Spalte auf dieser Seite. Die jeweilige Contact Person wird das LA dann an die Partnerhochschule (receiving institution) schicken, wo es ebenfalls unterschrieben werden muss. Dies sollte im Idealfall vor Antritt des Auslandsstudiums erfolgen – wird aber vermutlich nicht in allen Fällen funktionieren.

Falls sich vor Ort Änderungen im Studienplan ergeben, können Sie dies im zweiten Teil (section to be completed during the mobility/ S. 4) eintragen und sich von der Gast- und Heimathochschule bestätigen lassen. Dies alles kann per Scan oder Fax erfolgen. Im dritten Teil des LA (section to be completed after the mobility/ S. 5) wird am Ende zunächst die genaue Aufenthaltsdauer bestätigt (bitte unbedingt darauf achten, dass Tag/Monat/Jahr eingetragen ist!). Weiterhin werden auch die erreichten Studienleistungen aufgeführt und bestätigt. Am Ende halten Sie die komplette Version des LA in Händen und bringen es bitte mit zurück. Sie können es gerne auch vorab als Scan oder Fax zusenden. Bitte lesen Sie auch die Guidelines im Anhang des LA!

Bei Rückfragen zum LA wenden Sie sich bitte an die jeweiligen contact bzw. responsible persons.

Die finanzielle Förderung von Erasmus+ Aufenthalten von Studierenden orientiert sich an den unterschiedlichen Lebenshaltungskosten in den Zielländern („Programmländer“).

Der finanzielle Zuschuss für Studierende der Hochschule Mainz beträgt für Studienaufenthalte im Akademischen Jahr 2017/18 in:

Ländergruppe (LG)

Stipendium
pro Monat

Stipendium
pro Tag

LG 1: A, DK, F, FIN, FL, I, IRL, N, S, UK

360 €

12 €

LG 2: B, CY, CZ, D, E, GR, HR, IS, L, NL, P, SLO, TR

300 €

10 €

LG 3: BG, EST, H, LT, LV, M, MK, PL, RO, SK

240 €

8 €

Legende Länderkennzeichen: www.kfz.de/autokennzeichen/autokennzeichen_international

Im Akademischen Jahr 2017/18 ist die Förderhöhe zunächst auf 3 Monate (ein Semester) bzw. auf 6 Monate (zwei Semester) gedeckelt. Die Höhe des Stipendiums ist nicht mehr veränderbar. Bei vorhandenen Restmitteln kann die Dauer der finanziellen Förderung verlängert werden, sofern der Aufenthalt länger als 3 Monate ist. Es wird tagegenau abgerechnet. Bei kürzeren Aufenthalten wird die Förderung entsprechend reduziert. Der Mindestaufenthalt für eine Erasmus+ Förderung beträgt 90 Tage. Kürzere Aufenthalte können nicht gefördert werden.

Die Administration der Erasmus+ Förderung wird zentral von Frau Plate, die Erasmus+ Hochschulkoordinatorin der Hochschule Mainz, durchgeführt.

Checkliste der notwendigen Schritte/ Einreichung von Dokumenten während Ihres Erasmus+ Auslandsstudiums.

Vor Ihrer Ausreise erhalten Sie das sog. Grant Agreement (den Stipendienvertrag) und die Erasmus+ Student Charter.

Bitte unterschreiben Sie das Grant Agreement, laden es als PDF-Datei in Mobility Online hoch und geben/schicken es im Original an Frau Plate zurück. Es wird mit Ihren persönlichen Daten aus Mobility Online, der Datenbank, über die Sie sich beworben haben, zusammengestellt. Daher sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Ihre Eingaben vollständig und korrekt sind. Bitte spätestens nach Erhalt Ihrer Erasmusplatz-Zusage auch die Bankverbindung in Mobility Online eingeben. Die Erasmus+ Student Charter informiert über Ihre Rechte und Pflichten als Erasmus+ Stipendiat/in.

Die Erasmus+ Förderung wird in drei Raten ausgezahlt: vor Ausreise bzw. vor Beginn des Studiums werden 65% des zugesagten Betrags auf Ihr Konto überwiesen. Sobald Sie an der Partnerhochschule angekommen sind, lassen Sie sich bitte mit dem Certificate of Arrival den Beginn Ihrer Mobilität von der Partnerhochschule bestätigen und schicken das Dokument bitte als Scan zurück. Die Erasmus+ Mobilität beginnt mit dem Tag, an dem Sie an der Gasthochschule sein müssen, also z.B. wenn die Einführungswoche beginnt oder am Vorlesungsbeginn, unabhängig davon, ob Sie ggf. früher angereist sind, um Ihr Zimmer zu beziehen. Sobald die Ankunftsbestätigung vorliegt, erfolgt die zweite Zahlung (weitere 20%).

Am Ende Ihres Studienaufenthalts lassen Sie bitte von der Partnerhochschule das Formular Confirmation of Stay ausfüllen und schicken es als Scan zurück. Dies ist die abschließende Bestätigung über die Dauer Ihres Aufenthalts und Grundlage für die endgültige Berechnung der Förderzeit.

Zu Ihren Pflichten gehört ebenfalls, einen Prosabericht abzugeben (elektronisch und in Papierform/ max. 3 Seiten mit bis zu 4 Fotos im jpg-Format), der nachfolgenden Studierenden als Orientierung dienen soll. Dieser Bericht wird im International Office aufbewahrt. Nach Eingang von Confirmation of Stay, Prosabericht, Online-Sprachtest und Online-Bericht erfolgt die Schlusszahlung (15%).

Wir sind verpflichtet, die stipendienrelevanten Daten in eine von der EU bereitgestellte Datenbank einzugeben. Mit der Annahme des Stipendiums verpflichten Sie sich, auch einen Online-Bericht abzugeben. Dazu wird nach Ende Ihres Studienaufenthalts aus dieser Datenbank eine automatisierte Email verschickt, in der Sie zur Online-Berichterstattung aufgefordert werden (Absender: replies-will-be-discarded@ec.europa.eu // Spamfilter beachten!). Auf die Datenbank hat der Stipendiengeber (die EU bzw. auch der DAAD als Nationale Agentur für Erasmus+) direkten Zugriff.

Wenn Sie vor Beginn des Studiums einen Sprachkurs im Gastland machen und zeitnah eine entsprechende Teilnahmebestätigung vorlegen, können wir ggf. nachträglich für diese Zeit eine (anteilige) Stipendienrate zahlen, z.B. zweiwöchiger Sprachkurs – halbe Monatsrate.

Weiterführende Links

hs-mz.de/onlinebewerbungoutgoing - Online-Bewerbungsformular

Download

Erasmus+ Learning Agreement
PDF, 466 KB
Checkliste für Studierende
PDF, 34 KB
Grant Agreement - Stipendienvertrag
PDF, 236 KB
Erasmus+ Student Charter deutsch
PDF, 459 KB
Erasmus+ Student Charter english
PDF, 840 KB
Certificate of Arrival
PDF, 535 KB
Confirmation of Stay
PDF, 73 KB