This content is not available or only partially available in English.

BEST PRACTICE FORSCHUNGSPROJEKTE

LOKALKOLORIT - URBANE FARBHEIMATEN EUROPAS

Themenstellung

Lässt sich die farbliche Identität von Städten erfassen und beschreiben? »Lokalkolorit« erprobt eine Methode zur einfachen Erfassung der farblichen Identität von Städten und Ortschaften.
Die Frage nach der farblichen Identität von Räumen ist eine basale Frage der Raumgestaltung. Der Wunsch nach funktionaler Farbgestaltung, im Sinne psychologisch oder soziokultureller Wirkungen, ist groß. Gleichzeitig ist Farbe individueller Bedeutungsträger und ausschließlich emotional erfahrbar. Damit entzieht sich das Farbliche an diesem Punkt einer allgemeingültigen Funktionalisierung.
Eine Arbeitshypothese des Projektes ist, dass es lokal bezogene Farbkulturen gibt, welche die Identität und die Wahrnehmung von Orten beeinflussen. Eine Erfassung und Beschreibung dieser »Lokalkolorite« kann in der Folge eine Basis für weitere Erkenntnisse in der Farbgestaltung darstellen. 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie im Dokument zum Download.