KOSEKO

Kooperation Selbstlernkompetenzen

This content is not available or only partially available in English.

Das Projekt

Die TH Bingen und die Hochschule Mainz möchten ihren MINT-Studienanfängerinnen und –Anfängern den bestmöglichen Start ins Studium ermöglichen. Dazu bieten sie kostenfreie Workshops im Bereich Selbstlernkompetenz an. Gefördert wird das Angebot vom Carl-Zeiss-Stiftung Kolleg.

Welche Selbstlernkompetenzen werden gefördert?

Zeitmanagement:
Wie teile ich mir meine Zeit sinnvoll ein? Mit der richtigen Strategie kann die (Lebens-) Zeit optimal genutzt werden, sodass einem effizienten Arbeiten nichts im Weg steht. Gleichzeitig wirkt sich ein vernünftiges Zeitmanagement positiv auf die Study-Life-Balance aus.

Lernmethoden:
Wie funktioniert Lernen? Welche Technik passt zu wem? Eine passende Lernmethode gehört zur Basis für ein erfolgreiches Studium. Es lohnt sich also Lerntechniken kennen zu lernen und auszuprobieren!

Stressmanagement:
Die Freizeit darf unter dem Studium nicht leiden – das Studium aber auch nicht unter der Freizeit. Beim Stressmanagement werden daher die Study-Life-Balance thematisiert.

Kommunikationstraining:
Gesprächsinhalte sicher und souverän kommunizieren - eine Schlüsselqualifikation, die auch über das Studium hinaus wichtig ist.

Wer leitet die Workshops und wo melde ich mich an?

Alle Trainerinnen und Trainer sind extern, d.h., sie sind keine Lehrenden der Hochschule Mainz oder Technischen Hochschule Bingen. Die Trainerinnen und Trainer sind in ihrem jeweiligen Workshopgebiet professionell ausgebildet und verfügen über wertvolle Erfahrungen.

Wann finden die Workshops statt?

  • Termin 1: 02.-03. November 2019
  • Termin 2: 16.-17. November 2019
  • Termin 3: 23.-30. November 2019

Wie melde ich mich an?
Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an koseko (at) hs-mainz.de unter Angabe von Name und studentischer Mailadresse.