Labor für Geoinformatik

In der Geodäsie werden in immer stärkerem Maße Messungen und andere Daten rechnergestützt verarbeitet, woraus sich entsprechende Anforderungen an die Kenntnisse der Studierenden im Bereich der Datenverarbeitung ergeben. In der Ausbildung spielt daher die Vermittlung von Wissen um die Wege und Möglichkeiten einer rechnergestützten Nutzung, Verknüpfung und graphischen Repräsentation der im allgemeinen flächen- oder raumbezogenen Daten eine große Rolle. An einer anwendungsbezogen ausbildenden Hochschule, wie der Hochschule Mainz, gehören dazu ausführliche Übungen an Rechnerarbeitsplätzen. Zu diesem Zweck wurde das Labor für Geoinformatik eingerichtet und mit leistungsfähigen Rechnerarbeitsplätzen ausgestattet. Dort können die Studierenden die theoretisch erarbeiteten Inhalte praktisch nachvollziehen und vertiefen.

Im Labor stehen 30 Fat-Client-Arbeitsplätze zur Verfügung, auf welche verschiedene Anwendungspakete installiert sind, die insgesamt einen repräsentativen Querschnitt durch das komplette Softwarespektrum der Geoinformatik bieten. Vor allem für die Bereiche GIS, photogrammetrische Auswertung, Fernerkundung, Bildverarbeitung und Programmierung steht Software zur Verfügung. Die Möglichkeiten reichen von der Erstellung einfacher Graphikanwendungen - z.B. im Internet - bis hin zum Aufbau komplexer Informationssysteme, wie sie von den unterschiedlichsten Anwendern (Kommunen, Versorgungsunternehmen, amtl. Vermessungsverwaltungen, etc.) betrieben werden.

Öffnungszeiten

Während der Vorlesungs- und Übungszeiten (Bitte den Raumbelegungsplan beachten!)
Termine nach Vereinbarung

Örtlichkeit

Das Labor für Geoinformatik, auch GIS-Labor genannt, befindet sich am Standort Campus im Raum C0.06 im Erdgeschoss.

Koordinaten: 49° 59′ 19.41″ N, 8° 13′ 35.03″ O

Ausstattung

  • 30x Fat-Clients
    • Prozessor: Intel i7 6700 (6.Gen) 3,4GHz
    • Arbeitsspeicher: 16GB DDR4 RAM
    • Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 1060 6GB
    • Festplatte: Samsung SSD 850 Pro mit 256GB
    • Sonstiges: 1GB Lan, USB 3.0, Multi-Cardreader
  • 30x 24" FullHD Monitore von LG
  • 1x Dozenten-Arbeitsplatz mit oben beschriebenen Fat-Client und 24" FullHD Touchscreen von iiyama.
  • FullHD Beamer von Epson (EB-1985WU) mit
    Intel WiDi und Miracast Unterstützung.
  • FullHD TV von Samsung (UE75H6470)
  • Lautsprecher

Betriebssystem

  • Windows 10 Enterprise LTSB 64-Bit

Software

  • ArcGIS
  • AutoCAD
  • Agisoft Photoscan
  • Dista
  • Eclipse
  • Erdas Imagine
  • FME Desktop
  • Geograf
  • GIMP
  • Gnuplot
  • GNU Octave
  • ImageJ
  • Java
  • Kivid
  • LibreOffice
  • Microsoft Office
  • Visual Studio
  • Opticks
  • Python
  • QGIS
  • QtCreator
  • SketchUp
  • und weitere

Ein Teil der Software (z.B. ArcGIS, ERDAS Imagine) kann auch über den Citrix/VPN Zugang der Hochschule von zu Hause aus verwendet werden.

Kontakt

Tobias Hargesheimer
Systemadministrator
Tel. +49 6131 628-1453
tobias.hargesheimer (at) hs-mainz.de