Neuigkeiten unserer Alumni

»Video ist King!«

Alumnus veröffentlicht Fachbuch 

Sven-Oliver Funke, Alumnus Zeitbasierte Medien (B.A.), hat im April 2016 das Buch "Video ist King! - Erfolgreiches Online-Marketing mit YouTube" im Rheinwerk-Verlag veröffentlicht. Der ehemalige Student der Hochschule Mainz hat sich in seinem anschließenden Masterstudium an der Hochschule RheinMain auf Onlinemarketing mit Bewegtbild spezialisiert.

"Das Studium in Mainz hatte einen großen Einfluss auf meinen beruflichen Werdegang und bildetete die optimale Grundlage. Insbesondere die Praxisnähe des Studiengangs hat hierbei entscheidend dazu beigetragen, Einblicke in das Medium Film zu erhalten und Erfahrung zu sammeln."

Eckdaten

Alumnus: Sven-Oliver Funke

Link zum Buch:
https://www.rheinwerk-verlag.de/video-ist-king_3993/

Alumnus gewinnt bei den Asian Film Awards

Christoph Zollinger, Alumnus Mediendesign, gewinnt gemeinsam mit Rick Sander, bei den begehrten Asian Film Awards in der Kategorie "Best Visual Effects" für den Film GONE WITH THE BULLETS. Die "Asian Film Awards" sind in Asien ein großes Festival mit internationaler Ausrichtung. Christoph Zollinger lebt und arbeitet schon seit Jahren in Peking und ist dort für PIXOMONDO tätig.

Zu seinem Studium an der Hochschule Mainz sagt er:
"Ich kann es immer nur wiederholen, dass das Studium in Mainz einen grossen Teil zu den Leistungen auf meinem Karriereweg beigetragen hat."

Eckdaten

Alumnus: Christoph Zollinger

The Centrifuge Brain Projekt

Der Kurzfilm THE CENTRIFUGE BRAIN PROJECT des in Hamburg lebenden Filmemachers und FH-Mainz-Alumnus Till Nowak ist ab jetzt frei im Internet zu sehen. Der knapp 7-minütige Film wurde im Oktober 2012 von Kulturstaatsminister Bernd Neumann in München mit dem Deutschen Kurzfilmpreis in Gold ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde der Film mit 25 internationalen Ehrungen ausgezeichnet, unter anderem auf den renommierten Filmfestivals in Oberhausen, Aspen und Moskau.

Die vermeintliche Dokumentation portraitiert eine Reihe bizarrer Experimente auf Vergnügungsparks. Gedreht wurden die Originalaufnahmen in Hamburg und Mainz und anschließend von Till Nowak monatelang am Rechner bearbeitet. Für die Rolle des Wissenschaftlers konnte Nowak den New Yorker Kunstagenten Leslie Barany gewinnen.
Der Kurzfilm ist Teil eines groß angelegten Kunstprojektes. So wurden die fiktiven Jahrmarktkarussells als Edition THE EXPERIENCE OF FLIEHKRAFT unter anderem auf der Internationalen Medienkunst-Biennale in Seoul, Korea, und der Transmediale 2012 in Berlin ausgestellt, sowie bei ARS ELECTRONICA 2011 in Linz und SIGGRAPH 2011 in Vancouver mit einer lobenden Erwähnung der Jury ausgezeichnet.

Eckdaten

Produziert von: Till Nowak

Der Film auf Englisch:
www.youtube.com/watch

Auszeichnungen:
www.icr-science.org/awards.htm

Die Website zum Film:
www.icr-science.org

Website des Regisseurs:
www.framebox.com

facebook-Site: 
www.facebook.com/TheCentrifugeBrainProject

"Rette sich wer kann"

Gewinnt beim Shorts at Moonlight Festival

Daniel Seideneders Master-Abschlussfilm holt sich den Zweitern Platz des Skoda Kurzfilmpreises beim Shorts at Moonlight Festival im Mainzer Schlosspark. Darauf kann er besonders stolz sein, denn das Publikum wählt die besten drei Filme. Die Komödie um 2 Rettungssanitäter und eine Fliege hat die Zuschauer einfach begeisstert. Uns auch!

Rette sich wer kann – Trailer

Eckdaten

Produziert von: Daniel Seideneder

Trailer: 
http://sehfeld.fh-mainz.de/rette-sich-wer-kann/