Management berufsintegrierend M.A.

Dieser Studiengang passt zu Ihnen, wenn Sie ein berufsintegriertes Master­studium zur Entwicklung Ihrer Managementkarriere absolvieren möchten. Wir bieten Ihnen ein Programm mit einer fundierten akademischen Ausbildung und hohem Anwendungsbezug durch Ihre praktische Tätigkeit. Studieren heißt bei uns, neue Kompetenzen erwerben, international denken und Führung lernen.

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Arts (M.A.)
Studienart:
Berufsintegrierend
Studiendauer:
5 Semester
ECTS-Punkte:
120
Studienbeginn:
Sommersemester
Bewerbungsfrist:
15. Dezember
Sprache: Deutsch und Englisch

Mehr lesen

Das erwartet Sie

Zu Beginn des Studiums werden neben grundlegenden Forschungsmethoden der Wirtschaftswissenschaften Themen der Volkswirtschaftslehre, des Informationsmanagements, der internationalen Rechnungslegung sowie des Europarechts behandelt. Die Managementmodule umfassen das Strategische Management, Change Management, Human Resources und die Entwicklung von Führungskompetenz sowie ein Unternehmensplanspiel. Im 3. und 4. Semester stehen Optionen zur Vertiefung betriebswirtschaftlicher Fragestellungen wie Controlling und Finanzen, Marketing und Unternehmenskommunikation oder Human Resource Management zur Wahl. In einer Blockwoche im 3. Semester findet ein internationales Managementseminar mit einer Exkursion in einen anderen Wirtschafts- und Kulturkreis statt. Zum Abschluss des Studiums erstellen Sie Ihre Masterarbeit.

Ziele des Studiengangs

Sie werden in einem berufsintegrierenden Studiengang auf die Ausübung von Managementfunktionen vorbereitet. Ziel ist dabei eine umfassende Managementausbildung mit einer ersten Spezialisierung.

Im Rahmen des Studiums werden folgende Lernergebnisse angestrebt:

  • Vermittlung eines umfassenden Management Know-hows
  • Schaffung internationaler Handlungskompetenzen
  • Entwicklung von Führungskompetenzen

Das Studium schließt mit dem akademischen Grad „Master of Arts“ (M.A.) ab. Damit erlangen Sie einen zweiten akademischen Abschluss. Der Master of Arts der Hochschule Mainz ist ein akkreditierter Abschluss, der für ein Promotionsstudium qualifiziert.

Für wen ist dieses Studium interessant?

Dieses Programm richtet sich in erster Linie an Führungsnachwuchskräfte oder jüngere Führungskräfte, die an einer weiteren beruflichen Karriere interessiert ist. Das Studium soll Ihnen helfen, sich schnell in komplexe Problemstellungen einzuarbeiten und geeignete Lösungen innerhalb von Projekt- und Teamstrukturen zu entwickeln. Ziel ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse effizient zur Lösung praktischer Probleme umzusetzen. Darüber hinaus werden Sie in der  Lage sein, internationale Managementaufgaben zu übernehmen. Unternehmen können mit diesem berufsintegrierenden Studiengang gezielt Personal- und Führungskräfteentwicklung betreiben.

Studienverlauf

Sie belegen in den ersten beiden Semestern wichtige betriebswirtschaftliche Fächer. Im 3. und 4. Semester erfolgt eine Spezialisierung. Das 5. Semester dient teilweise der Anfertigung Ihrer Masterarbeit. 

Im ersten Monat eines jeden Semesters findet eine einwöchige Blockveranstaltung statt. Die Lehrveranstaltungen in den ersten beiden Semestern finden dienstagnachmittags (13:30 – 20:15 Uhr) und samstags (8:15 – 15:15 Uhr) statt. Im dritten und vierten Semester richten sich die Vorlesungstermine nach Ihrer Wahl der Optionsmodule (montags, mittwochs oder donnerstags 13:30 - 20:15 Uhr). Pflichtveranstaltungen können an Samstagen stattfinden.

Das Sommersemester dauert vom 1. Februar bis ca. 15. Juli, das Wintersemester vom 1. September bis 31. Januar. Bei diesem Studienmodell entfällt die vorlesungsfreie Zeit.

Im Modul Wirtschaftswissenschaftliche Forschungsmethodik entwickeln Sie Verständnis für wissenschaftliches Vorgehen und erwerben Kenntnisse über wissenschaftliche Methoden zur Lösung praktischer Managementprobleme und den Umgang mit dem Formelapparat der Wissenschaft. Dazu gehören auch die quantitativen Verfahren aus der Statistik und Ökonometrie. In diesem Modul werden Sie auf das wissenschaftliche Arbeiten vorbereitet.

Im Modul Supply Chain Management befassen Sie sich mit dem unternehmensübergreifenden Management von Lieferketten als Zuliefer- und Abnehmerbeziehungen. Dies beinhaltet die Ziele, Probleme, Grundprinzipien, Elemente und Prozesse auf strategischer und operativer Ebene. Sie lernen, diese situationsgerecht zu analysieren, auszuwählen und anzuwenden.

In Unternehmensrechnung lernen Sie die wesentlichen Begriffe und Rechnungslegungsvorschriften der IFRS (International Financial Reporting Standards) kennen. Außerdem behandeln Sie ausgewählte Sachverhalte im Einzel- und Konzernabschluss und wenden verschiedenen Techniken der Analyse von IFRS-Abschlüssen an.

Innovative Produkte werden mehr und mehr zur Grundlage für erfolgreiches Marketing. Das Modul Marketing Management vermittelt die hierfür notwendigen methodischen Kenntnisse.

Im Rahmen des Unternehmensprojekts I bearbeiten Sie praktische Fragestellungen aus dem Marketing Management.

Die Veranstaltung Managerial Economics bringt Ihnen neuere ökonomische Erklärungsansätze nahe, die Sie für die Analyse und die Entscheidung bei praktischen Managementproblemen verwenden können. Im Zentrum der Veranstaltung stehen Theorien mit Relevanz für Management, Marketing, Accounting und strategische Unternehmensführung in verschiedenen Marktstrukturen. Zusätzlich sollen Sie mit dem Unterschied zwischen der Unternehmenssicht und der gesamtgesellschaftlichen Perspektive bei ökonomischen Entscheidungen vertraut werden und konkrete wirtschaftspolitische Eingriffe in Marktwirtschaften beurteilen lernen.

Integrative Informationssysteme und Business Intelligence verbinden Unternehmensziele mit IT-Strategien. Sie erhalten einen Überblick über integrierte Anwendungssysteme und deren Einsatz zur Gestaltung und Optimierung von Geschäftsprozessen. Außerdem werden Ihnen neue Entwicklungen in der Business Intelligence vorgestellt.

Im Mittelpunkt des Moduls Human Resource Management und Führungskompetenz steht der Employee Life Cycle. Sie analysieren wichtige Konzepte zur Steuerung des Human Resource Managements in Unternehmen, setzen sich mit den Elementen von Führungskompetenz auseinander und üben die Anwendung dieser Kompetenzen. Ergänzend zu den einzelnen Elementen der Rekrutierung, Einstellung und Einarbeitung von Personal, der Personalentwicklung und Freisetzung befassen Sie sich auch mit ausgewählten Aspekten der Sozialkompetenz und des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts.

In Corporate Finance lernen Sie aktuelle Entwicklungen auf den internationalen Märkten der Unternehmensfinanzierung kennen. Sie erfahren, wie sich nationale und internationale Investitionsprojekte mit Modellen bewerten lassen und welche Probleme es dabei in der Unternehmenspraxis gibt. Ferner stehen neben Fragestellungen rund um die Kapitalstrukturpolitik und Kapitalkosten die Chancen und Risiken der zentralen Finanzierungsinstrumente für Unternehmen im Vordergrund.

Sie erstellen zwei Unternehmensprojekte mit dem Ziel, eine betriebliche Problemstellung eigenständig zu bearbeiten. Dabei sollen fachspezifische Konzepte und Instrumente zur Entwicklung eines umsetzungsfähigen Lösungsansatzes angewandt werden. Sie wählen die Projekte dafür aus den Bereichen Marketing Management, Corporate Finance oder Human Resource Management.

Im 3. und 4. Semester werden jeweils zwei Optionen belegt. Sie können aus drei Studienschwerpunkten vier themenspezifische Optionen wählen, die am besten zu Ihren Interessen passen. Sie können aus folgenden drei Schwerpunkten wählen:

  • Controlling und Finanzen
  • Marketing und Unternehmenskommunikation
  • Human Resource Management

Das Modul Strategisches Management vertieft Ihre Kenntnisse in der strategischen Unternehmensführung. Ein Schwerpunkt der Vorlesung liegt auf globalen Strategie- und Managementthemen. Spezielle unternehmensstrategische Fragen, wie zum Beispiel vertikale Integration, Diversifikation und Mergers und Acquisitions werden kritisch analysiert.

Im Modul Europarecht lernen Sie die europäischen Institutionen und die Grundstrukturen des Unionsrechts kennen. Die Bedeutung des Europarechts und dessen Einflüsse auf das deutsche Wirtschaftsrecht und die Unternehmenspraxis werden anhand ausgewählter Fragestellungen dargestellt.

Während der Internationalen Exkursion werden Sie einen anderen Wirtschafts- und Kulturraum (beispielsweise Asien, Nord- oder Südamerika) kennenlernen und Probleme sowie Lösungsansätze im kulturübergreifenden Management kritisch beurteilen.

In diesem Semester belegen Sie ebenfalls zwei Optionen.

Im Modul Change Management können Sie Ihre Fachkompetenz erweitern, um großangelegte Change-Management-Konzepte für Veränderungsprogramme zu definieren sowie deren Umsetzung zu planen und zu steuern. Sie wenden Methoden und Werkzeuge des Change Managements anhand praktischer Fälle an. Außerdem lernen Sie, wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit des Change Managements zu bewerten. 

Im Rahmen des Unternehmensplanspiels wenden Sie das erworbene betriebswirtschaftliche Wissen an. Unternehmerisches Denken und Handeln in einem internationalen Rahmen werden erlebbar gemacht. Sie arbeiten im Team und müssen Ziele definieren und komplexe Entscheidungssituationen bearbeiten. 

Im Modul Wissenschaftliches Arbeiten in der Praxis entwickeln Sie einen detaillierten Projektplan für die Erstellung Ihrer Masterarbeit. Dabei sollten Sie insbesondere die forschungsmethodische Vorgehensweise für die Bearbeitung der Problemstellung darlegen. Außerdem nehmen Sie eine kritische Literaturauswertung vor und erstellen einen Zeitplan. 

Die Masterarbeit behandelt eine Problemstellung aus dem Management. Auf Grundlage einer Analyse zeigen Sie Handlungsalternativen auf und entwickeln Entscheidungsempfehlungen. Die Masterarbeit gibt Ihnen die Möglichkeit, das im Studium erworbene Wissen kritisch zu reflektieren und anzuwenden.

SEMESTER 1
24ECTS/15SWS
SEMESTER 2
24ECTS/15SWS
SEMESTER 3
24ECTS/16SWS
SEMESTER 4
24ECTS/15SWS
SEMESTER 5
24ECTS/2SWS
Wirtschaftswissenschaftliche Forschungsmethodik
6ECTS/4SWS
Managerial Economics
6ECTS/4SWS
Option I
6ECTS/4SWS
Option III
6ECTS/4SWS
Masterarbeit
(einschließlich Master-Seminar)
ECTS24/SWS2



Supply Chain Management
6ECTS/4SWS
Integrative Informationssysteme und Business Intelligence
6ECTS/4SWS
Option II
6ECTS/4SWS
Option IV
6ECTS/4SWS
Unternehmensrechnung
6ECTS/4SWS
Human Resource Management & Führungskompetenz
6ECTS/4SWS
Strategisches Management
6ECTS/4SWS
Change Management
6ECTS/4SWS
Marketing Management
3ECTS/2SWS
Corporate Finance
3ECTS/2SWS
Europarecht
3ECTS/2SWS
Unternehmensplanspiel
3ECTS/2SWS
Unternehmensprojekt I
3ECTS/1SWS
Unternehmensprojekt II
3ECTS/1SWS

Internationale Exkursion
3ECTS/2SWS
Wissenschaftliches Arbeiten in der Praxis
3ECTS/1SWS
Masterarbeit+ Wissenschaft­liches Arbeiten in der Praxis
ECTS27

Ihre beruflichen Perspektiven

Das Studium bereitet Sie auf die Übernahme von anspruchsvollen Fach- und Führungsaufgaben in privaten Unternehmen und öffentlichen Betrieben im höheren Dienst vor. Einige Beispiele:

  • Customer Relationship Managerin in einer Unternehmensberatung
  • Strategischer Einkäufer in einem internationalen Kosmetikkonzern
  • Software Engineer bei einem renommierten Technologie-Dienstleister
  • Immobilienbewerter eines Sachverständigenbüros
  • Controllerin bei einem bankenunabhängigen Anbieter für elektronische Handelsplattformen

Die Berufsbezeichnungen unserer Absolventeninnen und Absolventen verdeutlichen, dass Sie mit dem Master of Arts in Management der Hochschule Mainz über einen Abschluss verfügen, der es Ihnen erlaubt, flexibel und Branchen unabhängig berufliche Chancen wahrzunehmen.

Beispiele aus der Praxis

Welche Möglichkeiten bietet Ihnen ein Masterstudium Management am Arbeitsmarkt? Hier möchten wir Ihnen beispielhaft aktuelle Studierende und ehemalige Absolventen vorstellen.

Mehr lesen

Termine und Klausurpläne

Die Klausurpläne der Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaft sind komplett unter HIP verfügbar. 

Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Masterstudiengang Management berufsintegrierend.

Mehr lesen

Besonderheiten dieses Studiengangs

Das zeichnet den Masterstudiengang Management berufsintegrierend an unserer Hochschule besonders aus.

Mehr lesen

Kooperationen

Informationen rund um das Thema Kooperationen.

Mehr lesen

Fachgruppen

Liste der Fachgruppen des Fachbereichs Wirtschaft mit weiterführenden Informationen.

Mehr lesen

AStA, StuPa

Die wichtigsten Studierendenvertretungen der Hochschule.

Mehr lesen

Allgemeines

Modulhandbuch
PDF, 799 KB
Kooperationsvertrag
PDF, 301 KB
Festgelegte Optionen
PDF, 29 KB
Postergalerie Optionswahl
PDF, 17 MB
Leitfaden zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten
PDF, 207 KB

Prüfungsordnungen

Allgemeine Prüfungsordnung
PDF, 536 KB
Fachprüfungsordnung
PDF, 408 KB
Infoblatt Master-Arbeit
PDF, 160 KB

Kontakt

Prof. Dr. Herbert Paul
Studiengangsleitung
Tel. +49 6131 628-3241
herbert.paul (at) hs-mainz.de
Daniela Springer
Studiengangskoordinatorin
Tel. +49 6131 628-3422
daniela.springer (at) hs-mainz.de