This content is not available or only partially available in English.

Kunstausstellung

Die Kunstausstellung des Projekts FAAR (Forum des Artistes Amateurs de la grande Région) wird von Studierenden des Masterstudiengangs „Management Franco-Allemand“ organisiert. Die Kunstausstellung versammelt verschiedene Künstler aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg und bildet so auch die Vielfältigkeit der Region ab. Die Ausstellung des Projekts FAAR findet am 25. Januar von 10 bis 17h im BLIIDA in Metz statt.

Das Wort „Vielfalt“ umschreibt wahrscheinlich am besten unser Projekt: Künstler verschiedener Nationalitäten und unterschiedlichster Kunstrichtungen stellen hier gemeinsam ihre Werke aus. Das Spektrum reicht von Malerei über Zeichnungen zu Fotografie und Skulpturen. Die Vielfalt zeichnet auch unser kunstliebhabendes Publikum aus, das aus der gesamten Großregion anreist.

Metz ist der ideale Ort für ein solches Projekt, wurde der Stadt doch 2011 die Auszeichnung „Ville d’art et d’histoire“ („Stadt der Kunst und der Geschichte“) verliehen. In der Tat legt die Stadt Metz mit ihren vielfältigen Kulturangeboten ein besonderes Augenmerk auf die Sicherung und Instandhaltung ihres reichen historischen Erbes.

Für Ausgabe der Kunstausstellung planen wir wieder ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Begleitprogramm, um unseren Besuchern eine rundum gelungene Veranstaltung bieten zu können und ein noch breiteres Publikum anzuziehen.

Eckdaten

Wann: Samstag, 25. Januar

Wo: 7 Avenue de Blida, 57000 Metz