Taxation

Taxation berufsbegleitend M.Tax

Falls Sie im Bereich der Wirtschaftswissenschaften oder des Steuerrechts tätig sind und sich nach Ihrem ersten Hochschulabschluss im Steuerbereich weiterqualifizieren möchten, ist der Master Taxation der richtige Studiengang für Sie.

Dieses berufsbegleitende Studium bereitet Sie umfassend auf den Beruf der Steuerberaterin oder des Steuerberaters sowie die Übernahme einer Führungsposition in der Steuerabteilung eines Wirtschaftsunternehmens vor. Das Studium bietet Ihnen außerdem die Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen.

Im Master Taxation lernen Sie die gesamte Bandbreite des Steuerrechts kennen. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Beherrschung wissenschaftlicher Arbeitsweisen und juristischer Methodenkompetenz. Aus diesem Grund spielt das Selbststudium von Anfang an eine große Rolle.

Neben dem Steuerrecht liegen weitere Schwerpunkte auf wichtigen Bereichen der Rechtswissenschaften beispielsweise Gesellschafts- oder Umwandlungsrecht.

Im Master Taxation vertiefen Sie darüber hinaus Ihre soziale Kompetenz sowie Ihre Kenntnisse in Berufsrecht und Berufsethik.

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Taxation (M. Tax)
Studiendauer:
5 Semester
ECTS-Punkte:
120
Studienbeginn:
Sommersemester
Bewerbungsfrist:
15. Dezember
Kosten:
2.500 Euro je Semester
Freistellung vom Arbeitgeber:
20 – 40 %
Sprache: Deutsch und Englisch

Mehr lesen

Das erwartet Sie

Die Studiendauer beträgt fünf Semester und läuft nach dem System der geteilten Woche berufsbegleitend – mit einer Freistellungsquote von mindestens 20 Prozent. Das Steuerberaterexamen findet im letzten Semester nach einer intensiven Vorbereitungsphase statt.

Der Studiengang Master Taxation bietet die perfekte Kombination von Theorie und Praxis und damit in kürzester Zeit den Zugang zu zwei Abschlüssen: dem international anerkannten Master und dem Steuerberaterexamen.

Der Studiengang ist akkreditiert durch die AQAS (Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen).

Die Studiengebühren betragen derzeit 2.500 Euro Semesterbeitrag inklusive des Semestertickets. Das angeschlossene Repetitorium bei den Steuerlehrgängen Dr. Bannas kostet eine weitere Semesterstudiengebühr von 2.500 Euro.

Ziele des Studiengangs

Das Studium wird mit dem Master of Taxation abgeschlossen.

Im Studiengang werden Ihnen sämtliche Kenntnisse und Fähigkeiten des Berufsprofils der Steuerberaterin oder des Steuerberaters vermittelt. Daher eignet sich das Studium besonders als Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen. Mit erfolgreichem Abschluss wird daher das Berufsexamen als Steuerberater kalkulierbar.

Für wen ist dieses Studium interessant?

Das Masterstudium Taxation wurde für Absolventinnen und Absolventen mit einem Bachelorabschluss in Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsrecht entwickelt. Auch mit einem  betriebswirtschaftlichen Diplom oder als Volljuristin beziehungsweise Volljurist können Sie durch diesen Studiengang Ihre Kompetenz im Steuerrecht herausstellen und damit die Karrierechancen verbessern.

Studienverlauf

In den ersten vier Semestern finden die Lehrveranstaltungen in der Regel an zwei Werktagen statt.

Das Sommersemester läuft von Mai bis Juli, das Wintersemester von September bis Mitte November. Wegen der geforderten Praxiszeiten für das Steuerberaterexamen sollten Sie auch während der Vorlesungszeiten wöchentlich an zwei Tagen Ihrem Beruf nachgehen.

Über das gesamte Jahr empfehlen wir Ihnen eine berufliche Freistellung von mindestens 20 Prozent. Je nach Vorkenntnis kann auch eine höhere Freistellung sinnvoll sein.
Im 4. Semester schreiben Sie Ihre Masterarbeit. Das 5. Semester bereitet Sie gezielt auf das Steuerberaterexamen vor. Das bedeutet, im Examinatorium wiederholen Sie die Kernfächer des Examens mittels aktueller BFH-Rechtsprechung und im Klausurenkurs werden Sie anhand von Examensklausuren der Vorjahre Ihr Wissen und Ihre Klausurentechnik vertiefen.

Im Anschluss an das 5. Semester folgt der schriftliche Teil des Steuerberaterexamens.

Der Studiengang ist mit einer Regelstudienzeit von fünf Semestern akkreditiert.

Ist eine Reduktion der Arbeitszeit auf 60 bis 80 Prozent nicht möglich, können Sie das Modell des vorgezogenen Studienstarts wählen. Bei diesem Modell werden die Module der ersten beiden Semester auf vier Semester gestreckt. Die Gesamtkosten für den Studiengang bleiben dabei gleich.

Das 1. Semester dient dazu, Ihre Kenntnisse in den grundlegenden Steuer- und Wirtschaftsrechtsgebieten zu vertiefen.

  • Steuern und Prüfung I bildet einen Großteil der Erstsemesterveranstaltungen. Hier vertiefen Sie Ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der handels- und steuerrechtlichen Rechnungslegung und des Jahresabschlusses.
  • In Steuern I liegt der Schwerpunkt auf den Ertragsteuern wie der Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuer, insbesondere in Bezug auf gewerbliche Einkünfte.
  • Im Modul Recht I werden aufbauend auf Ihren Vorkenntnissen die wirtschaftlich relevanten Bereiche des BGB und des HGB fallorientiert behandelt.

Im 2. Semester beschäftigen Sie sich mit speziellen Steuer- und Rechtsgebieten.

  • Im Modul Steuern IIa vertiefen Sie Ihre Kenntnisse des steuerlichen Verfahrensrechts und der Grundlagen des Steuerstrafrechts mit Bezug auf die Abgaben- und Finanzgerichtsordnung.
  • In Steuern IIb wiederum beschäftigen Sie sich mit Umsatz- und Erbschaftsteuer sowie dem Bewertungsrecht. Hier können Sie auch steueroptimierende Gestaltungsempfehlungen abgeben.
  • In Recht II lernen Sie das Gesellschaftsrecht detailliert kennen, sodass Sie in der Lage sind, Entscheidungen für die Wahl der Gesellschaftsform zu treffen und zu begründen.
  • Sie erlernen die richtige Klausurentechnik auf dem Niveau der Steuerberaterprüfung anhand von Anpassungen nach der Betriebsprüfung.

Das 3. Semester bietet Ihnen weitere Möglichkeiten sich zu spezialisieren.

  • In Recht III erwerben Sie zunächst die wirtschaftsrechtlichen Kenntnisse zu verschiedenen Konzernstrukturen und das Umwandlungsrecht. Auch das Insolvenzrecht ist ein Bestandteil dieses Moduls.
  • Darauf aufbauend werden im Modul Steuern IIIa die steuerlichen Konsequenzen einer Umwandlung dargestellt und fallorientiert besprochen.
  • Steuern IIIb bietet Ihnen mit dem internationalen Steuerrecht eine globale Perspektive auf die Gesetzeslage.
  • Für das Seminar Steuerwesen schreiben Sie eine wissenschaftliche Arbeit, bei der Sie aktuelle Fragestellungen aus der Steuerberaterpraxis selbständig, umfassend und fundiert bearbeiten und präsentieren.

Im 4. Semester werden Sie hauptsächlich Ihre Masterarbeit schreiben. Parallel besuchen Sie zwei Vorlesungen.

  • Das Modul Anglo-American Law bringt Ihnen den Gebrauch der englischen Fachbegriffe im Rechtsbereich näher, damit Sie im Arbeitsleben auch auf die Betreuung internationaler Mandanten bestens vorbereitet sind.
  • Während der Vorlesungen im Modul IT-Einsatz in der Steuerberatung lernen Sie die praktische Anwendung der Datenanalyse-Software IDEA von Audicon.
  • Zusätzlich wird das Tutorium Recht angeboten, in dem alle Rechtsbereiche der ersten drei Semester auf den neuesten Stand gesetzt und wiederholt werden.

Das 5. Semester verläuft parallel zu Ihrer Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen. Die Vorlesungen sind deswegen optimal mit dem Repetitorium unseres Kooperationspartners, der Steuerlehrgänge Dr. Bannas, abgestimmt.

  • Im Examinatorium werden Sie in den bereits behandelten Steuergebieten mit Hilfe von aktuellen BFH-Urteilen auf den neuesten Stand gebracht.
  • In Berufsrecht und Berufsethik lernen Sie, was zu den Rechten aber auch zu den Pflichten des Berufstandes der Steuerberaterinnen und Steuerberater gehört.
  • Beide Module schließen mit einer mündlichen Prüfung ab.

Vorlesungszeiten

Die Veranstaltungen finden an Wochentagen sowie in den ersten beiden Semestern an Samstagen statt.

Die Vorlesungszeit für das Sommersemester ist vom 2. Mai bis 31. Juli und im Wintersemester vom 1. September bis 15. November. Die übliche vorlesungsfreie Zeit entfällt bei diesem Studienmodell. Im Schnitt sollten Sie Ihre Berufstätigkeit während des Studiums auf 60 bis 80 Prozent reduzieren.

SEMESTER 1
18ECTS
SEMESTER 2
17ECTS
SEMESTER 3
18ECTS
SEMESTER 4
22ECTS
SEMESTER 5
15ECTS
Jahresabschluss, Rechnungslegung & Bilanzsteuerrecht
7ECTS
Abgabenordnung, Finanzgerichtsordnung
4ECTS
Umwandlungssteuerrecht
3ECTS
Anglo-American Law
3ECTS
Berufsrecht & -ethik
2ECTS
Internationales Steuerrecht
3ECTS
IT-Einsatz in der Kanzlei (inkl. DATEV Führerschein)
3ECTS
Examinatorium
13 ECTS
Umsatzsteuer, BewG, Erbschaftsteuer
4ECTS
Seminar Steuerwesen
6ECTS
Masterarbeit
16ECTS
Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer
5ECTS
Klausurentechnik am Bsp. Anpassungen nach Betriebsprüfungen
3ECTS
BGB, Arbeitsrecht, Handelsrecht
6ECTS
Gesellschaftsrecht
6ECTS
Konzernrecht, Umwandlungsrecht, Insolvenzrecht
6ECTS
 

Ihre berufliche Perspektiven

Mit bestandenem Steuerberaterexamen sind Sie dazu berechtigt, eine eigenverantwortliche Tätigkeit in der Steuerberatung aufzunehmen – ob selbstständig oder festangestellt – in einer Kanzlei oder der Steuerabteilung eines Wirtschaftsunternehmens.

Der Masterabschluss eröffnet Ihnen außerdem den Zugang zum höheren öffentlichen Dienst. Er kann auch als Einstieg in ein Promotionsstudium dienen.

Beispiele aus der Praxis

Hier möchten wir Ihnen Studierende und ehemalige Absolventen vorstellen, die Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten und Berufsfelder des Master of Taxation aufzeigen.

Mehr lesen

Termine

Die Klausurpläne der Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaft sind komplett unter HIP verfügbar.

Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Masterstudiengang Taxation berufsintegrierend.

Mehr lesen

Besonderheiten dieses Studiengangs

Das zeichnet den Masterstudiengang Taxation an unserer Hochschule besonders aus.

Mehr lesen

Kooperationen

Informationen rund um das Thema Kooperationen.

Mehr lesen

Fachgruppen

Liste der Fachgruppen des Fachbereichs Wirtschaft mit weiterführenden Informationen.

Mehr lesen

AStA, StuPa

Die wichtigsten Studierendenvertretungen der Hochschule.

Mehr lesen

Prüfungsordnungen

Allgemeine Prüfungsordnung
PDF, 536 KB
Fachprüfungsordnung
PDF, 179 KB

Kontakt

Prof. Dr. Bardo Kämmerer
Studiengangsleitung
Tel. +49 6131 628-3226
bardo.kaemmerer (at) hs-mainz.de
Prof. Dr. Bardo Kämmerer
Prüfungsausschuss
Tel. +49 6131 628-3226
bardo.kaemmerer (at) hs-mainz.de
Susanne Riedesel
Studiengangsassistenz
Tel. +49 6131 628-3419
susanne.riedesel (at) hs-mainz.de
Jeanine Laquai
Studiengangskoordinatorin
Tel. +49 6131 628-3427
jeanine.laquai (at) hs-mainz.de