Beispiele aus der Praxis

Ausbildung: Abitur, Studium an einer dualen Hochschule mit Fachrichtung
Steuern und Prüfungswesen (Bachelor)

Kati Fröhlich arbeitet bereits seit drei Jahren in der Kanzlei Schröder & Partner. Begonnen hat sie als Studentin im Rahmen eines dualen Studiums. Die Kombination aus Theorie- und Praxisphasen hat ihr viel Spaß gemacht, insbesondere weil sie das Gelernte gleich in der Kanzlei umsetzen konnte. Im Oktober schloss Kati Fröhlich ihr duales Studium ab. Mittlerweile hat sie ein umfangreiches Aufgabengebiet. Dazu zählt die Korrespondenz mit den Finanzbehörden, die Beratung in unterschiedlichen steuerlichen Fragestellungen sowie die Unterstützung bei der Erstellung von Steuererklärungen, Steuerbilanzen und Jahresabschlüssen für Mandanten aller Rechtsformen und Größen. Außerdem wirkt sie bei der Suche nach steuerlichen Optimierungsmöglichkeiten für die Mandanten und bei steuerlichen Betriebsprüfungen mit.

Kati Fröhlich möchte gerne ihr Wissen im steuerrechtlichen Bereich, aber auch ihre Sozialkompetenz weiter ausbauen. Ein berufsbegleitendes Studium wäre für sie ideal.

Kati Fröhlich

23 Jahre, ledig, keine Kinder

Ausbildung: Realschulabschluss, Ausbildung zum Steuerfachangestellten, Fachhochschulreife, Studium des Wirtschaftsrechts (Diplom)

Das Vollzeitstudium hat Ingo Sauer viel Spaß gemacht. Momentan arbeitet er in der Kanzlei seines Vaters. Zu seinen Tätigkeiten gehören die Erstellung von betrieblichen und privaten Steuererklärungen, die Bearbeitung von rechtlichen Grundsatzfragen, die Vorbereitung von Schriftsätzen an das Finanzamt und die Mitarbeit an Stellungnahmen zu steuerlichen Einzelfragen. Da die Kanzlei auch Prüfungsmandate betreut, ist er einige Monate im Jahr als Prüfungsassistent auf Außenprüfung.

Ingo Sauers großes Ziel ist es, das Steuerberaterexamen abzulegen und die Kanzlei seines Vaters später einmal zu übernehmen. Da er nicht aus der Kanzlei ausscheiden möchte, ist ein berufsbegleitendes Studium für ihn der ideale Weg zum Ziel.

Ingo Sauer

29 Jahre, verheiratet, ein Kind

Ausbildung: Abitur, BWL-Studium (Bachelor)

Seit Abschluss seines Studiums an einer Universität ist Sebastian Jung in der Finanzabteilung eines im Rhein-Main-Gebiet ansässigen Konzerns tätig. Zu seiner Mitarbeit in konzerninternen Projekten gehören beispielsweise Verrechnungspreisdokumentationen,  Vorsteueroptimierungen, der VAT-Health-Check und konzerninternes Steuer-Reporting. Außerdem wirkt er bei der Quartals- und Jahresabschlusserstellung in Zusammenarbeit mit der Controlling-Abteilung mit. Des Weiteren führt er die laufenden und latenten Steuerberechnungen für die Tochtergesellschaften durch und bereitet Steuererklärungen und Bilanzen vor.

Sebastian Jung würde gerne verantwortungsvollere Tätigkeiten übernehmen, doch derzeit fehlen ihm noch detaillierte Fachkenntnisse. Ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Steuerrecht, wissenschaftlich fundiert und praxisbezogen würde ihn voranbringen und ihn für eine Führungsposition qualifizieren.

Sebastian Jung

26 Jahre, ledig, keine Kinder

Ausbildung: Abitur, BWL-Studium (Diplom)

Nach ihrem berufsbegleitenden Studium der Betriebswirtschaftslehre hat Angela Gross in der mittelständischen Kanzlei S.T.B. als Assistentin begonnen. Hier war sie für die Betreuung der Mandanten in Sachen Buchführung, der Prüfung von Steuerbescheiden, dem Einreichen von Einsprüchen und der Begleitung von Betriebsprüfungen zuständig.

Nachdem Angela Jung aufgrund ihrer Familienplanung einige Zeit aus dem Berufsleben ausgeschieden war, ist sie nun seit fünf Jahren wieder berufstätig und kann sich gut vorstellen, genau jetzt das Steuerberaterexamen anzupacken.

Angela Groß

44 Jahre, verheiratet, zwei Kinder