Häufig gestellte Fragen

Nein. Ein Notendurchschnitt aus dem Erststudium ist nicht erforderlich.

Das Studium startet ausschließlich zum Sommersemester und beginnt Anfang Mai. Die Bewerbungsfrist für das nächste Semester endet am 15. Dezember 2017.

Nein. Außer bei einem Präsenzkurs im 3. Semester besteht keine Anwesenheitspflicht. Jedoch legen wir Ihnen die Teilnahme an den Veranstaltungen nahe.

Im 4. Semester schreiben Sie Ihre Masterthesis. Nach erfolgreichem Abschluss sind Sie – mit nur zwei Jahren Berufserfahrung – dazu befähigt, im Anschluss an das 5. Semester zum Steuerberaterexamen anzutreten.

Nein. Im 5. Semester besuchen Sie – unmittelbar vor Antritt zum Steuerberaterexamen – mehrere Kurse der Steuerlehrgänge Dr. Bannas. Dort schreiben Sie mehr als 20 Klausuren auf Examensniveau. Die Kosten betragen eine weitere Semesterstudiengebühr von 2.500 Euro.

Die Klausuren werden innerhalb des Semesters geschrieben.

Von Dezember bis Ende April gehen Sie wie gewöhnlich Ihrem Beruf nach. Das Sommersemester dauert von Anfang Mai bis Ende Juli. In dieser Zeit sind Sie wöchentlich an zwei Tagen im Büro. Der August ist vorlesungsfrei. Das Wintersemester beginnt Anfang September und endet Mitte November. Hier stehen Sie Ihrem Arbeitgeber an zwei bis drei Tagen in der Woche zur Verfügung. Im Anschluss beginnt die vorlesungsfreie Zeit, die wiederum Anfang Mai endet.

Sie sollten deshalb von Ihren Arbeitgebern durchschnittlich zu mindestens 20 Prozent freigestellt werden.

Die Studiengebühr beträgt 2.500 Euro je Semester. Die Zahlung ist noch vor Semesterbeginn erforderlich. In den Studiengebühren sind die Semestergebühr und damit das Semesterticket für den Großraum Frankfurt/Wiesbaden/Mainz und die Leistungen des Studierendenwerks enthalten. Das Repetitorium, das in Kooperation mit den Steuerlehrgängen Dr. Bannas angeboten wird, kostet eine weitere Semesterstudiengebühr von 2.500 Euro.

Falls Sie zwischen Ihrem Bachelorabschluss und dem Studienstart keine sechs Monate einschlägige Berufserfahrung gesammelt haben, können wir eine individuelle Lösung für Sie finden. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit dem Studiengangleiter Herrn Prof. Kämmerer in Verbindung.