This content is not available or only partially available in English.

Europäisches Parlament in Straßburg

Exkursion im Rahmen der Vorlesung „Europarecht“ von Prof. Dr. Martin Weber im Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.)

Am 28. November 2019 reisten wir, die Studierenden des Studiengang Wirtschaftsrecht, im Rahmen der Vorlesung Europarecht mit Prof. Dr. Weber nach Straßburg. Dort besuchten wir das Europäische Parlament.

Unser Besuch  bei der Abgeordneten Frau Schneider begann zunächst mit der Teilnahme an einer Plenarsitzung mit dem Tagespunkt Schutz von Umweltaktivisten in der EU und
anschließend eine Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte und der Rechtsstaatlichkeit in verschiedenen Staaten außerhalb der EU. Wir konnten die Sitzung auf der Besuchertribüne mitverfolgen und bekamen hierdurch die Möglichkeit, die Reden Abgeordneten live mit zu verfolgen. Die unterschiedlichen Fraktionen vertraten hierbei Ihre jeweiligen Standpunkte.

Im Anschluss an die Plenarsitzung trafen wir uns mit Frau Schneider und Ihrer wissenschaftlichen Referentin Frau Heimann zum Dialog. Frau Schneider ist eine sehr engagierte Politikerin, die in dem Themenbereich Umwelt und Gesundheit für die CDU/EVP tätig ist. Bevor sie in das Europäische Parlament gewählt worden ist, war sie seit ihrem 23. Lebensjahr im Landtag von Rheinland-Pfalz als Abgeordnete tätig. Sie berichtete uns von ihren bisherigen persönlichen Erfahrungen im Europäischen Parlament - auch im Unterschiede zum Landtag. Ebenfalls gab Sie uns Einblicke in ihren Arbeitsalltag und stand uns für Fragen zur Verfügung.

Der Besuch auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt rundete unseren Ausflug ab.
Vielen Dank an Frau Schneider und Frau Heimann für die tollen Einblicke.