This content is not available or only partially available in English.

Exkursion zur Schott AG

Am 3. Dezember 2019 haben wir im Rahmen der Vorlesung „International Business Law“ von Prof. Dr. Kautz an einer Exkursion zur Schott AG in Mainz teilgenommen. Dort angekommen wurden wir von Frau Silke Teichmann und Herrn Christoph Dahl in Empfang genommen. Während Frau Teichmann für den Bereich Export Control verantwortlich ist, fallen die Bereiche Compliance und Datenschutz in den Tätigkeitsbereich von Herr Dahl.
Zunächst haben wir einen Einblick in das Unternehmen der Schott AG und deren zahlreiche Geschäftsbereiche erhalten. Hierunter fallen beispielsweise die Hausgeräteindustrie, Life Science, die Automobilindustrie, Pharma, Elektronik sowie die Astronomie.

Des Weiteren hat Herr Dahl uns über das Compliance-Management-System der Schott AG und seine Tätigkeit als Senior Compliance Manager aufgeklärt. Der Grundsatz, der dem Compliance-Management-System zu Grunde liegt, baut auf den folgenden Phasen auf: „Vorbeugen, Erkenne und Reagieren“.

Im Anschluss berichtete Frau Teichmann über ihre Tätigkeit im Bereich Export Kontrolle. Hier gilt es vor allem zu kontrollieren, dass keine illegalen Waren/Produkte ausgeführt oder geliefert werden. Die Export Kontrolle betrifft jedoch nicht nur Waren und Produkte, sondern auch die aktive Korrespondenz mit anderen Unternehmen, da auch die Weitergabe an Informationen als Export angesehen wird. Daher ist es die Aufgabe von Frau Teichmann, jede Ware anhand einer Güterliste zu kontrollieren und auch jeden Schriftwechsel auf ihre Richtigkeit zu prüfen. Kontrolliert wird dies durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Teichmann und Herr Dahl für die interessanten und ausführlichen Einblicke in die Bereiche Exportkontrolle und Compliance der Schott AG.