13.12.16

„Manche Projekte rauben mir nachts den Schlaf“

Kategorie: News

Von:Nicole Bruhn

3. Geodätisches Kolloquium zum Thema Netzdatenmanagement und Vermessung im städtischen Versorgungsnetz

Mike Schöffel und Holger Hustedt von NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH beim 3. Geodätischen Kolloquium an der Hochschule Mainz

Ganz selbstverständlich geht das Licht an, das Wasser fliesst, ebenso das Gas, wenn irgendwo in der Großstadt der entsprechende Schalter umgelegt wird.

Welche Vorarbeiten unter der Erde notwendig sind und welcher logistische Kraftakt dahinter steckt, verrieten Mike Schöffel, Alumnus der Hochschule Mainz, und sein Kollege, Holger Hustedt, beide von Netzdienste Rhein-Main GmbH. Anlaß war das dritte und letzte Geodätische Kolloquium im Wintersemester, zu dem die Geoinformatik und Vermessung am 8. Dezember an die Hochschule Mainz geladen hatte. Das Thema: Netzdatenmanagement und Vermessung im städtischen Versorgungsnetz.

Mike Schöffel, Abteilungsleiter Netzdatenmanagement, gewährte interessante Einblicke in seinen Wirkungsbereich, etwa die Tücken der Netzauskunft oder in seine Erfahrungen mit Geoinformationssystemen im Zusammenhang mit großen Bauprojekten, von denen in Frankfurt einige bewältigt wurden und werden: Flughafen und Hauptbahnhof, Hochhäuser oder Messegelände und jüngst das Europaviertel.

Holger Husted, zuständig für Vermessung, Baukontrolle und Dienstleistung für Energieversorgungsunternehmen, führte bei seinem Bericht aus der Praxis beeindruckende Fallbeispiele vor. „Manche Projekte rauben mir nachts den Schlaf“.


Ansprechpartner Dekanat

Prof. Dr. Karl-Albrecht Klinge

Dekan
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1010
dekanat.technik(at)hs-mainz.de

Prof. Dr. phil. habil. Regina Stephan

Prodekanin
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1234
regina.stephan(at)hs-mainz.de

Rita Keßler-Morath

Geschäftsführerin
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1012
Fax +49 (0) 6131 - 628 -1009
dekanat.technik(at)hs-mainz.de

N. N.

Geschäftszimmer
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1013
Fax +49 (0) 6131 - 628 -91013
dekanat.technik(at)hs-mainz.de