Studienbeginn zum Winter- und Sommersemester

Der Master-Studiengang Bauingenieurwesen ist durch die Agentur ASIIN akkreditiert.

Zulassungsvoraussetzungen

  1. Voraussetzung für den Zugang zu dem konsekutiven Master-Studiengang Bauingenieurwesen ist der qualifizierte Studienabschluss (mind. mit dem ECTS Grade C; ist kein ECTS Grade ausgewiesen, so darf der Notendurchschnitt nicht schlechter als 2,7 sein) Bachelor, Diplomingenieur (FH) oder Diplomingenieur im Studiengang Bauingenieurwesen oder in einem vergleichbaren Studiengang einer nationalen oder internationalen Hochschule.
  2. Wer einen qualifizierten Erstabschluss mit weniger als 210 Credits nachweist, muss weitere für den berufsqualifizierenden Abschluss des Master-Studiums erforderliche Credits mit Modulprüfungen erwerben (Brückenmodule). Die Modulauswahl ist mit der Kommission abzustimmen.
  3. Wer einen qualifizierten Studienabschluss Bachelor im Studiengang Bauingenieurwesen mit mind. 180 Credits nachweist, kann weitere für den berufsqualifizierenden Abschluss des konsekutiven Master-Studiums erforderliche Credits mit Modulprüfungen im Rahmen des Prüfungsplans erwerben (Brückenmodule). Die Modulauswahl ist mit der Kommission abzustimmen.

Die Immatrikulation in das erste Semester erfolgt jeweils zum Winter- und Sommersemester.

Bewerbungsfristen

15. Januar für das Sommersemester
15. Juli für das Wintersemester
Aktuelle Bewerbungsfristen des Studierendenbüros.

Kosten

  • Für den Studierenden (Vollzeit und berufsintegrierend Teilzeit):
    Für das Vollzeit- und berufsintegrierende Teilzeitstudium werden zurzeit keine Studiengebühren erhoben. Zu entrichten ist der Semesterbeitrag. Im Beitrag sind das Semesterticket für den Großraum Frankfurt, Wiesbaden, Mainz und Leistungen des Studierendenwerks inbegriffen.
     
  • Für das Unternehmen (berufsintegrierend Teilzeit):
    Die Unternehmensgebühr für das berufsintegrierende Teilzeitstudium beträgt pro Semester 300,-- Euro gemäß Kooperationsvertrag.

Zusätzliche Regelungen für das berufsintegrierende Teilzeitstudium

(1) Bei einer Bewerbung für den Master-Studiengang Bauingenieurwesen als berufsintegrierendes Teilzeitstudium ist es zwingend erforderlich mit den Bewerbungsunterlagen einen Kooperationsvertrag einzureichen.

(2) Mit Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses gilt der Kooperationsvertrag als aufgelöst. Über die Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses ist die Hochschule in Kenntnis zu setzen.

(3) Bricht die Studentin/der Student das berufsintegrierende Studium Bauingenieurwesen vor dessen ordnungsgemäßen Abschluss ab, so bietet die Hochschule Mainz, Fachbereich Technik die Möglichkeit, das Studium im Rahmen der geltenden Gesetze und Ordnungen als Student/in eines herkömmlichen Studiengangs des durchführenden Fachbereichs unter Anerkennung bisher erbrachter Leistungsnachweise fortzusetzen.

(4) Ein Wechsel zwischen dem Vollzeitstudium und dem berufsintegrierendes Teilzeitstudium ist immer nur zum neuen Semester mit Teilnahme am Bewerbungsverfahren möglich.

Info für Bewerber mit Vorstudium

Nach § 20 Po-BaFbT und §25 Hochschulgesetz RLP sind an einer Hochschule erbrachte Leistungen anzuerkennen, sofern keine wesentlichen Unterschiede bestehen. Dies gilt sowohl für bestandene Leistungen als auch für Fehlversuche.

Hierfür ist ein Anerkennungsverfahren notwendig. Dieses Anerkennungsverfahren wird erst nach erfolgreicher Einschreibung an der Hochschule Mainz durchgeführt. Anerkennungen während des Berwerbungsverfahrens sind leider nicht möglich.

Ansprechpartner für die Anerkennung:

  • BaB: Prof. Dr.-Ing. Kay-Uwe Schober
  • BaWI: Prof. Dr.-Ing. Kay-Uwe Schober
  • BaIB: Prof. Dr. Andrew Petersen
  • BaBIM: Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bogenstätter

Bitte füllen Sie den Antrag auf Anerkennung von Modulleistungen vollständig aus und reichen diesen zusammen mit den benötigten Unterlagen (Leistungsnachweis, Modulbeschreibungen der alten Hochschule, Unbedenklichkeitsbescheinigung) beim Studierendenbüro per E-Mail oder per Post ein. 

Studien- und Prüfungsordnungen

Allgemeine Ordnung für die Master-Prüfungen im Fachbereich Technik - Allgemeine Bestimmungen (PO-MaFbT)

Fachprüfungsordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Bauingenieurwesen - Spezielle Bestimmungen (FPO-MaB)

Ordnung zur Änderung der Fachprüfungsordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Bauingenieurwesen im Fachbereich Technik der Hochschule Mainz (FPO MaB) - zu § 3 Studienvoraussetzungen

Kooperationsvertrag für den konsekutiven Master-Studiengang Bauingenieurwesen berufsintegrierend Teilzeit

Modulhandbuch für die Bachelor- und Master-Studiengänge Bauingenieurwesen, Internationales Bauingenieurwesen, Wirtschaftingenieurwesen (Bau) und Technisches Gebäudemanagement

Online-Bewerbung

Zur Online-Bewerbung

Ausländische Studienbewerber

Zusätzliche Informationen für ausländische Studienbewerber

Allgemeine Fragen zur Zulassung

Allgemeine Fragen zur Zulassung richten Sie bitte per E-Mail an das Studierendenbüro studierendenbuero(at)hs-mainz.de

Fachliche Beratung

siehe Ansprechpartner (oben rechts)

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Rolf Kühlen

Leiter des Studiengangs
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1326
rolf.kuehlen(at)hs-mainz.de

Kontakt derzeit bitte via
E-Mail

bau(at)hs-mainz.de

 

Christina Geib

Geschäftszimmer
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1311
Fax +49 (0) 6131 - 628 -1309
LEB(at)hs-mainz.de

Sprechzeiten:
Di bis Do 9:00 - 12:00