Wirtschaftsingenieurwesen (Bau) (Bachelor, Vollzeit)

Sie wollen Wirtschaftsingenieurwesen (Bau) studieren?

Wir wollen Sie hierzu ermutigen und motivieren! Sie werden in einem weit gefächerten Arbeitsgebiet tätig sein und interessante Aufgaben bei der Planung und Ausführung von Bauwerken übernehmen können.

Unser Ziel ist es, die Studierenden mit einer möglichst breit angelegten Wissensbasis auszustatten und ihnen zusätzlich in Teilgebieten des Bauwesens und den Wirtschaftswissenschaften vertiefte Kenntnisse zu vermitteln. Das Studium soll aber nicht nur die technisch-ingenieurwissenschaftliche Qualifikation sichern, sondern es soll auch Eigenständigkeit und Kreativität sowie der sichere Umgang mit wirtschaftswissenschaftlichen Kennzahlen erlernt werden.

Der Studienabschluss erfolgt nach der Regelstudienzeit von 7 Semestern mit dem akademischen Grad „Bachelor of Engineering (B.Eng.)“ im Bauwesen.

Berufliche Perspektiven

Wenn Sie Ihr Studium erfolgreich absolviert haben, steht Ihnen eine breite Palette von beruflichen Perspektiven offen. Sowohl bei der Bauindustrie, dem mittelständischen Baugewerbe als auch in Ingenieurbüros und der öffentlichen Bauverwaltung gibt es eine Vielzahl reizvoller, anspruchsvoller und gut dotierter Stellen für Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure.

Selbst unter Berücksichtigung der konjunkturellen Schwankungen auf dem Arbeitsmarkt bleibt die Tätigkeit in der Bau- und Wirtschaftsbranche zukunftsorientiert und zeichnet sich durch eine hohe Marktstabilität aus.

Studienbeschreibung

Die Beschreibung des Studiengangs finden Sie auf der Seite Studienaufbau.

Masterprogramm

Für besonders qualifizierte Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen (Bau) besteht an der Hochschule Mainz oder einer anderen Hochschule die Möglichkeit einer höheren Qualifizierung durch ein Master-Studium.

Studienbeginn

Zum Sommersemester

Frauen in Ingenieurberufen

Der Anteil der Frauen unter den Studierenden in der Lehreinheit Bauingenieurwesen steigt, er liegt derzeit bei 25%.
Wir freuen uns, wenn sich dieser Anteil weiter erhöht.

Studium und Familie

Die Hochschule Mainz garantiert allen Studierenden Kinderbetreuungsplätze für Kinder ab 6 Monaten. Weitere Auskünfte zum Tagesmütternetz erhalten Sie über die Frauenbeauftragte der Hochschule und unter Studieren mit Kind.

Auslandskontakte / Partnerhochschulen

  • University of Addis Ababa, Ethiopia.
  • TEI Athens, Greece.
  • The University of the West Indies (UWI), St Augustine, Trinidad and Tobago.
  • Bern University of Applied Sciences, Switzerland.
  • University of Brescia (UNIBS), Italy.
  • Universidad del Desarrolla, Santiago, Chile.
  • University of Dundee, Scotland.
  • EPOKA University, Albania.
  • HAMK University of Applied Science, Finland.
  • VIA University College, Horsens, Denmark.
  • London South Bank University, England.
  • Universidad de Monterrey, Mexico.
  • The University of Northumbria at Newcastle, UK.
  • Opole University of Technology, Poland.
  • l'Ecole Supérieure d' Ingénieurs des Travaux et de la Construction (ESITC) de Cachan, Paris, France.
  • Cape Peninsular University, Cape Town, South Africa.
  • Universiti Teknologi PETRONAS, Perak Malaysia.
  • St. Petersburg State Polytechnical University, Russia.
  • Technical University of Prague, TCzech Republic.
  • SAXION University of Applied Sciences, Holland.
  • Seoul National University of Technology, South Korea.
  • Swinburne University, Melbourne, Australia.
  • Universiti Tenaga Nasional (UNITEN), Kajang, Selangor, Malaysia
  • Uludag University, Turkey.
  • Ulyanovsk State Technical University, Russia.
  • Universidad Politecnica de Valencia, Spain.

Nähere Informationen zum Auslandsstudium finden Sie unter:
International > Studieren im Ausland

Warum Mainz?

  1. Studieren, wo die Jobs sind
    Die Region "Rhein/Main" hat eine der höchsten Konzentrationen der Bauwirtschaft in Deutschland. Deshalb hat ein großer Teil der Unternehmen und Büros hier auch seinen Hauptsitz oder eine Niederlassung.
  2. Eine studentenfreundliche Stadt
    In Mainz leben und studieren über 30 000 Studierende. Die bunte Mischung der vielen Studienrichtungen belebt die Szene. Die Lebenshaltungskosten für Studenten sind geringer als in Frankfurt oder Wiesbaden.
  3. Studieren in der Altstadt
    Das Gebäude der Hochschule ist zwar nicht besonders schön, dafür aber seine Lage zwischen Altstadt (100 Meter) und Rheinufer (100 Meter). Rundum gemütliche Kneipen für den Abend oder die Rheinterrassen zum Ausspannen in einer Pause.
  4. Die Hochschule der kurzen Wege
    Auch wenn es manchmal ein bisschen eng wird, man hat es nicht weit zu den Professoren, der Studentenverwaltung und dem ASTA. Alles befindet sich in einem Gebäude und ist damit überschaubar.
  5. Die Hochschule der Praxis
    Das Studium wird konsequent auf die praktischen Anforderungen ausgerichtet. Dadurch gibt es wesentlich bessere Berufschancen für Anfänger. Die Professoren haben langjährige praktische Erfahrungen.
  6. Die Mainzer lieben Ihre Stadt
    Mainz ist trotz vieler Kriegsschäden und nicht immer gelungenem Wiederaufbau eine liebenswerte Stadt. Viele verbinden mit dem Namen Mainz zunächst die Fastnacht oder das ZDF.

Ansprechpartner Zulassung

Studierendenbüro

Studierendenbüro
Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz

studierendenbuero(at)hs-mainz.de

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Kay-Uwe Schober

Leiter des Studiengangs
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1327
kay-uwe.schober(at)hs-mainz.de

Jan Halama

Assistent
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1344
WIBau(at)hs-mainz.de

Sprechzeiten:
Di 14.00 bis 15.00 Uhr
Mi und Do 09.00 bis 10.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung per E-Mail.

Christina Geib

Geschäftszimmer
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1311
Fax +49 (0) 6131 - 628 -1309
LEB(at)hs-mainz.de

Sprechzeiten:
Di bis Do 9:00 - 12:00