Voraussetzungen

  • Zeugnis gemäß § 65 Abs 1 HochSchG (z.B. Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife) ODER
  • Einschlägige praktische Vorbildung gemäß § 65 Abs 2 HochSchG und § 6 der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang
  • Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt (Kein NC)

Termine

Studienbeginn zum Winter und Sommersemester möglich.

Bewerbungsfristen:

15. Juli für das folgende Wintersemester,
15. Januar für das folgende Sommersemester.
Aktuelle Bewerbungsfristen des Studierendenbüros.

Semesterbeginn:

Wintersemester: 01.09.
Sommersemester: 01.03.; für Frühabiturient/Innen Sonderlösung

Studienbeginn:

Wintersemester: Erster Montag im Oktober.
Sommersemester: Dritter Montag im März.

Vorpraktikum

Ein berufsbezogenes Vorpraktikum ist im Umfang von 12 Wochen erforderlich, sofern es nicht Bestandteil einer, auf das Studium vorbereitenden fachverwandten Ausbildung (z.B. Vermessungstechniker, Geomatiker) war. Das Vorpraktikum dient als Nachweis der einschlägigen praktischen Vorbildung und sollte idealerweise weitgehend vor Aufnahme des Studiums erfolgen. Der vollständige Nachweis muss spätestens bis zur Rückmeldung in das 4. Studiensemester erbracht werden.

Das Vorpraktikum kann bei öffentlichen Dienststellen und Privatunternehmen abgeleistet werden, sofern eine qualifizierte Ausbildung in Geoinformatik oder Vermessung unter der Leitung eines Hochschulabsolventen gewährleistet ist. Das Vorpraktikum soll dem Praktikanten / der Praktikantin einen weitgestreuten Überblick über die Aufgabenbereiche der Geoinformatik und der Vermessung geben. Es sind insbesondere folgende Stoffgebiete zu behandeln:

  1. Überblick über die Tätigkeitsfelder im Vermessungswesen und in der Datenverarbeitung,
  2. manuelles und computerunterstütztes Zeichnen,
  3. Mitwirkung bei Lage- und Höhenmessungen,
  4. Bearbeitung / Auswertung von Messergebnissen.

Das Verhältnis von Innen- und Außendienst soll ausgewogen sein.
Zum Nachweis des Praktikums ist ein Tagebuch zu führen, das die wesentlichen Tätigkeiten im Praktikum enthält.

Bewerbung

Online-Bewerbung an der Hochschule Mainz

Allgemeine Ordnung für die Bachelor-Prüfungen im Fachbereich I (PO-BaFb1) an der Hochschule Mainz

Fachprüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor-Studiengang Geoinformatik und Vermessung im Fachbereich I (FPO-BaGV) an der Hochschule Mainz

Kontakt

Studienberatung der Lehreinheit

(Fachspezifische Fragen, Bachelor und Master)

Leiterin der Studiengänge Geoinformatik u. Vermessung, Raum C2.21
Prof. Dr. Renate Czommer
Tel. 06131 / 628 - 1439
studium(at)geoinform.hs-mainz.de

Geschäftszimmer Raum C2.14 (Assistentinnen/Assistenten)
Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz

Tel. 06131 / 628 - 1412
Fax 06131 / 628 - 1409
assistenten(at)geoinform.hs-mainz.de

Studierendenbüro

(Allgemeine, administrative Fragen zur Zulassung)

Weitere Informationen

Der Bachelor-Studiengang wurde am 9.12.2011 akkreditiert

Ansprechpartner

Prof. Dr. Renate Czommer

Leiterin des Studiengangs
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1439
renate.czommer(at)hs-mainz.de

Weitere Studieninfos

Studiengangsflyer

Modulübersicht

Modulhandbuch

Prüfungsordnung und Änderungen

Fachprüfungsordnung

Forschung

i3mainz - Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik

Fachschaft

Fachschaft - Geoinformatik und Vermessung

CHE Ranking

Schnell und forschungsstark: Die Geoinformatik der Hochschule Mainz belegt im CHE Hochschulranking 2015 Spitzenplätze

Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.