Bachelorstudiengang Geoinformatik und Vermessung - Berufsbild, Studienziel und Perspektiven

Der Beruf des Ingenieurs für Geoinformatik und Vermessung besteht im Wesentlichen darin, das „Was", „Wo" und „Wie" von Dingen auf, über und unter der Erde zu dokumentieren und zu analysieren. Diese Auseinandersetzung mit geobezogenen oder allgemein raumbezogenen Daten und Sachverhalten bietet ein enormes Potenzial, denn mehr als 80% aller Vorgänge des täglichen Lebens haben einen Raumbezug – benötigen also Geoinformationen. Prominente Beispiele sind GPS/Galileo Anwendungen wie bei der Fahrzeugnavigation oder anderen Fragestellungen ggf. in Kombination mit mobilen Endgeräten (Handys, Smart Phones, PDAs), aber auch Internetanwendungen wie Google Earth und Googlemaps sowie zunehmend Spiele und Programme aus dem Bereich der virtuellen Realität wie Pokémon GO.

Die Herstellung dieses Raumbezugs gelingt mit Hilfe von speziellen messtechnischen Sensoren. Hierzu verwendet der Ingenieur eine Vielzahl von Messverfahren wie z.B. Tachymetrie, GPS, Photogrammetrie und Fernerkundung und bedient sich der Bearbeitungs- und Analysemethoden, wie sie von modernen Geoinformationssystemen (GIS) bereitgestellt werden.

Ingenieure für Geoinformatik und Vermessung beherrschen sowohl die hochgenaue und zuverlässige Vermessung geometrischer Parameter an Bauwerken und Objekten als auch die objektorientierte Programmierung, den Umgang mit Datenbanken, die computergestützte Konstruktion von Karten und Plänen sowie die Grenzvermessung zur Klärung von Eigentumsfragen.

Das erfolgreiche Studium qualifiziert mathematisch-technisch interessierte Studierende mit Spaß an moderner Informationstechnologie und elektronischer Datenverarbeitung für das enorm breite Berufsfeld der Geoinformatik und Vermessung und macht sie zu anerkannten Experten für raumbezogene Informationen.

Das Studium führt zum akademischen Grad Bachelor of Science (B.Sc.). Mit diesem Abschluss kann der Absolvent in den Beruf wechseln oder anschließend im Master-Studiengang Geoinformatik und Vermessung weiter studieren.

 

 

Präsentationen

Dokumentieren – Modellieren – Visualisieren
Aufbau und Inhalte der Studiengänge
Geoinformatik und Vermessung

„Arbeitsplatz Erde“
Einblicke in die modernen Tätigkeiten von
Geoinformatikern und Vermessungsingenieuren

Ansprechpartner

Prof. Dr. Renate Czommer

Leiterin des Studiengangs
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1439
renate.czommer(at)hs-mainz.de

Margaritha Vogt

Geschäftszimmer / Assistentin
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1412 oder -1451
margaritha.vogt(at)hs-mainz.de

Tobias Hargesheimer

Assistent
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1453
tobias.hargesheimer(at)hs-mainz.de

Weitere Studieninfos

Studiengangsflyer

Modulübersicht

Modulhandbuch

Prüfungsordnung und Änderungen

Fachprüfungsordnung

Forschung

i3mainz - Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik

Fachschaft

Fachschaft - Geoinformatik und Vermessung

CHE Ranking

Schnell und forschungsstark: Die Geoinformatik der Hochschule Mainz belegt im CHE Hochschulranking 2015 Spitzenplätze

Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.