• Einlaß mit Sektempfang und Kaffee: ca. 09:00 Uhr
  • Vorträge ab: ca 09:30 Uhr
  • Ende der Vorträge: ca. 16:15 Uhr
  • Ende der Veranstaltung: ca. 20:00 Uhr

Für den musikalischen Abschluss sorgen wir! Auf dem 5. Mainzer Immobilientag werden wir unter den Einzelaspekten Wasser, Lärm, Luft und Gesetze die Risiken für das Immobilienmanagement im Gewerbe, für Immobilienfonds, Kirchen und Öffentliche Hand sowie Wohnungswirtschaft betrachten. (Teilweise Arbeitstitel, (organisatorische) Änderungen vorbehalten)

Risiken im Bau- und Immobilienmanagement - Gefahrenquelle Großprojekt

Gefahrenquelle Wasser

Gefahrenquelle Luft

  • Weitgehend unsichtbar und doch von großem Interesse: Messen, bewerten und sanieren, Beispiel Schimmelpilz, Dr. Gerhard Führer, ö.b.u.v. Sachverständiger für Schadstoffe in Innenräumen am peridomus Institut Dr. Führer
  • Über den Umgang mit möglichen Schadstoffen in den Gebäuden der Öffentlichen Hand - Schadstoffe von A (wie Asbest) bis Z (wie Zinkoxidstäube), Tobias Schwotzer, Schadstoffbeauftragter, Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung
  • Diskussion: Folgen für die Immobilienwerte, Zu Gast: Schimmel-Schnüffelhund mit Hundeführer Thorsten Lenz, Firma SPL Schimmelpilzlokalisierung
  • Moderation: Kerstin von der Heydt, "die baubegleiter - Architektin und Ingenieure"

Gefahrenquelle Lärm

  • Die Projektentwicklung am Flughafen München unter besonderer Berücksichtigung des Faktors Lärm, Dr. Hanno Haiber, Leiter Geschäftsmodelle und Vertragsmanagement im Geschäftsbereich Real Estate der Flughafen München GmbH, Lehrbeauftragter der Hochschule München
  • Lärm, der neue Herzkreislaufrisikofaktor, Univ.-Professor Dr. med. Thomas Muenzel, Universitätsmedizin Mainz, Johannes Gutenberg Universität
  • Diskussion: Der Einfluss von Lärm auf die Arbeitsplatzgestaltung und Umwelt
  • Moderation: Brigitte Adam MRICS, Geschäftsführende Gesellschafterin ENA EXPERTS GmbH & Co. KG, Real Estate Valuation

Gesetze, Normen & Lobbyisten

  • Überwachung von Lüftung, Legionellen und was noch? Gesetzliche Regelungen und technische Maßnahmen - dienen sie wirklich zum Wohle der Mieter in der Wohnungswirtschaft! Siegfried Rehberg, Leiter Bereich Technik, Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (BBU), Referent Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen - GdW (GdW)
  • Positionen: Gesetzgebung & Normen: Was kommt (inter)national (noch) auf uns zu? Der Widerspruch zwischen internationaler und nationaler Normengebung, Karl-Heinz Flick, Mitglied des Bundesvorstandes und Fachbeiratsvorsitzender DWA, Mitglied NAW Normenausschuss Wasserwesen, Geschäftsführer FVST Fachverband Steinzeugindustrie e.V., sowie Prof. Dr.-Ing. Rainer Hirschberg (VDI), u.a.
  • Moderation: Birgit Schaarschmidt, Rechtsanwältin, Anwaltskanzlei Schaarschmidt

Besichtigung St Ignaz

Im Anschluss: Besichtigung der sanierten (2013/14) Kirche St. Ignaz / Führung von Mitarbeitern des Bistums Mainz (begrenzte Teilnehmerzahl, gesonderte Anmeldung der Teilnehmer): Lage etwa 5 Minuten vom Veranstaltungsort. Einführung in die Sanierungsmaßnahme durch Herrn Baudirektor Johannes Krämer, Bischöfliches Ordinariat – Diözesanbauamt – Mainz

Ansprechpartner Dekanat

Prof. Dr. Karl-Albrecht Klinge

Dekan
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1010
dekanat.technik(at)hs-mainz.de

Prof. Dr. phil. habil. Regina Stephan

Prodekanin
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1234
regina.stephan(at)hs-mainz.de

Rita Keßler-Morath

Geschäftsführerin
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1012
Fax +49 (0) 6131 - 628 -1009
dekanat.technik(at)hs-mainz.de

N. N.

Geschäftszimmer
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -1013
Fax +49 (0) 6131 - 628 -91013
dekanat.technik(at)hs-mainz.de