Chinesisch A1

Kursbeschreibung

China ändert sich so rasant wie in kein anderes Land, auch die großen Chancen des Arbeitsmarktes liegen wohl in China. Die Fakten und Aussichten genügen, um einem die Notwendigkeit einer Beschäftigung mit dem chinesischen Kulturraum plausibel zu machen. Dieser Kurs konzentriert sich auf die Aneignung ausgewählter wichtiger Sprach-, Sozial- und Kulturkenntnisse und die Förderung der interkulturellen Kompetenzen. Diese Fähigkeiten sollen zur partnerschaftlichen und besser funktionierenden Begegnungen mit dem Land China und den Chinesen sowie zu einem erfolgreichen Aufenthalt an der chinesischen Partneruniversität Nanchang University beitragen.

Ein Ausflug in Verbindung mit einem Intensivkurs in China und Vermittlung der Studienmöglichkeiten und Praktikumsplätze in China für Kursteilnehmer und ein Aufenthalt an der chinesischen Partneruni sind möglich.

Lehrmaterialien

Vom NOCFL (National Office for Teaching Chinese as a Foreign Language) Chinas geplante Lehrmaterialien:

  • New Practical Chinese Reader (Das Neue Praktische Chinesisch)
  • Skripte von und zur Lehrveranstaltung

Methoden des Unterrichts

Rollenspiele, Gruppenarbeit, Präsentationen, Medieneinsatz, Online-Hilfe

Bewertung

Referat (20%), Mündliche Prüfung (20%), Klausur (60%)

Dozent

Yabo Zhu – Lehrbeauftragter für China-Sprache und Kultur

Email: yabo.zhu(at)hs-mainz.de

Chinesisch A2

Kursbeschreibung:

Dieser Kurs schließt an den Kurs Chinesisch 1 an und dient der Vertiefung der dort erworbenen Kenntnisse der chinesischen Sprache und Kultur.

Neben der Festigung und Erweiterung der Sprachkenntnisse liegt ein Schwerpunkt auf dem weiteren Ausbau der Sozial- und Kulturkenntnisse und der Förderung der interkulturellen Kompetenz, die für die Kooperation u.a. mit Partnerunternehmen sowie für die erfolgreiche Kommunikation auf dem chinesischen Markt notwendig ist.

Zweck:  

Weiterer kontinuierlicher Ausbau der chinesischen Sprachkenntnisse und grundsätzliche Vertrautheit mit den spezifischen Verhältnissen in China sowie Vorbereitung auf die zukünftige Berufstätigkeit im Rahmen von Internationalisierung und Globalisierung
Inhalt (ein Auszug)    

Sprachlicher Teil:

- Festigung der phonetischen Grundlagen (Pinyin-Umschrift)
- Ausbau der Beherrschung von Schriftzeichen
- Struktur der chinesischen Sprache
- Vertiefung des Verhaltens in und Umgang mit kommunikativen Situationen

Kultureller Teil:
Beschäftigung mit einer Bandbreite von wesentlichen Aspekten der Geographie, Geschichte, Kultur Chinas sowie aktueller gesellschaftlicher und politischer Themen.