Spanisch im Bachelor-Studiengang

Die Bedeutung der spanischen Sprache in der Wirtschaft ist eine Realität, nicht nur wegen der Spanisch Sprechenden in Spanien und Lateinamerika, sondern wegen der wachsenden Bedeutung des Spanischen in den USA. Deshalb wird Spanisch als Fremdsprache im Grundstudium als Wahlpflichtfach angeboten. Ab dem ersten Semester können sich die Studierenden dem Spanischen sprachlich und kulturell nähern.

Es werden keine Vorkenntnisse erwartet. Unterrichtet werden vier Semesterwochenstunden (d.h. 4 Std. à 45 Min. pro Woche). Es werden insgesamt vier Semester Spanisch angeboten und zusätzlich ein Semester als Vorbereitung für diejenigen, die an einer der Partneruniversitäten in Spanien oder Lateinamerika studieren möchten.

Semester 1: Wirtschaftssprache und Kultur I

Vorkenntnisse: keine
Kursbeschreibung: Der Kurs bietet Anfängern die Möglichkeit, die spanische Sprache in einem allgemeinen  und fachbezogenen  Wirtschaftskontext zu erlernen.

Semester 2:  Wirtschaftssprache und Kultur II

Vorkenntnisse: Grundkurs 1. Semester oder  A1 Niveau
Kursbeschreibung: Im 2. Semester werden aufbauend auf den erreichten Kenntnisse  des 1. Semesters Wortschatz und Grammatik weiter ausgebaut und die Sprach – und Schreibfähigkeit geschult. Parallel dazu werden die Studierende anhand von Texten und Übungen in die spanische Wirtschaftssprache eingeführt

Semester 3: Sprache und interkulturelle Kompetenz: Negociar en España y Latinoamérica

Vorkenntnisse: Spanisch 1. und 2. Semester oder vergleichbare Qualifizierung. Kursbeschreibung: Fortführung des Spracherwerbs. Themen aus dem Wirtschaftsgeschehen Spaniens und lateinamerikanischer Länder; deren kulturellen Besonderheiten und Auswirkungen; Besonderheiten bei Verhandlung und Kommunikation mit diesen Ländern und somit Erwerb interkultureller Kompetenz.
 

Semester 4: Professional Level. Spanish Advance

Vorkenntnisse: 1., 2. und 3. Semester oder vergleichbare Qualifizierung.
Kursbeschreibung: Das vierte Semester richtet sich an Studierende, die Ihr Wissen über die Sprachstruktur, die Analyse von Fällen und Wirtschaftsspanisch vertiefen wollen oder müssen.

Spanisch für Studierende, die ins Ausland gehen wollen:

Der Kurs richtet sich an Studierenden, die mit Vorkenntnissen demnächst in Spanien oder Lateinamerika studieren möchten.  Auf der einen Seite zielt der Kurs auf die Vertiefung und Anwendung der Sprache ab, auf der anderen Seite fokussiert der Kurs die Annäherung an die spanische Kultur, das universitäre Leben und die Wirtschaft in der spanisch-sprechenden Welt.

Ansprechpartnerin für Spanisch: Frau Analía García, Raum C1.03, Sprechstunde siehe Internet und Aushang. E-Mail: analia.garcia@hs-mainz.de