BWL berufsintegrierend (BIS) (Bachelor, Teilzeit)

Zielsetzung

Ziel des Studiums ist es, den Studierenden innerhalb von dreieinhalb Studienjahren den Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) zu ermöglichen.


Der Bachelor of Arts ist ein erster berufsqualifizierender akademischer Abschluss. Durch die Inhalte des Studiengangs werden den Studierenden wissenschaftliche Grundlagen der Betriebswirtschaft, berufsfeldbezogene
Qualifikationen und Methodenkompetenzen vermittelt. Diese Kenntnisse sind für die Wahrnehmung und Übernahme von anspruchsvollen Fach- und Führungsaufgaben notwendig.


Durch die Verzahnung von Studium und praktischer Tätigkeit werden die Anforderungen der Unternehmen und die Besonderheiten der
Zielgruppe nachhaltig berücksichtigt.

Ziele

Die Ziele der Studierenden des Teilzeitstudiengangs liegen darin

  • sich Fachkenntnisse der Betriebswirtschaftslehre anzueignen (Fachkompetenz),
  • die in ihrem Fach gängigen wissenschaftlichen Methoden kennen und auf in ihrem Fach relevante Probleme anzuwenden zu lernen (Methodenkompetenz),
  • Sozialkompetenz, insbesondere die Fähigkeit zum Selbstmanagement und zur Gruppenarbeit, fortzuentwickeln,
  • Führungskompetenzen aufzubauen und
  • ihre Sprach- und interkulturelle Handlungskompetenz zu erweitern.

Kompetenzen

Die Studierenden erwerben entsprechende Fachkompetenzen der Betriebswirtschaftslehre sowie die wichtigsten dazugehörigen Methodenkompetenzen und lernen diese für die Problemlösungen innerhalb ihres Unternehmens anzuwenden. Darüber hinaus wird ihre Sozialkompetenz, insbesondere die Fähigkeit zum Selbstmanagement und zur Gruppenarbeit, gefestigt und weiterentwickelt, Führungskompetenzen werden erbaut sowie
ihre Sprachkompetenz und interkulturelle Handlungskompetenz erweitert.
Die Integration fachlicher, methodischer, persönlicher und sozialer Kompetenzen wird durch fachübergreifende Fallstudien, den Einsatz von Unternehmensplanspielen sowie durch teamfähigkeitsfördernde Veranstaltungen in kleinen Gruppen erreicht.

Berufliche Perspektiven

Durch die duale Qualifizierung in Betrieb und Hochschule ist das Risiko des Studienabbruchs gemindert. Studienberechtigte, die den unmittelbaren
Weg in den Beruf wählten, brauchen nicht auf ein Hochschulstudium und den
Erwerb eines Hochschulabschlusses zu verzichten. Während der berufliche Weg zu gehobenen Positionen für Absolventen/innen traditioneller Studiengänge erst nach dem Studienabschluss beginnt, steuern die BIS-Studierenden ihren
beruflichen Weg bereits ab Studienbeginn an.


Die Attraktivität mancher Arbeitsplätze steigt bei Gewährung von Studienmöglichkeiten der oben beschriebenen Art. Nachwuchskräfte, die
an einem beruflichen Aufstieg interessiert sind, können unter Einbindung des Betriebes durch das berufsintegrierende Bachelor-Studium eine höhere Qualifikation erlangen, ohne aus der beruflichen Praxis ausscheiden zu müssen.
Die Förderung der Mitarbeiter/innen kann durch die Unternehmensleitung relativ langfristig gestaltet werden. So wird mit Hilfe des berufsintegrierenden Bachelor-Studiums beruflicher Aufstieg mit dem Erwerb eines ersten anerkannten Hochschulabschlusses verbunden.

Wissenschaft und Praxis

Das Teilzeitstudium verbindet Erfahrungen aus Wissenschaft und Praxis. Zum einen werden wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden überwiegend unter dem Gesichtspunkt des Anwendungsbezuges ausgewählt und genutzt. Zum anderen sind hauptsächlich solche betriebspraktischen Probleme Gegenstand der Hochschularbeit, deren Bewältigung wissenschaftlicher Methodik, Systematik und Begründung bedarf. Praxisorientierte Fallstudien und Übungsaufgaben, Hausarbeiten und Referate mit praxisrelevanten Themenstellungen, Planspiele, Praxisprojekte und eine praxisorientierte Bachelorarbeit gewährleisten den Praxisbezug und die Berufsorientierung des Studiengangs.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Sven Fischbach

Studiengangsleitung

Tel. +49 (0) 6131-628-3219
sven.fischbach(at)hs-mainz.de

Prof. Dr. Daniel Porath

Prüfungsausschuss
Tel. +49 (0) 6131-628-3245
daniel.porath(at)hs-mainz.de

Mathilde Schnitzler

Leitung
Studienangelegenheiten Teilzeit
Tel. +49 (0) 6131-628-3121
mathilde.schnitzler(at)hs-mainz.de

Denise Weinert

Studienangelegenheiten Teilzeit
Tel. +49 (0) 6131-628-3122
denise.weinert(at)hs-mainz.de

Download

Modulhandbuch Pflichtmodule

Modulhandbuch Optionen

Infoblatt Bachelorarbeit

Leitfaden zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten

Kooperationsvertrag


Prüfungsordnungen:

Allg. Prüfungsordnung

Fachprüfungsordnung

Akkreditierung

AQAS Logo

Zusatzangebote

für alle Studiengänge wählbar

Excel-Intensivkurs

SPSS-Kompakt