Studienaufbau

Definition

In dualen Studiengängen wird der Berufseinstieg mit einem Studium verknüpft. Sie erwerben sowohl einen Hochschulschulabschluss an der Hochschule als auch eine Qualifikation in einem Ausbildungsberuf.

Studieninhalt

Über die Vermittlung von Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz im Bereich Medien, IT & Management hinaus bereitet der Studiengang Sie auf die Anforderungen der Bereiche Medien, IT & Management vor.

Auf aktuelle und zukünftige Themenbereiche rund um Medientechnik, Projektmanagement, Mediensysteme, Medienrecht und Human Interaction Usability wird ebenso eingegangen wie auf die herausragende Stellung der IT in Medienunternehmen und die IT gestützte Gestaltung von Geschäftsprozessen. Abgerundet wird das Angebot durch eine Stärkung der Schlüsselkompetenzen sowie der Vermittlung einer berufsfeldbezogenen Methodenkompetenz, die Sie auf die Mitarbeit und erste Führungsaufgaben in Projekten, Teams oder Abteilungen im Medien- und IT Umfeld vorbereitet. Im Rahmen des Studiums werden folgende Ziele angestrebt: Vermittlung eines umfassenden Knowhows im Bereich Medienmanagement & IT sowie tiefgreifende, anwendungsorientierte Kenntnisse in ausgewählten Medien- und IT Bereichen oder Themen.

Studienaufbau

Die Inhalte des dualen Studiums sind sechs thematischen Gruppierungen zuzuordnen:

  • Grundlagenfächer 
  • BWL-Fächer  
  • Informatik-Fächer 
  • Medien-Fächer 
  • Wirtschaftsinformatik-Fächer 
  • Studierkompetenz-Fächer 

Ein umfangreiches Praxismodul stellt die Anwendungsorientierung des Studiengangs sicher und ermöglicht die Verzahnung von Studium und Ausbildung/Beruf.

Der Studienerfolg wird nach dem studienbegleitenden European Credit Transfer System (ECTS) bewertet. Jedes Modul der Studienblöcke schließt mit einer eigenständigen Prüfungsleistung ab, die mittels Klausuren, schriftlichen Hausarbeiten, Präsentationen, Projektstudien und Referaten nachgewiesen werden. Im letzten Semester ist die Bachelor-Arbeit zu erstellen.

Im Rahmen der Wirtschaftsinformatik (WI)-Praxismodule werden fachspezifische Fragestellungen vertieft. Zur Bearbeitung umfangreicherer Aufgabenstellungen lassen sich mehrere Module zusammenfassen.

Studienstruktur

mmi Struktur aktuell 052015

Auslandssemester

Die Studienmodule sind so angelegt, dass ein Auslandssemester im 6. Semester eingeplant werden kann. Die Auszubildenden unter den Studierenden haben zu diesem Zeitpunkt bereits ihre IHK-Abschlussprüfung abgeschlossen.

Ein Semester an einer Hochschule im Ausland ist heutzutage ein wichtiger Aspekt in der Karriereplanung. Zudem bietet ein Aufenthalt im Ausland gute Möglichkeiten, Sprachkenntnisse zu erwerben bzw. zu vertiefen und Auslandsserfahrungen zu sammeln.

Interessierte wenden sich an das Team vom International Office am Fachbereich Wirtschaft. Hier werden alle Fragen rund um das Thema Auslandssemster (welches Land, welche Partnerunis, Unterkunft, etc.) beantwortet.

Studiendauer und -verlauf

Die Regelstudienzeit umfasst sieben Semester (inkl. Bachelor-Arbeit). Beginn ist jeweils zum Wintersemester am 1. September eines jeden Jahres.

Durchschnittlich finden  wöchentlich 12 bis 14 Stunden Präsenzstudium statt. Die Veranstaltungen finden jeweils freitags 8:15 - 18:00 sowie an einigen Samstagen 8:15 - 15:00. Zusätzlich erfolgt Semester 1 zu Semesterbeginn eine Blockveranstaltung (Do - Sa).

Vorlesungszeit ist im Wintersemester vom 01.09. bis 31.01. sowie im Sommersemester vom 01.02. bis 15.07.; die übliche vorlesungsfreie Zeit entfällt bei diesem Studienmodell.

Akkreditierung

AQAS Logo

Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Becker

Studiengangsleitung
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -3213
thomas.becker(at)hs-mainz.de

Prof. Dr. Sven Pagel

Studiengangsleitung
Tel. +49 (0) 6131-628-3287
sven.pagel(at)hs-mainz.de

Prof. Dr. Gunther Piller

Prüfungsausschuss
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -3244
gunther.piller(at)hs-mainz.de

Mathilde Schnitzler

Leitung
Studienangelegenheiten Teilzeit
Tel. +49 (0) 6131-628-3121
mathilde.schnitzler(at)hs-mainz.de

Marion Schmitt

Studienangelegenheiten Teilzeit
Tel. +49 (0) 6131-628-3137
marion.schmitt(at)hs-mainz.de

Information

Ab Wintersemester 2014/2015 ist von Unternehmen eine Unternehmensgebühr von 400,- EUR pro Semester pro Studierenden zu entrichten.

Broschüre

 

Download

Broschüre

Kooperationsvertrag

Modulhandbuch

Leitfaden zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten

Prüfungsordnungen

Allg. Prüfungsordnung

Fachprüfungsordnung

Zusatzangebote

für alle Studiengänge wählbar

Excel-Intensivkurs

SPSS-Kompakt