Konzept Studiengang Master of Science in Business Administration

Der Masterstudiengang wird in Vollzeit angeboten, ist aber auch in Teilzeit studierbar. Die einzelnen Kurse finden in einer Blockwoche vor Semesterbeginn sowie am Dienstag- und Donnerstagnachmittag statt.

Das Lehrkonzept des Masters of Science in Business Administration basiert auf unterschiedlichen Lernformen. Grundsätzlich greift der Studiengang auf die Methoden des angelsächsischen Systems zurück. Dazu gehören insbesondere der Einsatz von Fallstudien und ein angeleitetes Selbststudium.

Entsprechend dem angelsächsischen System verändert sich der Charakter einer Vorlesung aufgrund der „Reading Assignments", mit denen sich die Studierenden auf die Vorlesung vorbereiten. Die Vorlesung fasst lediglich kurz den Inhalt zusammen, so dass Dozenten und Studierende in einem Lehrdialog intensiv auf spezielle Fragen, bspw. die Umsetzung einzelner Konzepte in der Praxis, eingehen können.

Das kontinuierliche Selbststudium erhält daher, im Gegensatz zur typisch deutschen Praxis der kurzfristigen Prüfungsvorbereitung, einen hohen Stellenwert. Die "Reading Assignments" beinhalten Fallstudien sowie Auszüge aus der Fachliteratur.

In Teams bearbeiten die Studierenden praktische Fallstudien. Die Ergebnisse der Gruppenarbeiten werden unter Leitung der Dozenten in Tutorien diskutiert.

Studienplan

Stp MSc BA 110813

Studieninhalte im Überblick

Die relevanten Basiskenntnisse werden zu Beginn des Studiums vermittelt: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Kommunikation und Verhandlung, rechtliche und volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen unternehmerischer Entscheidungen, Kosten-und Leistungsrechnung. Als erste Schwerpunkte in den betriebswirtschaftlichen Funktionen werden Personalmanagement und Organisation vertieft.

Das zweite Semester setzt diese Vertiefungen fort mit: Supply Chain Management, Investition und Finanzierung, Informationsmanagement, Marketing, Rechnungslegung und Jahresabschluss sowie Grundlagen wirtschaftswissenschaftlicher Forschungsmethodik.

Ab dem dritten Semester stehen Unternehmensführungsaspekte im Vordergrund: Strategisches Management, Entwicklung von Führungskompetenzen, Entrepreneurship und Unternehmensgründung und Controlling. Ein Unternehmensplanspiel integriert die betriebswirtschaftlichen Einzelaspekte. In den ersten drei Semestern dienen unternehmerische Praktika einer praxisorientierten Vertiefung der wissenschaftlichen Lehrinhalte. Über die Tätigkeiten werden Berichte über diese Unternehmensprojekte in Personalmanagement und Organisation, Marketing sowie Controlling erstellt.

Das vierte Semester beginnt mit dem internationalen Managementseminar einschließlich Exkursion.

Im Modul Wissenschaftliche Forschungsarbeit für die Unternehmenspraxis wird ein Projektvorschlag für die Master-Arbeit erstellt. Zum Abschluss des Studiums wird eine Master-Arbeit erstellt.

Studieren Sie in Teilzeit, variiert die Modulaufteilung nach Ihrem persönlichen Studienplan. Wir stellen organisatorisch sicher, dass ein Teilzeitstudium in sechs Semestern möglich ist.

Fachvorträge aus der Praxis sowie eine einwöchige Exkursion in den amerikanischen oder asiatischen Wirtschafts- und Kulturraum sollen Sie mit spezifischen Themen des internationalen Managements vertraut machen. Die Hochschule Mainz hat in den letzten Jahren Exkursionen nach Südafrika, Taiwan, Thailand, Südkorea, Dubai, Vietnam, Kuba und Malaysia unternommen.

Besondere Charakteristika

Praxisorientierte Ausrichtung des Studiums. Probleme und Fragestellungen aus der betrieblichen Managementpraxis werden entweder in das Lehrgespräch oder in Form von Hausarbeiten, Gruppenarbeiten und Referaten unmittelbar in die Kurse eingebracht. Auch in der abschließenden Master-Arbeit soll ein praktisches Managementproblem analysiert und gelöst werden.


Der Ablauf des Studiums gestaltet sich wie folgt:


Zu Beginn jeden Semesters, in der Vollzeitvariante, findet jeweils eine Woche vor dem Beginn der Vorlesungen eine Blockwoche statt. In einer Blockwoche
findet auch die internationale Exkursion statt. Für die Zeiten der Blockwochen beantragen wir den Status als Bildungsurlaub.


Die regelmäßigen Kontaktveranstaltungen für das Vollzeitstudium finden dienstags, donnerstags 13:30 Uhr – 20:15 Uhr statt. Im Teilzeitstudium richten sich die regelmäßigen Kontaktveranstaltungen nach Ihren persönlichen
Präferenzen. Einen Vorschlag für ein sechssemestriges Studium erhalten Sie hier.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Norbert Rohleder

Studiengangsleitung
Tel. +49 (0) 6131-628-3279
norbert.rohleder(at)hs-mainz.de

Prof. Dr. Daniel Porath

Prüfungsausschuss
Tel. +49 (0) 6131-628-3245
daniel.porath(at)hs-mainz.de

Julia Schneider

Studiengangkoordinatorin
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -3415
julia.schneider(at)hs-mainz.de

Anne Rosenbauer

Leitung
Studienangelegenheiten Vollzeit
Tel. +49 (0) 6131-628–3421
wirtschaft-vz(at)hs-mainz.de

Katja Rohleder

Studienangelegenheiten Vollzeit
Tel. +49 (0) 6131-628–3144

Caroline Christmann

Studienangelegenheiten Vollzeit
Tel. +49 (0) 6131-628–3132

Karin Karls

Studienangelegenheiten Vollzeit
Tel. +49 (0) 6131-628-3136

Broschüre

 

Download

Broschüre

Kurzdarstellung

Modulhandbuch

Leitfaden zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten

Prüfungsordnungen:
Allg. Prüfungsordnung

Fachprüfungsordnung

Unternehmensprojekt

Infoblatt MScBA

Infoblatt Masterarbeit