Studienaufbau

Studienbeginn:    

  • Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester.
  • Das erste Studienjahr findet an der Université de Lorraine in Metz statt (Semesterbeginn i.d.R. Anfang/Mitte September).
  • Im folgenden Wintersemester wechseln die Studierenden an die Hochschule Mainz (Semesterbeginn i.d.R. Ende September/Anfang Oktober)

Studiendauer:

  • Regelstudiendauer vier Semester (zwei Semester an der Université de Lorraine in Metz und zwei Semester an der Hochschule Mainz)

Studierendenanzahl:

  • Pro Studienjahrgang werden etwa 15 Studierende je Hochschule aufgenommen.
  • Die binationale Studiengruppe mit insgesamt rund 30 Studierenden ermöglicht intensives Lernen und wissenschaftliches Arbeiten.  

Sprache des Studiums:

  • Das Studium wird trilingual in Deutsch, Französisch und Englisch durchgeführt, wobei an der Hochschule Mainz der Schwerpunkt auf Deutsch und Englisch und an der Université de Lorraine der Schwerpunkt auf Französisch und Deutsch liegt.  

Auslandsaufenthalte:    

  • Im 1. und 2. Semester: für die deutschen Studierenden der Studienaufenthalt in Metz sowie die Praktikumsphase in einem französischen Unternehmen sowie für die französischen Studierenden die Praktikumsphase in einem deutschen Unternehmen
  • Im 3. und 4. Semester: für die französischen Studierenden der Studienaufenthalt in Mainz sowie für die deutschen und französischen eine eventuelle Praktikumsphase im jeweiligen Nachbarland

Masterarbeit:

  • Im 4. Semester
  • Die Anmeldung erfolgt an der Hochschule Mainz.
  • Es können Betreuer beider Hochschulen gewählt werden.

Immatrikulation:

  • Die Studierenden sind parallel an beiden Hochschulen eingeschrieben. Die Semestergebühr fällt nur im jeweiligen Studienland an.  
  • Parallel sind die Studierenden an der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) eingeschrieben und können somit das breit gefächerte Seminarangebot in Anspruch nehmen. 

Stp MFA

Das Studium gliedert sich in folgende Themenbereiche:

Kommunikation und Fremdsprachen

  • Kommunikation und Geschäftssprache in Deutsch (für französische Studierende), Französisch (für deutsche Studierende) sowie Englisch auf hohem Niveau (mindestens Niveau B2 des europäischen Referenzrahmens)

Betriebswirtschaftliche Fächer    

  • Finanzen und Controlling, Marketing und Marktforschung, Organisations- und Personalmanagement, Rechnungswesen, Strategisches Management und Export

Fächerübergreifende Kompetenzen   

  • Forschungsmethodik und wissenschaftliches Arbeiten, IT und Management

Studiengangsspezifische Fächer

  • Internationale Wirtschaft im deutsch-französischen Rahmen, Qualitäts- und Projektmanagement mit Schwerpunkt Internationale Kooperation (inkl. Praxisprojekte)

Juristische Fächer

  • Internationales Recht, Rechtliches Umfeld

 

 

Université franco-allemande

Dieser Studiengang wird von der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) anerkannt und gefördert.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Randolf Schrank

Studiengangsleitung
Tel. +49 (0) 6131-628-3211
randolf.schrank(at)hs-mainz.de

Loraine Keller

Studiengangskoordinatorin
Tel.: +49 (0) 6131-628-3440
loraine.keller(at)hs-mainz.de

Download

Prüfungsordnungen:

Allg. Prüfungsordnung

Fachprüfungsordnung