Konzept Studiengang Master of Arts in Management

Das Lehrkonzept des Master-Studiengangs basiert auf unterschiedlichen Lernformen in kleinen Gruppen. Grundsätzlich greift der Studiengang auf die Methoden des angelsächsischen Systems zurück. Dazu gehören insbesondere der Einsatz von Fallstudien und ein angeleitetes Selbststudium.

Entsprechend dem angelsächsischen System verändert sich der Charakter einer Vorlesung. Mit "Reading Assignments" bereiten Sie sich auf die Vorlesung vor. Diese fassen lediglich den Inhalt zusammen, so dass die Dozenten und Sie in einem Lehrdialog intensiv auf spezielle Fragen, beispielsweise die Umsetzung einzelner Konzepte in der Praxis, eingehen können. Das kontinuierliche Selbststudium erhält daher einen hohen Stellenwert. Die "Reading Assignments" beinhalten Fallstudien sowie Auszüge aus der Fachliteratur.

In Teams bearbeiten Sie praktische Fallstudien. Die Ergebnisse der Gruppenarbeiten werden unter Leitung der Dozenten in Tutorien diskutiert.

Studieninhalte im Überblick

Während des Master-Studiums werden spezielle Inhalte eines wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor-Studiums vertieft und weitergeführt. Im ersten Semester wird der Wissenschaftsbezug der Betriebswirtschaftslehre im Modul Wirtschaftswissenschaftliche Forschungsmethodik herausgearbeitet.

Das Modul Supply Chain Management entwickelt ein breites Verständnis von modernen SCM-Konzepten. Die Kenntnisse des Rechnungswesens werden um internationale Rechnungslegungsvorschriften im Modul Unternehmensrechnung erweitert. Neuere ökonomische Erklärungsansätze werden im Rahmen der Managerial Economics behandelt. Im Modul Marketing Management werden die Voraussetzungen für die Entwicklung anspruchsvoller Marketingstrategien gelegt.

In den ersten beiden Semestern sind Unternehmensprojekte zu bearbeiten. Diese verknüpfen jeweils theoretische Aspekte mit betrieblichen Problemstellungen aus den Bereichen der gewählten Schwerpunkte Marketing, Finance oder Personalwesen. Ein weiteres Modul des zweiten Semesters behandelt Integrative Informationssysteme & Business Intelligence.
Im Modul Corporate Finance werden aktuelle Entwicklungen auf den Finanzmärkten und in der Unternehmensfinanzierung diskutiert. Das Modul Human Resource Management & Führungskompetenz enthält wichtige Konzepte zum Umgang mit den Mitarbeitern in einem Unternehmen. Das Modul Change Management beschäftigt sich mit der Entwicklung und Umsetzung von Veränderungsprozessen. Weiter werden im Modul Strategisches Management bedeutende Managementkonzepte erörtert.

Im dritten Semester umfasst das Modul Europarecht wichtige Themen aus diesem Bereich. Ein Unternehmensplanspiel vermittelt eine ganzheitliche Managementperspektive. Die Studierenden wählen im Rahmen einer „maßvollen Spezialisierung“ einen der drei Studienschwerpunkte Controlling und Finanzen, Marketing und Unternehmenskommunikation oder Human Resource Management.

Das Internationale Managementseminar im vierten Semester beinhaltet eine einwöchige internationale Exkursion. Im Modul Wissenschaftliches Arbeiten in der Praxis wird ein Projektvorschlag für die Master-Arbeit erstellt. Zum Abschluss des Studiums ist die Master-Arbeit zu verfassen. 

Studienplan

Stp MA Mgt VZ

Ansprechpartner

Prof. Dr. Britta Rathje

Studiengangsleitung
Tel. +49 (0) 6131-628-3247
britta.rathje(at)hs-mainz.de

Prof. Dr. Claudia Kurz

Prüfungsausschuss
Tel. +49 (0) 6131-628-3233
claudia.kurz(at)hs-mainz.de

Lea Christ

Studiengangsassistenz
Tel. +49 (0) 6131-628-3437
lea.christ(at)hs-mainz.de

Anne Rosenbauer

Leitung
Studienangelegenheiten Vollzeit
Tel. +49 (0) 6131-628–3421
wirtschaft-vz(at)hs-mainz.de

Katja Rohleder

Studienangelegenheiten Vollzeit
Tel. +49 (0) 6131-628–3144

Caroline Christmann

Studienangelegenheiten Vollzeit
Tel. +49 (0) 6131-628–3132

Karin Karls

Studienangelegenheiten Vollzeit
Tel. +49 (0) 6131-628-3136

Download

Modulhandbuch

Leitfaden zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten

Prüfungsordnungen:

Allg. Prüfungsordnung

Fachprüfungsordnung

Unternehmensprojekt

Infoblatt Masterarbeit