Alumnity Wirtschaft Hochschule Mainz e.V.

This content is not available or only partially available in English.

Rückblick 2019

"Alumnity stellt vor"

Am Mittwoch, den 23.10.2019 haben wir wieder zu unserem alljährlichen Vortragsabend "Alumnity stellt vor" eingeladen. Der Abend stand unter dem Motto Arbeitsbelastung & Work-Life-Balance.

Zu Beginn wurde das Thema durch den Impulsvortrag von Prof. Dr. Rohleder in Zahlen und Fakten aufgearbeitet. Hierbei wurde klar, dass Stress und zu hohe Arbeitsbelastung zu körperlichen Krankheiten führen kann.

Im Anschluss diskutierten Prof. Dr. Hanno Kämpf und Prof. Dr. Norbert Rohleder gemeinsam mit den Studentinnen Nora Hildebrand (Master B.A.) und Ann-Kathrin Grohs (Bachelor W.R.), sowie dem Masterabsolventen Daniel Willuweit. Modieriert wurde die Runde durch Prof. Dr. Anna Rosinus.

Zu Beginn wurde noch über die Frage diskutiert, ob eine Überlastung im Bereich Arbeit und Studium überhaupt vorliegt oder ob es sich bei der geforderten Work-Life-Balance um eine Zeiterscheiung handelt.

Auch das Publikum brachte nach kurzer Zeit seine Meinung ein. Eine sehr angeregte Diskussion entstand, bei der alle Beteiligten, so unterschiedlich die Meinungen auch waren, versuchten Lösungsansätze zu finden.

Vielen Dank an alle Anwesenden für den tollen Abend! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Ori­en­tie­rungs­wo­che der Erstsemester

Alumnity hat sich in diesem Jahr vielfältig in der Orientierungswoche der Erstsemester eingebracht. Bereits am Montagmorgen, dem 23.09.2019 bei der Begrüßung der Erstsemester durch unsere Vorstandsvorsitzende Claudia Huberti war Alumnity in Form eines Roll-Ups und mündlicher Infos dabei. Abends beim "Grill & Chill" des AStA haben unsere Vorstandmitglieder Soufiane El-Bali und Dominik Schreiber mit einem Promostand Werbung gemacht. Die leckeren Würstchen, die durch den AStA verkauft wurden, haben wir anteilig für den Fachbereich Wirtschaft gefördert. Auch sonst war Alumnity ständig präsent, was auch die 17 neuen Mitglieder zeigen, die sich während und nach der O-Woche angemeldet haben.

Treffen der ehemaligen Pro­fes­soren

Am Dienstag, den 17.09.2019 veranstalteten wir wieder das Treffen der ehemaligen Professoren. In diesem Jahr haben uns nicht nur 10 der ehemaligen Professoren zu Kaffee und Kuchen beehrt, sondern auch einige Mitarbeiter, die sich sehr über den Austausch mit Ihren früheren Kollegen gefreut haben. Ein wirklich schöner Nachmittag, bei dem wir sogar spontan ein neues Mitglied gewonnen haben.

Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr!

Sommerfest 2019

Auch in diesem Jahr veranstaltete der Fachbereich Wirtschaft wieder sein alljährliches Sommerfest. Passend zu den heißen Temperaturen hat Alumnity die Veranstaltung mit einer leckeren Eisspende unterstüzt.

Mitgliederversammlung

Am Freitag, den 17.05.2019 haben wir uns wieder zur alljährlichen Mitgliederversammlung getroffen. Dieses Jahr ging es in die Brauerei Kuehn Kunz Rosen. Um 17:00 Uhr begann die etwa 1,5-stündige Brauereiführung, bei der uns der Besitzer alles Wissenswertes über die Braukunst und den Gerstensaft erklärt hat. Die 20 Anwesenden durften vier unterschiedliche aber gleichwohl sehr leckere Biere probieren. Wer keinen Alkohol trinken wollte, bekam eine Auswahl der alkoholfreien Biere angeboten. Gegen 18:30 Uhr ging es in das Lokal der Brauerei, wo man bei Flammkuchen und anderen kleinen Leckereien sowie den verschiedensten Biersorten gemütlich beisammensitzen kann.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Vorsitzende Claudia Huberti, begann der offizielle Teil der Mitgliederversammlung. Dieses Jahr waren zwei Posten des Vorstands neu zu vergeben. Das Amt der stellvertretenden Schriftführerin wird nun durch Ann-Kathrin Grohs (Studentin) bekleidet. Gerold Kiefer (Alumni) wurde zum neuen Beisitzer gewählt, nachdem er vor Jahren bereits eine Periode im Vorstand mitwirkte. In diesem Rahmen möchten wir uns auch bei Franziska Bruch und Frank Ehresmann für ihr langjähriges Engagement bedanken!

Im Anschluss an den offiziellen Teil war genug Raum für gute Gespräche und Networking.

Wir bedanken uns für Ihr Kommen und freuen uns darauf, Sie auch bei den folgenden Veranstaltungen wiederzusehen!

Tag der Unternehmen

Alumnity war auch dieses Jahr wieder auf dem Tag der Unternehmen am Campus der Hochschule Mainz vertreten. Am 16.05.2019 haben Claudia Huberti, Guido Seibel (Alumni), Julian Mildner (Student), Dominik Schreiber (Lehrbeauftragter) und Ann-Kathrin Grohs (Studentin) 30 neue Mitglieder geworben! Ein super Ergebnis, wie wir finden!

Alumnity trifft sich!

Diesmal fand der Stammtisch „Alumnity trifft sich!“ am 09.04.19 in Weyer’s Erntehof statt. Ab 19:00 Uhr haben sich die Mitglieder zum gemütlichen Get-together eingefunden, um sich bei Speis und Trank über die unterschiedlichsten Themen auszutauschen. Besonders erfreulich war der hohe Anteil an Studierenden. Ein gelungener Abend mit Wiederholungsbedarf!

Neujahrsfrühstück

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder zu unserem alljährlichen Neujahrsempfang getroffen. Mit rund 30 Mitgliedern und Gästen ging es am Sonntag, den 03.02.2019 gegen 10.30 in das Restaurant Pomp, um ein vielfältiges und leckeres Frühstück zu genießen. Es wurde sich bei angeregten Gesprächen über die ersten Tage im neuen Jahr, sowie das bevorstehende Vereinsjahr 2019 ausgetauscht.

Gegen 13.00 Uhr machten sich die Teilnehmer auf zum Heiligtum der Isis und Mater Magna. Bei einer sehr gelungenen Führung durch dieses Bauwerk der orientalischen Kulte, zu denen auch der Isis und der Mater Magna- Kult gehört, durften unsere Gäste ein kulturelles Aushängeschild der Stadt Mainz hautnah erleben. Besonders an dieser Ausgrabungsstätte ist, dass sie deutschlandweit das einzige Bauwerk dieser Art freilegt.

Die Führung thematisierte vor allem das Problem, die Historie der Stadt mit den Modernisierungen der Infrastruktur in Einklang zu bringen. Ist die verkörperte Geschichte der Stadt schützenswerter als die Modernisierung? Oder sollte das Alte zu Gunsten des Neuen aufgeben werden? Eine spannende Frage, die nicht einfach zu beantworten ist.

Zu bestaunen gibt es dabei Öllampen, Opfergabenfiguren, Terrakotten, Zauberpuppen aus Ton, Altare, Münzen, Weihetäfelchen, Miniaturäxte, Bronzestatuette oder Grabbeigaben. Doch auch multimedial hatte das Heiligtum einiges zu bieten: von einer Hörspielsequenz, über Projektionen, Klangeffekte und Computeranimationen bis hin zu einem Kurzfilm.

Wir hoffen, dass unsere Gäste diesen Auftakt in das neue Jahr genossen haben. Auf ein erfolgreiches Vereinsjahr 2019!