Alumnity Wirtschaft Hochschule Mainz e.V.

Rückblick 2019

Neujahrsfrühstück

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder zu unserem alljährlichen Neujahrsempfang getroffen. Mit rund 30 Mitgliedern und Gästen ging es am Sonntag den 03.02.2019, gegen 10:30, in das Restaurant Pomp, um ein vielfältiges und leckeres Frühstück zu genießen. Es wurde sich bei angeregten Gesprächen über die ersten Tage im neuen Jahr, sowie das bevorstehende Vereinsjahr 2019 ausgetauscht.

Gegen 13:00 Uhr machten sich die Teilnehmer auf zum Heiligtum der Isis und Mater Magna. Bei einer sehr gelungenen Führung durch dieses Bauwerk der orientalischen Kulte, zu denen auch der Isis und der Mater Magna- Kult gehört, durften unsere Gäste ein kulturelles Aushängeschild der Stadt Mainz hautnah erleben. Besonders an dieser Ausgrabungsstätte ist, dass sie deutschlandweit das einzige Bauwerk dieser Art freilegt.

Die Führung thematisierte vor allem das Problem die Historie der Stadt, mit den Modernisierungen der Infrastruktur in Einklang zu bringen. Ist die verkörperte Geschichte der Stadt schützenswerter als die Modernisierung? Oder sollte das Alte zu Gunsten des Neuen aufgeben werden? Eine spannende Frage, die nicht einfach zu beantworten ist.

Zu bestaunen gibt es dabei Öllampen, Opfergabenfiguren, Terrakotten, Zauberpuppen aus Ton, Altare, Münzen, Weihetäfelchen, Miniaturäxte, Bronzestatuette oder Grabbeigaben. Doch auch multimedial hatte das Heiligtum einiges zu bieten. Von einer Hörspielsequenz über Projektionen, Klangeffekte und Computeranimationen bis hin zu einem Kurzfilm, hatte die Ausstellung alles zu bieten.

Wir hoffen, dass unsere Gäste diesen Auftakt in das neue Jahr genossen haben. Auf ein erfolgreiches Vereinsjahr 2019!