This content is only partially available in English.

BEST PRACTICE FORSCHUNGSPROJEKTE

Caravaggio als Maler des 21. Jahrhunderts

Das Projekt

Das Projekt geht der Frage nach, warum Michelangelo Merisi, gen. Caravaggio (+ 1610), zum populärsten Maler der vor-modernen Kunstgeschichte geworden ist und dabei in der öffentlichen Wahrnehmung Künstler wie Michelangelo, Leonardo und Rembrandt hinter sich gelassen hat.

Die grundgelegte These ist, dass es eine be-sondere Affinität jenes malerischen Werkes aus der Wendezeit des 16. zum 17. Jdt. zu den Medien Fotografie und Film gibt. Für die Nähe zur Fotografie ist diese These durch die legendären Helldunkel-Effekte des Malers sowie seine packenden psychologischen Er-zählungen anerkannt, für die Nähe zu zeitba-sierten Medien betritt die Studie Neuland.

Eckdaten

Projektleitung:
Prof. Dr. Thomas Meder

Laufzeit:
Buchprojekt 2023

Kontakt:
thomas.meder (at) hs-mainz.de

Download

Chat Icon