Event
27.02.2019
Job-Speed-Dating
in 10 Minuten überzeugen Wann: 27.02.2019 um 10 Uhr Wo: Johannes Gutenberg-Universität, Alte Mensa, Johann-Joachim-Weg 3-9, 55128 Mainz Der Career Service der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU), das Career Center der Hochschule Mainz und die Agentur für Arbeit Mainz bieten Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen der Hochschule im Rahmen eines „Job-Speed-Dating“ die Möglichkeit, mit Unternehmen und interessierten Arbeitgebern der Region in Kontakt zu kommen. Zur Vorbereitung auf die Job-Speed-Dating-Veranstaltung haben die Studierenden und Absolventen bereits einen eigens für diesen Anlass konzipierten Workshop mit hilfreichen Tipps für eine überzeugende Präsentation in den zehnminütigen Kurzinterviews besucht. Die Unternehmen lernen ihre „Dates“ dann am Veranstaltungstag ohne vorherige Kontaktaufnahme kennen und beschreiten mit dieser ungewöhnlichen Vorgehensweise einen neuen Weg im Personalauswahlprozess. Die Studierenden erhalten hier die Möglichkeit, ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten und Talente direkt zu präsentieren, ohne vorab eventuell an einem standardisierten Auswahlprozess zu scheitern. Eröffnung mit:Prof. Dr. Andreas Hildebrandt, Direktor des Gutenberg-LehrkollegsProf. Dr. Andrea Beyer, Vizepräsidentin der Hochschule MainzHeike Strack, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Mainz Studierende können sich auf der Seite www.karriere-campus-mainz.de über die Unternehmensprofile für die Stellen anmelden, die Sie interessieren.
Event
29.03.2019
9. Würzburger Schimmelforum
Vom 29. bis 30. März 2019 findet das 9. Würzburger Schimmelpilz Forum statt. Effektive Maßnahmen zur Schadensprävention, moderne Schimmelerkennung und innovative Sanierungsmethoden stehen im Fokus der zweitägigen Fachtagung.„Neues aus der Welt des Schimmels und der Schimmelvermeidung“In 16 Fachvorträgen und drei Diskussionsrunden dreht sich alles um Schimmel-Prävention im Neubau und Bestand, Schimmelerkennung und ihre gesundheitliche Relevanz sowie Sanierungsmethoden im und am Gebäude. Ein brisantes Thema der Tagung ist „Baupfusch und die Missachtung einfachster Regeln am Bau“, die häufig zu erhöhter Feuchtigkeit als Grundlage für Schimmelbesiedelung führen.Sind derartige Schäden für den Schadensverursacher versichert? Eine spannende Frage, die sicherlich für rege Diskussionen sorgen wird. Besonders interessant in dem Zusammenhang ist die Vorgehensweise der Versicherungswirtschaft, die sich mit stetig steigenden Schadensfällen und Schadenssummen sowie neu erkannten Risiken auseinander setzen muss.Schimmelvermeidung und Schadensminimierung haben deshalb höchste Priorität. Innovative Strategien und aktuelle Erfahrungswerte werden dazu aufgezeigt.Vorgestellt werden zudem Feuchtesensoren zur Vermeidung großer Feuchtefolgeschäden sowie Überlegungen zu einem praxistauglichen Feuchtemanagement und vieles mehr. Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung