Event
26.08.2018
WEIT WEG VON BRÜSSEL
Ausstellung im Herzen von Berlin Für sein Europa-Projekt WEIT WEG VON BRÜSSEL hatte Fotografie-Professor Stefan Enders in sieben Monaten die Europäische Union entlang ihrer gesamten Außengrenzen umrundet und dabei über 200 Menschen porträtiert. Im vergangenen Herbst wurden die Arbeiten zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert: direkt vor dem Eingang des Europäischen Parlaments in Brüssel. Danach wurden sie im Mainzer Rathaus ausgestellt. Nun werden diese europäischen Porträts – politisch aktueller denn je – vom 4. Juli bis zum 26. August von der Landesvertretung Rheinland-Pfalz im Herzen von Berlin, zwischen Potsdamer Platz und Brandenburger Tor, gezeigt. Am gemeinsamen Außenzaun der Vertretungen Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Schleswig-Holstein an der Hannah-Arendt-, Ecke Ebertstraße werden die fotografischen Arbeiten als Ausstellung im öffentlichen Raum präsentiert. An einem historisch und gesellschaftlich bedeutsamen Ort: direkt gegenüber dem Holocaust-Denkmal. Das künstlerische Projekt wird damit zu einem politischen Statement. Auch die amerikanische Botschaft liegt auf der anderen Straßenseite. Die Botschaftsangehörigen müssen bis Ende August beim Blick aus dem Fenster den europäischen Porträts ins Gesicht schauen. Ab dem 3. September werden die Arbeiten dann im Parlament des Landes Niederösterreich gezeigt – parallel zur Übernahme des Vorsitzes des Europäischen Rats durch das Land Österreich.
Event
13.09.2018
10-jähriges Ju­bi­lä­um: HR Forum
Digitalisierung, Innovation und Mitarbeiterbindung: Quo vadis, HRM? Digitalisierung, Kreativität und Mitarbeiterbindung – diese drei Themen stehen im Fokus unseres 10. HR-Forums.Wie wird sich der Megatrend Digitalisierung auf das Human Resource Management auswirken? Wie können wir mit Hilfe kreativer Methoden innovative Ideen und Lösungen generieren? Wie wird es in Zukunft gelingen, vor dem Hintergrund neuer Generationen mit veränderten Ansprüchen qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nachhaltig zu binden?Antworten auf diese Fragen geben Ihnen kompetente HR-Praktiker aus KMUs und Großunternehmen. Diese werden ergänzt durch aktuelle wissenschaftliche Impulse von Professorinnen und Professoren unserer Fachgruppe Human Resource Management und Sozialkompetenz.Natürlich bleibt Ihnen zwischen den angebotenen Foren auch ausreichend Zeit für den Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Unternehmen.Wir freuen uns, Sie zu unserer Jubiläumsveranstaltung begrüßen zu dürfen. Anmeldung Über Ihre Teilnahme freuen wir uns, gerne können Sie sich hier online registrieren. Zielgruppe Unternehmer, Geschäftsführer, Personalleiter, Personalreferenten und Personalentwickler aus KMU und Großunternehmen, Wissenschaftler, Professoren sowie Studierende. Teilnahmegebühr Die Teilnahmegebühr beträgt 95,00 € (umsatzsteuerbefreit). Ab der zweiten Anmeldung aus demselben Unternehmen reduziert sich die Anmeldegebühr auf 49,00 €. Studierende zahlen 25,00 € für die Teilnahme. In der Teilnahmegebühr ist auch die Pausenverpflegung während des HR Forums enthalten. Rücktritt Eine Stornierung der Anmeldung ist bis zum 30.08.2018 möglich. Bei Absagen nach dem 30.08.2018 wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Nach dem 30.08.2018 können sich angemeldete Personen, die verhindert sind, vertreten lassen. Hierfür bitten wir um Rückmeldung bis zum 11.09.2018.