This content is not available or only partially available in English.

News

Events

Event im LUX
09.04. - 21.04.
TYPE & CHAIRS. DESIGN(GALLERY)
Ausstellung im LUX-Pavillon der Hochschule Mainz vom 9.-21. April   Die Veranstaltungsreihe DESIGN(PLUS) präsentiert mit „TYPE & CHAIRS. DESIGN (GALLERY)“ ein interdisziplinäres Ausstellungsprojekt des Fachbereichs Gestaltung der Hochschule Mainz zur Relevanz von Design heute. Was haben Stühle und Schriftzeichen gemeinsam? Sie begleiten uns ganz selbstverständlich im Alltag. Wir alle nutzen sie, ohne darüber nachzudenken. Auf den ersten Blick definieren praktisch-funktionale Aspekte ihren Einsatz – Schriften sind zum Lesen da, Stühle zum Sitzen. Auf den zweiten Blick stellen wir eine enorm große Vielfalt an Formen fest: Es gibt unglaublich viele Schriften – geschätzt zehntausend und jeden Tag kommen neue hinzu. Vor allem für Produktgestalterinnen und Produktgestalter, aber auch für Architektinnen und Architekten stellte der Typus „Stuhl“ eine reizvolle Gestaltungsaufgabe dar – entsprechend kommen ständig neue Stuhlmodelle auf den Markt. Mit jeder Schrift, mit jedem Stuhl wird ein Kosmos unterschiedlicher Bedeutungen transportiert: Sie verkörpern den gestalterischen Anspruch einer Zeit, prägen unsere medialen und analogen Umwelten. Sie gestalten unsere Welt und damit die Wahrnehmung unserer Welt – werden Teil unseres Welterlebens und unserer persönlichen Erinnerung. Das Projekt „TYPE & CHAIRS“ fragt, warum es immer wieder neue Entwürfe für Stühle und Schriften geben muss, zeigt gestalterisch-konzeptionelle Gemeinsamkeiten auf und verdeutlicht kulturelle Kontexte. Die Ausstellung lädt ein, sich nicht nur mit essentiellen Gestaltungsfragen, sondern auch mit der Bedeutung von Design zu befassen und präsentiert Stühle und Schriften u.a. von Alvar Aalto, Josef Albers, Max Bill, Erik van Blokland, Marcel Breuer, Joe Colombo, Wim Crouwel, Ray und Charles Eames, Egon Eiermann, Adrian Frutiger, Arne Jacobsen, Konstantin Grcic, Zuzana Licko, Enzo Mari, Jasper Morrison, George Nelson, NORM, Verner Panton, Paul Renner, Erik Spiekermann, Philippe Starck, Stefan Wewerka, Hermann Zapf, Dries Wiewauters, u.a. aus der Sammlung des INTeF (Institut für Neue Technische Form) Darmstadt. Kuratorinnen und Leitung: Prof. Dr. Petra Eisele, Prof. Dr. Isabel Naegele, (Institut Designlabor Gutenberg / Hochschule Mainz) und Ute Schauer (INTeF) Darmstadt. Texte & Recherche: Studierende des Fachbereichs GestaltungAusstellungsgestaltung: Valeria Schriber, Niklas Wolf, Jennifer Uschakov Grafik: Valeria Schriber, Niklas WolfPartner: Descom – Designforum Rheinland-Pfalz DESIGN(PLUS) ist eine interdisziplinäre Veranstaltungsreihe der Fachrichtungen Kommunikationsdesign und Innenarchitektur an der Hochschule Mainz in Kooperation mit dem Institut für Neue Technische Form (INTeF) Darmstadt. Mit freundlicher Unterstützung durch den Innovationsfond der Hochschule Mainz. Weiterführender Link: TYPE & CHAIRS auf Instagram www.typeandchairs.delux.hs-mainz.de LUX Pavillon Das Schaufenster der Hochschule Mainz. Ein transparenter Ort, Multiplikator und Schnittstelle — von Themen und Thesen, von Impulsen und Geistesblitzen: Ein Raum für regelmäßig wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen der Fachbereiche Technik, Gestaltung und Wirtschaft sowie Anlaufstelle für interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich über die Aktivitäten der Hochschule informieren wollen. Öffnungszeiten Dienstag bis Samstag: 10:00-18:00 Uhr Montag, Sonn- und Feiertag: geschlossen Weitere Informationen LUX - Pavillon der Hochschule Mainz Ludwigsstr. 2 55116 Mainz https://lux.hs-mainz.de/
Event
12.04. - 16.04.
In­ter­na­tio­nal Motyf Festival 2021
COMMUNICATING COMPLEXITY Weltumspannendes Online-Festival aus Aotearoa / Neuseeland Aotearoa Neuseeland - mitten im Herzen des Pazifiks findet 2021 das fünfte internationale Multimedia-Festival Motyf statt, und von dort wird es zugleich live in die gesamte Welt übertragen. Passend zum weltumspannenden und multimedialen Charakter auch das diesjährige Thema: "Communicating Complexity - Komplexität vermitteln". Das Festival wird 2021 von Professor Brian Lucid von der Massey University Aotearoa, Neuseeland in Kooperation mit den Partnern in Mainz, Dublin, Schwäbisch Gmünd und Warschau organisiert und ausgerichtet. Das Thema des Festivals 2021 lautet „Communicating Complexity“. In Workshops, Vorträgen und der begleitenden Medienausstellung werden Methoden und Prinzipien der visuellen Gestaltung diskutiert. Untersucht werden sequenzielle, interaktive, raumbezogene oder erlebnisorientierte Gestaltungsprojekte, in denen komplexe Sachverhalte, Daten und Fakten vermittelt werden und damit zum Verständnis und zur Orientierung in unserer Gesellschaft beitragen. Das Festival ist von April an bis in den November hinein geplant: Motyf eWorkshops12. – 16. April 2021.Präsentation der Ergebnisse im November in Neuseeland.Die Hochschule Mainz / ZBM sind Kooperationspartner:www.motyf-festival.com 5. – 19. November 2021  Motyf eSymposium18. November 2021 Motyf Exhibition25. November – 3. Dezember 2021 Das in Europa bereits fest etablierte Festival aus Symposium, Workshops und einer internationalen Medienausstellung wird dazu nun auch vom fernen und gleichsam schon immer die Menschen faszinierenden Neuseeland aus Studierende und bereits etablierte Fachleute aus Europa, Amerika und Asien bis hinein in die pazifischen Region zwischen Australien und Mikronesien zusammenbringen. Motyf und seine internationale Ausstellung Motyf 2021 ist die fünfte Iteration des Motyf Festivals und die erste, die außerhalb Europas stattfindet. Die Veranstaltung wird von Aotearoa Neuseeland aus kuratiert und ausgerichtet, und die Workshops und das Symposium werden Studierende und Fachleute aus ganz Europa, Amerika, Asien und Australasien zusammenbringen. Die aus den Workshops hervorgegangenen Arbeiten werden in einer internationalen Ausstellung präsentiert, die im November 2021 in Wellington, Neuseeland, zu sehen sein wird. Motyf Board Members Prof. Dr. Hilary Kenna, Fakultät für Film, Kunst und kreative Technologien IADT, Dun Laoghaire, Irland Prof. Dr. Ewa Satalecka, Polnisch-Japanische Akademie für Informationstechnologien, Warschau, Polen Prof. Anja Stöffler, Hochschule Mainz, Institut für  Mediengestaltung, Mainz, Deutschland Prof. Ralf Dringenberg, Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Deutschland Prof. Brian Lucid, Massey Universität in Aotearoa, NeuseelandWebsite HTTPS://MOTYF2021.WEBFLOW.IO Kontakt  anja.stoeffler@hs-mainz.de Fachrichtung: zeitbasierte Medien
Event
13.04.2021
Live Video-Chat // Management berufsintegrierend M.Sc.
Management berufsintegrierend M.Sc im Live Video-Chat, Wann: 18:30 Uhr Live die neusten Infos erhalten, chatten und Fragen stellen - oder einfach nur die Präsentation verfolgen Am 13. April um 18:30 Uhr bieten wir Ihnen online die Gelegenheit, sich umfassend über den Masterstudiengang Management berufsintegrierend M.Sc. zu informieren: Live-Vorstellung - Schauen Sie sich alle Infos zum Studiengang online und live anKennenlernen der Akteure – Lernen Sie die Studiengangsleitung und die Studiengangskoordinatorin live und im Video-Stream kennen Chat - Nutzen Sie die Gelegenheit, eine Antwort auf Ihre offenen Fragen zu bekommen (schriftlich während oder live im Anschluss an die Vorstellung der Inhalte)…Sie haben also die Wahl: Einfach zuhören oder auch Fragen stellen und sich beteiligen. Beides ist möglich… Easy to handle: Die Teilnahme an der Online Session mit Zoom! Die Teilnahme an der Online-Session ist ganz einfach. Sie können von Ihrem PC, Ihrem Mac, Ihren Android- und iOS-Smartphones und Tablets teilnehmen. Direktlink          https://hs-mainz-de.zoom.us/j/94573274328?pwd=VnJ1b3dxdlc1L1k1MlRJb1AwRWVrdz09Meeting-ID945 7327 4328Passwort364130Start18:30 UhrWenn Sie kein Headset oder Mikro am Rechner haben und lieber telefonieren wollen+49 69 3807 9883 Veranstalter: Prof. Dr. Herbert Paul Infoveranstaltung zum Masterstudiengang Management berufsintegrierend M.Sc.
Event
14.04.2021
Let's talk about her money
Finanzen der Gründerin – Einführung und RahmenbedingungenReferentin Elisabeth Kolz, Geschäftsführerin E.U.L.E. e.V. Den Teilnehmerinnen wird einführend ein aktuelles Bild von Einkommenssituationen und deren Einflussfaktoren aufgezeigt. Sie sollen für Chancen und Risiken sensibilisiert werden, unter besonderer Berücksichtigung der Situation als Gründerinnen. Die Webinarreihe „Let’s talk about her money“ ist eine Kooperation der Stadt Mainz, der Hochschule Mainz und E.U.L.E. e.V. Sie richtet sich an Frauen, die sich rechtzeitig im Gründungsprozess mit dem Thema finanzielle Absicherung und Finanzen auseinandersetzen möchten. Was gibt es bei der Gründung aus Sicht der Frau besonders zu beachten? Nach den jeweiligen Fachvorträgen haben Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen und zu diskutieren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Detailinformationen finden sich auf der Website des Gründungsbüros Mainz. Zielgruppe: Weibliche Gründungsinteressierte, Gründerinnen, Solo-Selbstständige, Kleinunternehmerinnensowie Studentinnen, Hochschulmitarbeiterinnen und Alumnae. Veranstaltungstermine und -themen: Mittwoch, 14.04.2021, 17 - 19 Uhr › Finanzen der Gründerin – Einführung und RahmenbedingungenReferentin Elisabeth Kolz, Geschäftsführerin E.U.L.E. e.V. Mittwoch, 28.04.2021, 17 - 19 Uhr › Aufbau der eigenen Geldanlage als GründerinReferentin Claudia Rankers, Inhaberin und Geschäftsführerin Rankers Family Office Mittwoch, 26.05.2021, 17 - 19 Uhr › Sozialversicherung und Gesundheitsförderung für GründerinnenReferenten Nikolaos Nakas und Tammy Bieth, Startup Berater der TechnikerKrankenkasse RLP Mittwoch, 16.06.2021, 17 - 19 Uhr › Steuerrechtliche Fragestellungen für GründerinnenReferentin Nina Graf, Steuerberaterin Bartholomäi + Graf Anmeldung: Eine vorherige Anmeldung per Mail ist für jede Veranstaltung erforderlich. DerVeranstaltungslink wird Ihnen kurz vor der Veranstaltung zugesandt. Ansprechpartnerinnen:  Lisa Adele Bartolucci Gründungsservice Hochschule MainzT +49 (0) 6131 628 7320lisa.bartolucci@hs-mainz.de Sarah Betzel-Göb Leitstelle Gründer*innen Stadt Mainz T +49 (0) 6131 12 3697gruenderleitstelle@stadt.mainz.de
Event
20.04.2021
Digitale Un­ter­neh­mens­sprech­stun­de
Digitale Unternehmenssprechstunde der Wirtschaftsinformatik dual B.Sc. – speziell fürUnternehmen! Live und online Ihre Frage stellen, die neusten Infos erhalten - oder einfach nur diePräsentation verfolgen Am 20. April 2021 um 15 Uhr bieten wir Ihnen online die Gelegenheit, sich umfassend über den Studiengang Wirtschaftsinformatik dual B.Sc. zu informieren: Live-Vorstellung - Schauen Sie sich alle Infos zum Studiengang online und live anKlären Ihrer Fragen – Stellen Sie Ihre offenen Fragen zum Studium, zur Bewerbung und allen weiteren Themen rund um das duale Studium der Wirtschaftsinformatik.Kennenlernen der Akteure – Lernen Sie die Studiengangsleitung und die Studiengangskoordinatorin live und im Video-Stream kennenChat - Nutzen Sie die Chat-Gelegenheit, um eine Antwort auf Ihre offenen Fragen zu bekommen (schriftlich während oder live im Anschluss an die Vorstellung der Inhalte) Sie haben also die Wahl: Einfach zuhören oder auch Fragen stellen und sichbeteiligen. Beides ist möglich… Wie? Mit Zoom!Die Teilnahme an der Online-Session ist ganz einfach.Sie können von Ihrem PC, Ihrem Mac, Ihren Android- und iOS-Smartphones und Tabletsteilnehmen. Direktlink          https://hs-mainz-de.zoom.us/j/93776509816?pwd=UVZrVG1RVmhEMkZMYUhEZVVTT0RIQT09Meeting-ID937 7650 9816Passwort841290Start15:00 Uhr Veranstalter: Prof. Dr. Jens Reinhardt Infoveranstaltung zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik dual B.Sc.
Event
28.04.2021
Let's talk about her money
Aufbau der eigenen Geldanlage als GründerinReferentin Claudia Rankers, Inhaberin und Geschäftsführerin Rankers Family Office Die Teilnehmerinnen werden über Möglichkeiten des Vermögensaufbaus,verschiedene Assetklassen mit ihren Vor- und Nachteilen sowie existenzgefährdendeRisiken informiert und sensibilisiert. Dabei wird die besondere Situation vonGründerinnen berücksichtigt. Die Webinarreihe „Let’s talk about her money“ ist eine Kooperation der Stadt Mainz, der Hochschule Mainz und E.U.L.E. e.V. Sie richtet sich an Frauen, die sich rechtzeitig im Gründungsprozess mit dem Thema finanzielle Absicherung und Finanzen auseinandersetzen möchten. Was gibt es bei der Gründung aus Sicht der Frau besonders zu beachten? Nach den jeweiligen Fachvorträgen haben Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen und zu diskutieren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Detailinformationen finden sich auf der Website des Gründungsbüros Mainz. Zielgruppe: Weibliche Gründungsinteressierte, Gründerinnen, Solo-Selbstständige, Kleinunternehmerinnensowie Studentinnen, Hochschulmitarbeiterinnen und Alumnae. Veranstaltungstermine und -themen: Mittwoch, 14.04.2021, 17 - 19 Uhr › Finanzen der Gründerin – Einführung und RahmenbedingungenReferentin Elisabeth Kolz, Geschäftsführerin E.U.L.E. e.V. Mittwoch, 28.04.2021, 17 - 19 Uhr › Aufbau der eigenen Geldanlage als GründerinReferentin Claudia Rankers, Inhaberin und Geschäftsführerin Rankers Family Office Mittwoch, 26.05.2021, 17 - 19 Uhr › Sozialversicherung und Gesundheitsförderung für GründerinnenReferenten Nikolaos Nakas und Tammy Bieth, Startup Berater der TechnikerKrankenkasse RLP Mittwoch, 16.06.2021, 17 - 19 Uhr › Steuerrechtliche Fragestellungen für GründerinnenReferentin Nina Graf, Steuerberaterin Bartholomäi + Graf Anmeldung: Eine vorherige Anmeldung per Mail ist für jede Veranstaltung erforderlich. DerVeranstaltungslink wird Ihnen kurz vor der Veranstaltung zugesandt. Ansprechpartnerinnen:  Lisa Adele Bartolucci Gründungsservice Hochschule MainzT +49 (0) 6131 628 7320lisa.bartolucci@hs-mainz.de Sarah Betzel-Göb Leitstelle Gründer*innen Stadt Mainz T +49 (0) 6131 12 3697gruenderleitstelle@stadt.mainz.de
Event im LUX
29.04. - 16.05.
Reading Rooms. DESIGN(RESEARCH)
Die Veranstaltungsreihe DESIGN(PLUS) präsentiert mit „Reading Rooms. DESIGN (RESEARCH)“ ein Ausstellungsprojekt des Fachbereichs Gestaltung (Master Kommunikationsdesign) der Hochschule Mainz zur Relevanz von Design heute. Wir alle tun es, meist ohne darüber nachzudenken: Wir lesen. Fast überall und immer. Während wir lesen formiert sich Wissen und Erfahrung, formieren sich Meinungen und tiefe Überzeugungen. Die Art und Weise wie wir lesen, unterscheidet sich gravierend: Wir informieren uns bewusst, wir schlagen gezielt nach, wir lesen aber auch nebenbei, nehmen unbewusst Inhalte auf. Typografie formt das, was wir lesen. Sie hilft uns Inhalte einzuschätzen. Sie kann Lösungen bieten für ein tiefes Textverständnis („Deep Reading“) oder auch für einen orientierenden Überblick („Speed Reading“). Was macht Lesen aus und wie verändern sich unsere Lesegewohnheiten durch die aktuellen technologischen Entwicklungen? Wie sieht die Vergangenheit, vor allem aber: Wie sieht Zukunft des Lesens aus? Wie formen neue Lesearten die Wahrnehmung unserer Welt? Als Teil der Veranstaltungsreihe DESIGN(PLUS) wurde die Ausstellung im Wintersemester 2020/21 im Masterjahrgang „Deep Speed Typography“ erarbeitet. Zur Ausstellung erscheint die Publikation „Thesen zum Lesen. Ein Reader“ in limitierter Auflage; zeitlich parallel vertieft die interdisziplinäre Vortragsreihe „READ ON and ON“ die theoretischen Diskurse. Die Ausstellung „Reading Rooms“ wird betreut von den Professoren Johannes Bergerhausen, Petra Eisele, Florian Jenett und Philipp Pape. Virtuelles Rahmenprogramm Design(Talks) – interdisziplinäre Vortragsreihe „READ ON and ON“, immer am Mittwochabend, 5. Mai bis 23. Juni 2021. Die Vorträge finden virtuell statt. Zugangsdaten folgen in Kürze. Weiterführender Link https://www.instagram.com/deep_speed_typography/ Hinweis Die Öffnung des LUX ist abhängig vom Corona-Infektionsgeschehen. Sollte der LUX Pavillon geschlossen sein, können die Ausstellungen über die Schaufenster des LUX von außen angeschaut werden. Aktuelle Informationen finden Sie in Kürze auf https://lux.hs-mainz.de/. 
Event
04.05.2021
Live Video-Chat // An­ge­wand­te Informatik
Angewandte Informatik im Live Video-Chat, Wann: 16:00 Uhr, Live die neusten Infos erhalten, chatten und Fragen stellen - oder einfach nur die Präsentation verfolgen Am 4. Mai 2021 um 16 Uhr bieten wir Ihnen online die Gelegenheit, sich umfassend über den Studiengang Angewandte Informatik B.Sc. und dual B.Sc. zu informieren: Live-Vorstellung - Schauen Sie sich alle Infos zum Studiengang online und live anKennenlernen der Akteure – Lernen Sie die Studiengangsleitung und die Studiengangskoordinatorin live und im Video-Stream kennenChat - Nutzen Sie die Gelegenheit, eine Antwort auf Ihre offenen Fragen zu bekommen (schriftlich während oder live im Anschluss an die Vorstellung der Inhalte)…Sie haben also die Wahl: Einfach zuhören oder auch Fragen stellen und sich beteiligen. Beides ist möglich… Easy to handle: Die Teilnahme an der Online Session mit Zoom! Die Teilnahme an der Online-Session ist ganz einfach.Sie können von Ihrem PC, Ihrem Mac, Ihren Android- und iOS-Smartphones und Tablets teilnehmen. Direktlink          https://hs-mainz-de.zoom.us/j/96634156406?pwd=NUtBbi9XbGdSUkJkcWtIUm9kMktWQT09Meeting-ID966 3415 6406Passwort182315Start16:00 UhrWenn Sie kein Headset oder Mikro am Rechner haben und lieber telefonieren wollen+49 69 7104 9922 Veranstalter: Prof. Thomas Klauer Infoveranstaltung zu den Bachelorstudiengängen Angewandte Informatik B.Sc. und Angewandte Informatik dual B.Sc.